Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Licher BasketBären beenden Hauptrunde mit einer Heimniederlage

Marko Völler gewinnt Sprungball gegen Nino Valentic
Marko Völler gewinnt Sprungball gegen Nino Valentic
Lich | Am letzten Spieltage der Hauptrunde in der zweiten Basketball-Bundesliga ProB-Süd mussten sich die Licher BasketBären in eigener Halle den Hanau White Wings mit 73:77 (35:38) geschlagen geben.
Die Hanauer, die vor der Partie bereits als Play-Down-Teilnehmer feststanden, hatten sich im Laufe der Woche von ihrem bisherigen Headcoach getrennt. Sie wollten unbedingt Selbstvertrauen sammeln und sich zugleich für die Hinspielniederlage revanchieren. Für die BasketBären, denen die Play-Off-Teilnahme bereits sicher war, ging es darum, mit einem möglichen Heimsieg vielleicht noch das Heimrecht im ersten Play-Off-Spiel zu erreichen. Dazu war man aber abhängig von Spielausgängen der Teams von Weißenhorn, Leverkusen, Langen, Nördlingen und Frankfurt. Die Wahrscheinlichkeit, dass alles zu Gunsten der Licher eintritt, war ehrlich gesagt nur eine rechnerische.
In einer von Beginn an spannenden, aber nicht hochklassigen Partie gingen die Gäste vor 585 Zuschauern schnell mit 4:0 in Führung, ehe Nino Valentic zunächst mit einem Dreier und wenig später mit einem Nahdistanzwurf Lich mit 5:4 nach vorne brachte. Hanau hielt dagegen und
Mehr über...
bis Viertelende konnten sie sich einen 23:17 Vorsprung sichern. Im zweiten Abschnitt lief das Licher Spiel, vor allem offensiv, nicht wie gewünscht. Der Gast führte ständig, Lich war aber immer in Schlagdistanz, konnte aber viele Würfe nicht erfolgreich abschließen. Die White Wings waren im Abschluss aber ebenfalls alles andere als gut, dennoch reichte es für sie, mit einer 38:35-Führung in die Halbzeit zu gehen.
Die Hoffnung der Licher Zuschauer, dass die BasketBären nach der großen Pause nun zulegen und das Blatt wenden, erfüllte sich nicht. Wenige Sekunden nach Wiederbeginn erhielt Nino Valentic sein viertes Foul und musste fortan etwas vorsichtiger zu Werke gehen. Zudem ließen die Licher nun auch in der Defensive etwas nach, wodurch Hanau des Öfteren zu leichten Punkten kam. Zwölf Punkte Vorsprung (60:48) konnte sich der Gast bis zur achtundzwanzigsten Minute herausspielen, was Coach Igor Starcevic zu einer weiteren Auszeit zwang. Mit 53:62 aus Licher Sicht ging es in die letzten zehn Minuten. Die BasketBären versuchten nun alles, um die drohende Niederlage abzuwenden. Vor allem Jens Hirschberg, Topscorer der Licher an diesem Abend, war derjenige, der mit Dreiern erfolgreich war und Lich wieder nahe heranbrachte (73:75, 42 Sek. vor Schluss). Aber es sollte letztendlich nicht gelingen und die Hanau White Wings gingen als Sieger vom Feld.
spielte trotz Handicap -Mathias Perl (am Ball)-
spielte trotz Handicap -Mathias Perl (am Ball)-
Nach Dresden nun die zweite knappe Niederlage hintereinander. Vor dem Hintergrund, dass auf Seiten der BasketBären Daniel Dörr, Viktor Klassen, Willis Gardner und auch Mathias Perl angeschlagen waren und sind, ist erkennbar, warum das Licher Spiel heute nicht wie gewohnt gelaufen ist. Zudem hat sich Amil Klisura im Spiel eine leichte Fußverletzung zugezogen.
Die Licher BasketBären belegen nach der Hauptrunde Platz 6 der Tabelle und müssen kommendes Wochenende beim Tabellendritten der Nordgruppe, den Rheinland Versicherungen Hertener Löwen, antreten. Im Modus 'best of three' geht es in den Play-Offs weiter. In der Hoffnung, dass sich die Verletzungssituation im Licher Lager wieder etwas entspannt, fährt man keineswegs ohne Chancen in den Westen der Republik.

