Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

100 Jahre Schutz und Rettung in offenen Gewässern

Lich | In diesem Jahr hat die DLRG bundesweit ein besonderes Jubiläum zu feiern. Das 100-jährige Bestehen des Gesamtvereins. Seit der Gründung der DLRG haben Millionen von Menschen in Schwimmkursen schwimmen gelernt und hunderttausenden Mitmenschen wurde von Mitgliedern der DLRG das Leben gerettet.
Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) ist die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt. Das Ziel der DLRG ist es, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren, indem sie möglichst viele Menschen über das sichere Verhalten im und am Wasser aufklärt und ihnen frühzeitig das Schwimmen beibringt. Jedes Jahr sorgen Mitglieder der DLRG für den Schutz an den Küsten von Nord- und Ostsee, Badeeinrichtungen und Veranstaltungen am und im Wasser. Dafür werden jährlich neue Mitglieder für die Wasserrettung und die Erste Hilfe ausgebildet.
Um für eine bessere Sicherheit an fließenden Gewässern zu sorgen, ist eine der wichtigsten Aufgaben der DLRG, die Mitbürger über die Gefahren, welche ihnen begegnen könnten, aufzuklären, und sie über die wichtigsten Regeln über das Verhalten vor und während des Badens aufzuklären. Dafür unterstützen sie den Schwimmunterricht in Schulen und bieten selbst Schwimmkurse in Vereinen an.
Mehr über...
Neben den allgemeinen Rettungsschwimmkursen und den Ausbildungen für die Wasserrettung und die Erste Hilfe, werden den Mitgliedern der DLRG auch viele Freizeitaktivitäten und Veranstaltungen geboten. Eine beliebte und lehrreiche Veranstaltung sind die Ferienkurse. In einem einwöchigen Intensivkurs lernen die Jugendlichen, was zum Lebenretten nötig ist. Sie trainieren mit den Wachgängern und schnuppern in den Alltag einer DLRG Wachstation hinein.
Wer die DLRG-Schwimmer in Aktion erleben möchte, sollte sich folgenden Termin vormerken. Vom 10. bis 13. Oktober veranstaltet die Gießener Kreisgruppe das traditionelle Studentenschwimmen zum 25. Mal. Somit werden gleich zwei Jubiläen gefeiert und viele Besucher und Freunde des DLRG erwartet.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

„Eine Stütze der Verwaltung“
„Mit ihrem Engagement und Know-how sind Sie eine wichtige Stütze der...
Kinderanfängerschwimmkurs in Rekordzeit ausgebucht
Am Dienstag den 17.10.2017 um 23:07 stand es fest. Die DLRG...
DLRG Vereinsheim wird nur teilweise abgerissen
Planungen für Wiederaufbau laufen In der letzten Zeit war...
Alexander Sack (hinten, Vorsitzender der DLRG Kreisgruppe Gießen) überreicht dem langjährigen Mitglied Adolf Deibel (links) zum 90. ein Geschenk
Mit 90 Jahren noch ein Schwimmer
DLRG Kreisgruppe Gießen überreicht langjährigem Mitglied Adolf Deibel...
Das Veranstaltungsplakat zum dritten Gießener 24-Stunden-Schwimmen, veranstaltet von der DLRG-Kreisgruppe Gießen
Dieses Wochenende 4. Gießener 24-Stunden-Schwimmen im Westbad
DLRG Kreisgruppe Gießen lädt wieder alle von jung bis alt zum...
Kirchplatz St. Thomas Morus: gemeinsames Fest mit Evangelischer und Orthodoxer Gemeinde
"Gemeinsam sind wir stark!" - Ökumenisches Gemeindefest am 2. und 3. September in St. Thomas Morus
Die drei evangelischen Gemeinden in Gießen-Ost - Andreas, Luther und...
PopJazzChor Wisbaden
MGV-Dutenhofen: Pop-Jazz-Workshop und Konzert
Unter diesem Motto führte der MGV-Dutenhofen 1877 e.V. anlässlich...

Kommentare zum Beitrag

18
Alexander Sack aus Staufenberg schrieb am 26.02.2013 um 18:04 Uhr
vom 12.-13.10.2013 ist das 25 Stunden Schwimmen für Jedermann. Hat nix mit Studenten zu tun und geht auch nicht über 4 Tage.
Christian Momberger
10.963
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 26.02.2013 um 18:10 Uhr
Hallo Pauline,

danke für Deinen guten Artikel. Leider ist der letzte Absatz nicht korrekt, aber Alex hat das in seinem Kommentar ja schon richtig gestellt. Nähere Info zu dem Event wird es mit Sicherheit zu gegebener Zeit her bei der GZ und natürlich auf der Homepage der DLRG-Kreisgruppe Gießen unter http://www.giessen.dlrg.de geben. ;-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Pauline Rehkopf

von:  Pauline Rehkopf

offline
Interessensgebiet: Lich
Pauline Rehkopf
17
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gestalte deine Zukunft selbst
Am Sonntag, 3. Februar startete in Gießen die Bildungs-, Job- und...

Veröffentlicht in der Gruppe

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Alexander Sack (hinten, Vorsitzender der DLRG Kreisgruppe Gießen) überreicht dem langjährigen Mitglied Adolf Deibel (links) zum 90. ein Geschenk
Mit 90 Jahren noch ein Schwimmer
DLRG Kreisgruppe Gießen überreicht langjährigem Mitglied Adolf Deibel...
v.l.n.r.: Lukas Korn, Tobias Müller, David Meisner, Sven Müller, Verena Schindler, Lars Krista, Björn Pryzbilla und Nils Heider
DLRG Lollar beim Wellenwettkampf
(kk) Zum 32. Wellenwettkampf im Usa-Wellenbad in Bad Nauheim am...

Weitere Beiträge aus der Region

Quelle: NABU / Hapke
Öffentliche Beteiligung scheint nicht erwünscht
NABU: Planungsverfahren bei Fehmarnbeltquerung politisch...
Quelle: NABU / Andrea Henning-Andresen
NABU: GroKo muss beim Umweltschutz nachschärfen
Tschimpke: Politischer Einfluss auf den Wandel in Gesellschaft und...
Obsternte (Quelle: NABU / Bernd Schaller)
NABU: Landwirtschaft braucht grundlegend neue Ziele
Tschimpke: Umwelt, Klima- und Artenschutz nicht weiter auf dem Altar...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.