Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Licher BasketBären können in letzter Sekunde Sieg sicherstellen

Willis Gardner (re) erzielte die siegbringenden Punkte
Willis Gardner (re) erzielte die siegbringenden Punkte
Lich | Am neunzehnten Spieltag der zweiten Basketball-Bundesliga ProB-Süd konnten die Licher BasketBären buchstäblich in letzter Sekunde ihr Spiel beim gastgebenden TSV Tröster Breitengüßbach gewinnen. Matchwinner war Willis Gardner, der etwa drei Sekunde vor der Schlußsirene den Ball zum 76:75 für die Licher im Breitengüßbacher Korb unterbringen konnte.
Bei diesem Spiel sahen die Zuschauer, darunter auch siebzehn mitgereiste BasketBären-Fans, zwei total verschiedene Halbzeiten. Lich übernahm ab der Spielminute drei mit 5:4 die Führung, die bis zum Viertelende auf 26:19 ausgebaut wurde. Vor allem Mathias Perl war es immer wieder, der die Gastgeber vor Probleme stellte, die sie oft nur mit Fouls lösen konnten. Neun Punkte gingen zu diesem Zeitpunkt auf das Konto des Licher Guards. In Viertel zwei setzten die BasketBären ihr bisheriges Spiel, das zwar nicht so gut war, wie vor Wochenfrist gegen Leitershofen, fort und konnten die Gastgeber zeitweise mit elf Punkten auf Distanz halten. Jermale Jones mit zwei Dreiern und Willis Gardner mit seinen ersten sieben Punkten waren unter anderem dafür verantwortlich, dass die BasketBären mit einer 50:41 Führung in die Halbzeit gingen.
Mehr über...
Nach dem Wechsel verstärkte Breitengüßbach die bis dahin schon sehr aggressive Defense und brachte die BasketBären aus dem Konzept. Immer wieder gingen Angriffe ins Leere und die Gastgeber zogen auf der anderen Seite ständig in die Zone. Auch wurde ihre Reboundstärke, offensiv wie defensiv, zu einem Problem der Mittelhessen. Sechs Minuten gelang Lich kein Korberfolg und Breitengüßbach verkürzte auf 53:49 (26. Min.). Zu Beginn der letzten zehn Minuten beim Stand von 60:53 aus Licher Sicht war die Partie keinesfalls entschieden. Die BasketBären standen unter Dauerdruck und in Spielminute fünfunddreißig passierte es, Breitengüßbach konnte zum 67:67 per Dreier ausgleichen. Neunzig Sekunden später gingen die Franken gar in Führung, die sie auf 70:67 erhöhten, ehe Mathais Perl und Nino Valentic per Dreier das 71:70 aus BasketBären-Sicht erzielten. Zu diesem Zeitpunkt standen noch etwa zweidreiviertel Minuten Spielzeit auf der Anzeigetafel. Nach einer Licher Auszeit konnte Willis Gardner per Freiwurf auf zwei Punkte den Abstand erhöhen, aber ein Dreier siebenundvierzig Sekunden vor dem Ende bescherte dem Gastgeber erneut eine Einpunktführung. Nino Valentic holte sie aber wenig später
krachender Dunk von Jason Swanson
krachender Dunk von Jason Swanson
zum 74:73 wieder zurück, doch postwendend kam der Konter der Breitengüßbacher zum 75:74. Auf der Uhr standen noch zehn Sekunden Restspielzeit. Nun war es Willis Gardner der Ball und Verantwortung übernahm, in die Zone zog und die zwei wichtigen Punkte machte. Der verzweifelte Versuch der Breitengüßbacher, das Ganze noch per Fernwurf zu ändern, scheiterte in einem zum Schluss sehr spannenden Spiel mit glücklichem Ende für die BasketBären, die mit ihrem vierten Sieg in Folge auf den vierten Tabellenplatz vorgerückt sind.

Licher BasketBären: Jones (10/2 Dreier); Valentic (11); Klassen (2); Perl (17); Külhan; Hirschberg (1); Dörr (4); Gardner (16/1); Klisura (4); Swanson (13/7 Rebounds)

Am kommenden Sonntag gibt der derzeitige Tabellenzweite Weißenhorn Youngstars seine Visitenkarte in der DBS-Halle in Lich ab. Spielbeginn ist um 18:00 Uhr. Die Süddeutschen werden den BasketBären alles abverlangen und es ist ein spannendes Spiel zu erwarten.

