Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Licher BasketBären können in letzter Sekunde Sieg sicherstellen

Willis Gardner (re) erzielte die siegbringenden Punkte
Willis Gardner (re) erzielte die siegbringenden Punkte
Lich | Am neunzehnten Spieltag der zweiten Basketball-Bundesliga ProB-Süd konnten die Licher BasketBären buchstäblich in letzter Sekunde ihr Spiel beim gastgebenden TSV Tröster Breitengüßbach gewinnen. Matchwinner war Willis Gardner, der etwa drei Sekunde vor der Schlußsirene den Ball zum 76:75 für die Licher im Breitengüßbacher Korb unterbringen konnte.
Bei diesem Spiel sahen die Zuschauer, darunter auch siebzehn mitgereiste BasketBären-Fans, zwei total verschiedene Halbzeiten. Lich übernahm ab der Spielminute drei mit 5:4 die Führung, die bis zum Viertelende auf 26:19 ausgebaut wurde. Vor allem Mathias Perl war es immer wieder, der die Gastgeber vor Probleme stellte, die sie oft nur mit Fouls lösen konnten. Neun Punkte gingen zu diesem Zeitpunkt auf das Konto des Licher Guards. In Viertel zwei setzten die BasketBären ihr bisheriges Spiel, das zwar nicht so gut war, wie vor Wochenfrist gegen Leitershofen, fort und konnten die Gastgeber zeitweise mit elf Punkten auf Distanz halten. Jermale Jones mit zwei Dreiern und Willis Gardner mit seinen ersten sieben Punkten waren unter anderem dafür verantwortlich, dass die BasketBären mit einer 50:41 Führung in die Halbzeit gingen.
Mehr über...
Nach dem Wechsel verstärkte Breitengüßbach die bis dahin schon sehr aggressive Defense und brachte die BasketBären aus dem Konzept. Immer wieder gingen Angriffe ins Leere und die Gastgeber zogen auf der anderen Seite ständig in die Zone. Auch wurde ihre Reboundstärke, offensiv wie defensiv, zu einem Problem der Mittelhessen. Sechs Minuten gelang Lich kein Korberfolg und Breitengüßbach verkürzte auf 53:49 (26. Min.). Zu Beginn der letzten zehn Minuten beim Stand von 60:53 aus Licher Sicht war die Partie keinesfalls entschieden. Die BasketBären standen unter Dauerdruck und in Spielminute fünfunddreißig passierte es, Breitengüßbach konnte zum 67:67 per Dreier ausgleichen. Neunzig Sekunden später gingen die Franken gar in Führung, die sie auf 70:67 erhöhten, ehe Mathais Perl und Nino Valentic per Dreier das 71:70 aus BasketBären-Sicht erzielten. Zu diesem Zeitpunkt standen noch etwa zweidreiviertel Minuten Spielzeit auf der Anzeigetafel. Nach einer Licher Auszeit konnte Willis Gardner per Freiwurf auf zwei Punkte den Abstand erhöhen, aber ein Dreier siebenundvierzig Sekunden vor dem Ende bescherte dem Gastgeber erneut eine Einpunktführung. Nino Valentic holte sie aber wenig später
krachender Dunk von Jason Swanson
krachender Dunk von Jason Swanson
zum 74:73 wieder zurück, doch postwendend kam der Konter der Breitengüßbacher zum 75:74. Auf der Uhr standen noch zehn Sekunden Restspielzeit. Nun war es Willis Gardner der Ball und Verantwortung übernahm, in die Zone zog und die zwei wichtigen Punkte machte. Der verzweifelte Versuch der Breitengüßbacher, das Ganze noch per Fernwurf zu ändern, scheiterte in einem zum Schluss sehr spannenden Spiel mit glücklichem Ende für die BasketBären, die mit ihrem vierten Sieg in Folge auf den vierten Tabellenplatz vorgerückt sind.

Licher BasketBären: Jones (10/2 Dreier); Valentic (11); Klassen (2); Perl (17); Külhan; Hirschberg (1); Dörr (4); Gardner (16/1); Klisura (4); Swanson (13/7 Rebounds)

Am kommenden Sonntag gibt der derzeitige Tabellenzweite Weißenhorn Youngstars seine Visitenkarte in der DBS-Halle in Lich ab. Spielbeginn ist um 18:00 Uhr. Die Süddeutschen werden den BasketBären alles abverlangen und es ist ein spannendes Spiel zu erwarten.

Willis Gardner (re) erzielte die siegbringenden Punkte
krachender Dunk von Jason Swanson
Geht er rein oder nicht?
Immer mit Zug in die Zone, Viktor Klassen (5) versucht es zu verhindern
mit leichtem Handicap -Jermale Jones-
Jason Swanson zieht ab
Mathias Perl und Jens Hirschberg (10) hatten alle Hände voll zu tun
Dieser Rebound geht an die BasketBären
Jens Hirschberg (10) mit den Fingerspitzen eher am Ball
Freier Wurf für Breitengüßbach

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gegen Chemnitz bestritt Hanna Reeh ihr erstes Bundesliga-Spiel. Foto: Melanie Schneider
Interview mit Hanna Reeh und Kim Winterhoff
Hanna Reeh und Kim Winterhoff stehen meist nicht so im Mittelpunkt...
Überragende Turniersaison der Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen erstmals mit zahlreichen Spielern auf den...
Marburgs Svenja Greunke (weiß) laboriert noch an einer Verletzung aus dem Spiel gegen Saarlouis. Foto: Melanie Schneider
„Bei uns muss halt alles stimmen“
Planet-Photo-DBBL: TSV 1880 Wasserburg – BC Pharmaserv Marburg...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Stefanie integriert die Öztürks am 07. Oktober in Inheiden
"Stefanie integriert die Öztürks“ wurde vom Leiter der...
Teilnehmer der Licher Sommerschule
Licher Sommerschule - Karateka aus ganz Deutschland zu Besuch in Lich
An Fronleichnam sah man wieder die gelben „KARATE“ Hinweisschilder in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.110
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nils Pompalla (6) führte Die Zwote zum Auswärtssieg
TV Lich Basketball Die Zwote drehte in Halbzeit zwei Spiel in Saarlouis bravourös
Der zwölfte Spieltag der Regionalliga 1 -Südwest- bedeutete für Die...
Trainer Christian Knaus mit taktischen Anweisungen in der Auszeit
Die Zwote mit siebtem Saisonsieg in der Regionalliga 1
Am elften Spieltag der Saison hatte Die Zwote den MTV Stuttgart zu...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...

Weitere Beiträge aus der Region

TV Langsdorf ehrt Mitglieder für 50, 60 u. 70 Jahre Treue zum TVL
TV Langsdorf ehrt langjährige Mitglieder
Am Sonntag, 2. Advent, hatte der TV Langsdorf zu einem festlichen...
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Für eine clevere Urlaubsplanung: die Brückentage 2017 in Hessen
Auch wenn das Jahr 2017 recht arbeitnehmerunfreundlich beginnt, hält...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.