Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Licher BasketBären können in letzter Sekunde Sieg sicherstellen

Willis Gardner (re) erzielte die siegbringenden Punkte
Willis Gardner (re) erzielte die siegbringenden Punkte
Lich | Am neunzehnten Spieltag der zweiten Basketball-Bundesliga ProB-Süd konnten die Licher BasketBären buchstäblich in letzter Sekunde ihr Spiel beim gastgebenden TSV Tröster Breitengüßbach gewinnen. Matchwinner war Willis Gardner, der etwa drei Sekunde vor der Schlußsirene den Ball zum 76:75 für die Licher im Breitengüßbacher Korb unterbringen konnte.
Bei diesem Spiel sahen die Zuschauer, darunter auch siebzehn mitgereiste BasketBären-Fans, zwei total verschiedene Halbzeiten. Lich übernahm ab der Spielminute drei mit 5:4 die Führung, die bis zum Viertelende auf 26:19 ausgebaut wurde. Vor allem Mathias Perl war es immer wieder, der die Gastgeber vor Probleme stellte, die sie oft nur mit Fouls lösen konnten. Neun Punkte gingen zu diesem Zeitpunkt auf das Konto des Licher Guards. In Viertel zwei setzten die BasketBären ihr bisheriges Spiel, das zwar nicht so gut war, wie vor Wochenfrist gegen Leitershofen, fort und konnten die Gastgeber zeitweise mit elf Punkten auf Distanz halten. Jermale Jones mit zwei Dreiern und Willis Gardner mit seinen ersten sieben Punkten waren unter anderem dafür verantwortlich, dass die BasketBären mit einer 50:41 Führung in die Halbzeit gingen.
Mehr über...
Nach dem Wechsel verstärkte Breitengüßbach die bis dahin schon sehr aggressive Defense und brachte die BasketBären aus dem Konzept. Immer wieder gingen Angriffe ins Leere und die Gastgeber zogen auf der anderen Seite ständig in die Zone. Auch wurde ihre Reboundstärke, offensiv wie defensiv, zu einem Problem der Mittelhessen. Sechs Minuten gelang Lich kein Korberfolg und Breitengüßbach verkürzte auf 53:49 (26. Min.). Zu Beginn der letzten zehn Minuten beim Stand von 60:53 aus Licher Sicht war die Partie keinesfalls entschieden. Die BasketBären standen unter Dauerdruck und in Spielminute fünfunddreißig passierte es, Breitengüßbach konnte zum 67:67 per Dreier ausgleichen. Neunzig Sekunden später gingen die Franken gar in Führung, die sie auf 70:67 erhöhten, ehe Mathais Perl und Nino Valentic per Dreier das 71:70 aus BasketBären-Sicht erzielten. Zu diesem Zeitpunkt standen noch etwa zweidreiviertel Minuten Spielzeit auf der Anzeigetafel. Nach einer Licher Auszeit konnte Willis Gardner per Freiwurf auf zwei Punkte den Abstand erhöhen, aber ein Dreier siebenundvierzig Sekunden vor dem Ende bescherte dem Gastgeber erneut eine Einpunktführung. Nino Valentic holte sie aber wenig später
krachender Dunk von Jason Swanson
krachender Dunk von Jason Swanson
zum 74:73 wieder zurück, doch postwendend kam der Konter der Breitengüßbacher zum 75:74. Auf der Uhr standen noch zehn Sekunden Restspielzeit. Nun war es Willis Gardner der Ball und Verantwortung übernahm, in die Zone zog und die zwei wichtigen Punkte machte. Der verzweifelte Versuch der Breitengüßbacher, das Ganze noch per Fernwurf zu ändern, scheiterte in einem zum Schluss sehr spannenden Spiel mit glücklichem Ende für die BasketBären, die mit ihrem vierten Sieg in Folge auf den vierten Tabellenplatz vorgerückt sind.

Licher BasketBären: Jones (10/2 Dreier); Valentic (11); Klassen (2); Perl (17); Külhan; Hirschberg (1); Dörr (4); Gardner (16/1); Klisura (4); Swanson (13/7 Rebounds)

Am kommenden Sonntag gibt der derzeitige Tabellenzweite Weißenhorn Youngstars seine Visitenkarte in der DBS-Halle in Lich ab. Spielbeginn ist um 18:00 Uhr. Die Süddeutschen werden den BasketBären alles abverlangen und es ist ein spannendes Spiel zu erwarten.