Licher BasketBären: Jones (14/2 Dreier); Valentic (9/1); Klassen (8/2); Perl; Külhan; Hirschberg (22/5/6 Rebounds); Keller (n.e.); Dörr (4); Gardner (5); Klisura (4); Swanson (7/1/8)

Marko Völler gewinnt Sprungball gegen Nino Valentic
Marko Völler gewinnt... 
spielte trotz Handicap -Mathias Perl (am Ball)-
spielte trotz Handicap... 
Hanaus Lionel Sullivan setzt sich durch
Hanaus Lionel Sullivan... 
Jason Swanson (55) fischt den Abpraller
Jason Swanson (55)... 
Lichs Topscorer in diesem Spiel -Ex-Hanauer Jens Hirschberg (10)-
Lichs Topscorer in... 
Geht noch was ?
Geht noch was ? 
seine Ballbeschwörung half nicht -Lichs Maskottchen Bärni-
seine Ballbeschwörung... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gegen Chemnitz bestritt Hanna Reeh ihr erstes Bundesliga-Spiel. Foto: Melanie Schneider
Interview mit Hanna Reeh und Kim Winterhoff
Hanna Reeh und Kim Winterhoff stehen meist nicht so im Mittelpunkt...
Überragende Turniersaison der Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen erstmals mit zahlreichen Spielern auf den...
Marburgs Svenja Greunke (weiß) laboriert noch an einer Verletzung aus dem Spiel gegen Saarlouis. Foto: Melanie Schneider
„Bei uns muss halt alles stimmen“
Planet-Photo-DBBL: TSV 1880 Wasserburg – BC Pharmaserv Marburg...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Stefanie integriert die Öztürks am 07. Oktober in Inheiden
"Stefanie integriert die Öztürks“ wurde vom Leiter der...
Teilnehmer der Licher Sommerschule
Licher Sommerschule - Karateka aus ganz Deutschland zu Besuch in Lich
An Fronleichnam sah man wieder die gelben „KARATE“ Hinweisschilder in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.105
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Trainer Christian Knaus mit taktischen Anweisungen in der Auszeit
Die Zwote mit siebtem Saisonsieg in der Regionalliga 1
Am elften Spieltag der Saison hatte Die Zwote den MTV Stuttgart zu...
Nils Pompalla (6), schied leider kurz vor Ende verletzt aus
Siegesserie des TV Lich Basketball 'Die Zwote' reißt in Schwenningen
Am zehnten Spieltag der Regionalliga 1 -Südwest- musste Die Zwote zum...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Mia-Sophie Hermann, Saskia Lauz, Fynn Connor Bensmann, Hannah Elbert, Nina Pfaffl, Lara Schneider (v.l.n.r.)
Fynn Connor Bensmann auf Platz 2
(kk)Die Jüngsten der aktiv Schwimmenden der DLRG Lollar nahmen am 12....
Die erfolgreichen Prüflinge
Gürtelprüfungen und Mitgliederversammlung im Karate Dojo Lich e. V.
Am Sonntag, den 13. November kamen 33 mehr oder weniger aufgeregte...

Weitere Beiträge aus der Region

Lebende Tiere gehören NICHT unter den Weihnachtsbaum
Alle Jahre wieder: Weihnachten rückt unaufhaltsam näher und der Run...
Einzelprinz, verschmust und lieb sucht "seine" Menschen
Stattlicher Schmusekater (1,5 Jahre, kastriert) wartet auf „seine“...
Adventssingen
Gesangverein Eintracht Bettenhausen. Am 3.Advent, Sonntag...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.