Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Gardner sorgt für Erleichterung

Lich | Noch sechs Sekunden waren vor 180 Zuschauern in Breitengüßbach zu spielen, als Willis Gardner sich den Ball schnappte und sich zum Korb der Breitengüßbacher durchtankte, das Spielgerät gehorchte, flog durch die Reuse und ließ somit zentnerweise Steine von allen Herzen fallen, die es mit den Licher BasketBären halten, denn dieser Korbleger bedeutete das 76:75 und somit den hart erkämpften Sieg beim Tabellenschlusslicht der ProB-Südstaffel.

Die Licher ihrerseits, die mit fünf zweistelligen Scorern eine starke Teamleistung ablieferten, haben durch den Sieg weiter allerbeste Chancen auf das Erreichen der Playoffs und sogar der Heimvorteil ist für die auf dem dazu berechtigenden Rang vier stehenden Bären im Bereich des Möglichen. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase konnten sich die Gäste beim Kooperationsteam der Brose Baskets Bamberg zum Ende des ersten Viertels auf 26:19 absetzen. Vor allem Matthias Perl zeichnete sich mit neun Punkten im ersten Viertel aus, darunter zwei Dreipunktspiele. Auch im zweiten Viertel behielten die Bären das Heft in der Hand. Zwar ließ sich Breitengüßbach nicht gänzlich abschütteln, doch richtig in Schlagdistanz kamen die Franken ebenfalls nicht, sodass beim 50:41 zur Halbzeit vieles auf einen souveränen Auswärtssieg hinzudeuten schien.
Mehr über...
Im dritten Viertel erlaubten sich die Gäste dann aber eine Schwächephase, sodass Breitengüßbach bis auf 49:53 herankam, ehe der rechtzeitig zum Spiel wiedergenesene Jermale Jones den Bann von fast fünf korblosen Licher Minuten mit zwei Freiwürfen brach. Bis zum Viertelende schraubte Lich die Führung wieder auf 60:53, doch man war nun gewarnt, dass der Tabellenletzte keinesfalls kampflos die Punkte an die Wetter schicken würde, denn mit einer harten Verteidigung zwangen sie die Licher vermehrt zu Fehlern. Probleme hatten die BasketBären vor allen Dingen gegen Center Johannes Richter, der 14 Zähler und 15 Rebounds sammelte und seiner Mannschaft so immer wieder den Ballbesitz bescherte.Spätestens als Stefan Dinkel mit einem Distanzwurf den 67:67 Ausgleich erzielte hatten nicht nur die mitgereisten Licher Fans Schweißperlen auf der Stirn, sondern auch die Starcevic-Truppe fing etwas an zu zittern, während die Gastgeber das Momentum inne hatten. Nach drei erfolgreichen Freiwürfen lag der TSV sogar mit 70:67 in Führung und der eigentlich fest eingeplante Sieg drohte der Mannschaft von Trainer Igor Starcevic noch aus den Händen zu gleiten. Perl und Valentic brachten ihre Farben wieder mit 71:70 in Front, doch zur Entspannung trug dies in der Schlussphase, in der die Führung sechsmal wechselte, nicht wirklich bei. Steffen Walde erzielte das 75:74, ehe der Ball dann in die Hände von dem an diesem Tag fehlerfrei aus dem Feld gebliebenen Willis Gardner gelangte…

Punkteverteilung Licher BasketBären: Jones 10, Valentic 11, Klassen 2, Perl 15, Külhan Hirschberg (1), Dörr 4, Gardner 16, Klisura 4, Swanson 13

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gruppenfoto der Koch AG mit Hochzeitstorten
Nachmittags AG und Co. KG: Basketball, Zumba und Kochen
Auch im vergangenen Schulhalbjahr veranstaltete der Freundes- und...
Trainer Patrick Unger hatte in Saarlouis mit seinen Schützlingen zwischenzeitlich einiges zu besprechen. Am Ende ging es gut aus.
Fair Play
Planet-Photo-DBBL: TV Saarlouis Royals – BC Pharmaserv Marburg...
Zum zweiten Mal hintereinander Dritter der Deutschen Meisterschaft: BC Pharmaserv Marburg.  Foto: Melanie Schneider / belichtbar.net
Bronze-Club Marburg
Planet-Photo-DBBL: Spiele um Platz 3: BC Pharmaserv Marburg – TV...
Englischunterricht mit den 46ers
Am Freitag den 03. März bekamen die Schülerinnen und Schüler der...
Die Nummer 9, Julia Köppl, war vorige Woche erfolgreichste Korbjägerin für Marburg. Ein Erfolg des BC gegen Freiburg wäre der (saisonübergreifend) neunte Heimsieg in Folge. Foto: Melanie Schneider
Zahlenspiele vor Heimspiel gegen Freiburg
Planet-Photo-DBBL: BC Pharmaserv Marburg – Eisvögel USC Freiburg...
Stellen das Kooperationsprojekt von TV 1860 Lich und Alba Berlin vor (v.l.): David Lauer, Anita Schneider, Annette Gümbel, Paul Gänger und Henning Harnisch. Bild: Landkreis Gießen
Kooperationsprojekt „Bewegung macht stark“ zwischen TV 1860 Lich und Alba Berlin – Landrätin Schneider übernimmt Schirmherrschaft
Von den Großen lernen: Das gilt nicht nur im Basketballsport, sondern...
Da geht’s lang. Patrick Unger wird auch in den kommenden drei Spielzeiten die Geschicke des Pharmaserv-Teams lenken. Foto: Sabine Köppl
Patrick Unger hat Fernweh
Der BC Pharmaserv Marburg und Bundesliga-Trainer Patrick Unger...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Licher Basketbären

von:  Licher Basketbären

offline
Interessensgebiet: Lich
Licher Basketbären
100
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Steven Key wird neuer Head Coach der Licher BasketBären
Steven Key wird neuer Head Coach der Licher BasketBären
Wieder eine wichtige Weichenstellung bei den Licher BasketBären: Die...
Dr. Harald Hungenberg, Gesellschafter der Licher Basketbären, bei seiner Ansprache am Neujahrsempfang.
Neujahrsempfang der Licher BasketBären im Hardtberggarten der Licher Brauerei
Zum traditionellen Neujahrsempfang hatten die Verantwortlichen der...

Weitere Beiträge aus der Region

Im Herzen der Natur: Sommerfest von TierfreundLich e.V. am 23.07.2017
Am Sonntag ist es wieder soweit: Um 13:00 Uhr startet das Sommerfest...
Kartenvorverkauf im Maislabyrinth gestartet
Der Kartenvorverkauf für einen Weinabend am 12.8.; "Hessischer Abend...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.