Willis Gardner (re) erzielte die siegbringenden Punkte
krachender Dunk von Jason Swanson
Geht er rein oder nicht?
Immer mit Zug in die Zone, Viktor Klassen (5) versucht es zu verhindern
mit leichtem Handicap -Jermale Jones-
Jason Swanson zieht ab
Mathias Perl und Jens Hirschberg (10) hatten alle Hände voll zu tun
Dieser Rebound geht an die BasketBären
Jens Hirschberg (10) mit den Fingerspitzen eher am Ball
Freier Wurf für Breitengüßbach

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gegen Arad mit (von links) Flavia Ferenczi und Ildiko Nagy hatte es Marburg mit Tonisha Baker (am Ball) schwer, aber das bessere Ende für sich. Foto: Melanie Weiershäuser
Europapokal: Marburg fährt zum Final Four
„Wir wissen, wie man es spannend macht“ CEWL-Europapokal: BC...
Die Aktiven des Blasorchesters Eberstadt blickten auf das Jahr 2017 zurück und hielten Ausblick aufs kommende Jahr.
Unermüdlicher Einsatz und Engagement gelobt
„Ich danke allen Musikerinnen und Musikern für ihren unermüdlichen...
Mit vereinten Kräften wollen die Marburgerinnen am Sonntag um den Einzug ins Pokalhalbfinale kämpfen – diesmal wieder in Blau. Foto: Melanie Weiershäuser
Pokal: Auswärtsspiel in Göttingen
„Ich liebe englische Wochen“ Deutscher Pokal, Viertelfinale: BG 74...
Am Samstag tritt Patrick Unger mit seiner Mannschaft in eigener Halle zum letzten Spiel des Jahres an. Foto: Melanie Weiershäuser
Samstag: Heimspiel gegen Hannover
„Ich bin echt froh mit diesem Team“ Planet-Photo-DBBL: BC...
Das Pharmaserv-Team um Marie Bertholdt (links) tritt am Sonntag in Nördlingen an. Foto: Melanie Weiershäuser
Pokal: Auswärtsspiel bei Donau-Ries
„Alle sind mental gut drauf“ Deutscher Pokal, Achtelfinale: TH...
Die Marburgerinnen feiern den Heimsieg gegen Donau-Ries.
Heimsieg gegen Donau-Ries
„Mega geil!“ Planet-Photo-DBBL: BC Pharmaserv Marburg – TH...
v.l. O.Czajkoswki, T. Böhm, M. Steinhauer, A. Albrecht, H. Herbst, F. Jeske
Deutsche Meisterin und zwei Vizemeister aus dem Karate Dojo Lich e.V.
Zur den Deutschen Karatemeisterschaften in Bielefeld hatten sich aus...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.172
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gute Stimmung in der Uhlandhalle in Tübingen
TV Lich Basketball Die Zwote beendet Saison mit knapper Niederlage in Tübingen
Am letzten Spieltag in der Regionalliga 1 -Süd-West- musste Die Zwote...
Felix Schweizer (12) erhielt einige Spielzeit
TV Lich Basketball Die Zwote mit einer Niederlage im letzten Heimspiel der Saison
Noch zwei Spieltage und die Saison der Regionalliga 1 -Süd-West- geht...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 130
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Orthopädischer Rehabilitationssport - jetzt beim BSV Biebertal
Ab März 2018 gibt es eine neue Anlaufstelle für zertifizierten...
Partypeople
Manege frei im Karate Dojo Lich
Unter dem diesjährigen Motto „Zirkus“ wurde traditionell am...

Weitere Beiträge aus der Region

Quelle: NABU / Jürgen Borris
Sieben tote Wölfe in sieben Wochen
NABU: Dramatischer Anstieg der Verkehrsopfer zeigt starken Einfluss...
Quelle: ADFC / Gerhard Westrich
Radwege UND kostenloser ÖPNV!
Am Donnerstag entscheidet das Bundesverwaltungsgericht über die...
Bezahlbare Mieten und sinkende Energiekosten – Koalitionäre liefern nur halbherzige Lösungen
Deutsche Umwelthilfe kritisiert Pläne der Koalitionsparteien im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.