Willis Gardner (re) erzielte die siegbringenden Punkte
krachender Dunk von Jason Swanson
Geht er rein oder nicht?
Immer mit Zug in die Zone, Viktor Klassen (5) versucht es zu verhindern
mit leichtem Handicap -Jermale Jones-
Jason Swanson zieht ab
Mathias Perl und Jens Hirschberg (10) hatten alle Hände voll zu tun
Dieser Rebound geht an die BasketBären
Jens Hirschberg (10) mit den Fingerspitzen eher am Ball
Freier Wurf für Breitengüßbach

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Sieger und Teilnehmer
10 jähriges Jubiläum 2016 für den Ordonnanzgewehr-Silvesterpokal des KKS 1913 Lich e.V.
„Ist es wirklich schon 10 Jahre her das wir den Silversterpokal zum...
Blasorchester-Chef Matthias Rück (rechts) dankte Micha Fenchel für 20 Jahre aktive Mitarbeit.
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“ - Musikerehrung bei der Weihnachtsfeier
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“, sagte Matthias Rück bei der...
Lauritz Ingram trainiert seit dieser Saison Zweitligist Bender Baskets Grünberg
Bender Baskets Cheftrainer Ritz Ingram im Interview
Bevor am kommenden Sonntag für die Bender Baskets Grünberg mit dem...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Die erfolgreichen Prüflinge
Gürtelprüfungen und Mitgliederversammlung im Karate Dojo Lich e. V.
Am Sonntag, den 13. November kamen 33 mehr oder weniger aufgeregte...
Die Schülerin vom Grünberger Basketball-Internat"Michi" Kucera (TSV Grünberg/Team Mittelhessen) wurde in den Kader der U16-Nationalmannschaft berufen Foto: Peter Voeth
"Neu-Grünbergerin" Michaela Kucera schafft Sprung auf die Kaderliste der U16-Nationalmannschaft - Marie Reichert und Lisa Bonacker (BC Marburg/Team Mittelhessen) ebenfalls nominiert
Großer Erfolg für den Hessischen Basketball Verband beim...
Bv Hungen 1 erobert Tabellenspitze der Verbandsliga
Ein sehr erfolgreiches letztes Wochenende verbrachten die Hungener...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.172
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gute Stimmung in der Uhlandhalle in Tübingen
TV Lich Basketball Die Zwote beendet Saison mit knapper Niederlage in Tübingen
Am letzten Spieltag in der Regionalliga 1 -Süd-West- musste Die Zwote...
Felix Schweizer (12) erhielt einige Spielzeit
TV Lich Basketball Die Zwote mit einer Niederlage im letzten Heimspiel der Saison
Noch zwei Spieltage und die Saison der Regionalliga 1 -Süd-West- geht...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Platz 1 - Streckentauchübung (177 Stimmen)
Bilder aus der Übungsstunde im Schwimmbad - Die Siegerbilder im Fotowettbewerb des des DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg 2016
Alljährlich veranstaltet der DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg...
Tanz in den Mai
Frühlingsball mit Tanz in den Mai im Busecker „Kulturzentrum Schlosspark“
Der Tanzsportverein Rot-Weiß-Club Gießen lädt am Sonntag, den 30....

Weitere Beiträge aus der Region

Foto (von links): Levent Ötztürk (ETO), Marco Schwing (Service-Metzgerei), André Baumann (TV Langsdorf), Erwin Dielmann (TV Langsdorf), Sehmus Esmer (Pizza- & Kebaphaus), Tobias Packmohr (Asklepios Klinik Lich)
Neue Partner auf unserem Sportplatz
Der TV Langsdorf konnte neue Werbepartner für die Bandenwerbung auf...
Frühlingserwachen in Lich: Buntes Treiben in der historischen Altstadt
Die Licher Altstadt stand vergangenen Sonntag ganz im Zeichen des...
Probenwochenende in Wetzlar
Die Jugendherberge in Wetzlar war in diesem Jahr erstmals Domizil für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.