Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Viele Interessiert lauschten Vortrag über "Photovoltaik und Speichertechnik"

Viele Interessierte lauschten den Ausführungen der Experten.
Viele Interessierte lauschten den Ausführungen der Experten.
Lich | Das Ende des närrischen Treibens um überhöhte Strompreise forderte am Aschermittwoch eine Vortragsveranstaltung zu Photovoltaik und Speichertechnik in Langsdorf.
Rund 40 interessierte Besucher folgten einer Einladung eines Licher Unternehmens in deren Konferenzraum nach Langsdorf. In einem ersten Vortragsteil räumte Andreas Habermehl, Geschäftsführer der LoEnSys Gmbh, mit einigen Mythen der Strompreisentwicklung gründlich auf. Dabei nahm er vor allem die öffentliche Darstellung der regenerativen Energien als vermeintliche Preistreiber aufs Korn. „Die Wahrheit ist die, dass bei der Photovoltaik zwar sämtliche Kosten ungefiltert an die Verbraucher weitergegeben werden, nicht aber z.B. die massiven Einsparungen durch stark gesunkene Preise an der Strombörse.“ Hieraus entstünde im direkten Vergleich zu anderen Energieformen ein völlig schiefes Bild, so der Referent.
Der zweite Teil der Vortragsveranstaltung war der Darstellung aktueller Entwicklungen in der Energiespeichertechnik gewidmet. „Durch den Einsatz moderner Litium-Ionen bzw. Blei-Gel Akkusysteme können Sie bereits heute Ihren Eigenverbrauchsanteil von 20% auf
Mehr über...
ca. 70% steigern“, so Reinhard Rühl, Spezialist für Speichersysteme beim dem in Langsdorf ansässigen Unternehmen. Angenehm überrascht zeigten sich die Zuhörer in diesem Zusammenhang darüber, dass die Ausstattung von Photovoltaikanlagen mit Akkuspeichern auch einer kritischen Kosten-Nutzen Analyse standhält. In einer differenzierten Wirtschaftlichkeitsbetrachtung wies Rühl nach, dass preisgünstige Varianten der Speichertechnologie die Rentabilität von Photovoltaikanlagen perspektivisch sogar steigern. Entsprechend lebendig gestaltete sich die Fragerunde im Anschluss an den Vortrag. In ihr konnten weitere wichtige Einzelfragen, wie z.B. die des Recyclings oder der Wartung von Akkusystemen geklärt werden. „Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und hoffe Sie nehmen diese neue Möglichkeit wahr, Ihren Stromkosten eine nachhaltige Fastenkur zu verordnen“, rief Experte Habermehl zum Ende der Veranstaltung den Teilnehmern zu. Diese nahmen den Impuls offenbar gerne auf. Der rege Austausch von Adressen und Visitenkarten legte diesen Schluss zumindest nahe.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Francesco Vizzarri referiert über die italienische Migration nach Deutschland.
Vizzarri präsentierte Aspekte der Migration und der politischen Partizipation der Italiener in Deutschland im Rahmen der „Italienischen Kontraste“ im KuKuK
Das Hauptthema der von KuKuK Wettenberg e.V. und DIG Mittelhessen...
Karl-Heinz Theiß
Mundart im Advent
Mit dem Slogan „immer (mal) wieder sonntags…“, geht es am 9. Dezember...
Seniorenfrühstück am 7. November 2018
Mehr als 80 Seniorinnen und Senioren hatten sich im Saal der Ev....
Vortrag mit Dr. L. Brake, Leiter des Stadtarchivs in Gießen
Am Mittwoch, 26.09.2018 findet um 19:00 Uhr in der Büchergilde am...
Mit dem „Gut Zeit Bus“ und dem „Tonrohr“ on Tour. Die „Boygroup66+“ v.L. Dieter Schäfer (musikalische Leitung), Ewald Marx, Werner Tunkel, Peter Schmidt, Dieter Schäfer, Karl Sommer, Walter Damasky, Stefan Viehl, Günthe
"Boygroup66+" erfreute erneut die Senioren!
Nach bereits vier vorangegangenen musikalischen Nachmittagen im...
Vortrag mit Dr. L. Brake, Leiter des Stadtarchivs in Gießen
Zur Erinnerung: am Mittwoch, den 26.09.18 findet um 19:00 Uhr ...
Prof. Düren erklärt den Treibhauseffekt
Physik im Blick an der JLU: Klimawandel
Am 19.1.2019 startete wieder die beliebte Vortragsreihe "Physik im...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kerstin Raab

Weitere Beiträge aus der Region

Die 60-er und 70-er Jubilare mit Präsidiumsmitglieder
TV Langsdorf ehrt langjährige Mitglieder für 2.450 Jahre
Mitte Januar hatte der Turnverein Langsdorf zu einem Neujahrsempfang...
Ober-Bessinger beim Weihnachtsbaum einsammeln
Knuttag in Ober-Bessingen
Teilweise sah es, am Samstag in Ober-Bessingen aus, wie in Schweden...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.