Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Bienenvölker gestohlen

von Martin Rauam 24.01.2013693 mal gelesen2 Kommentare
So sehen die "Hohenheimer Beuten" aus
So sehen die "Hohenheimer Beuten" aus
Lich | Der Diebstahl von Lebewesen verursacht nicht nur materielle Schäden und ist deshalb besonders gemein.
So auch in diesem Fall, in dem dem Institut für Biologiedidaktik der Justus-Liebig-Universität Gießen zwischen dem 2.und dem 4. Januar von der eingezäunten Versuchsfläche zwei Bienenvölker entwendet wurden.
An diesen beiden Bienenvölkern lernen seit zwei Jahren zukünftige Biologielehrer/innen die hohe Kunst der Imkerei, damit sie in der Schule unseren Kindern den Umgang mit Bienen und deren Bedeutung für Umwelt und Mensch vermitteln können.
Die Bienen sind in zwei Holzkästen mit Zinkblechabdeckung, so genannten „Hohenheimer Beuten“, untergebracht. Beide Völker sind ziemlich stechfreudig und auf Vollzargen gezogen. Es wurden Rähmchen nach Liebig verwendet. Die Königinnen sind nicht gekennzeichnet.
Falls jemand das Auftauchen zweier Bienenkästen mitbekommen hat, würde sich das Institut für Biologiedidaktik sehr über Hilfen zur Auffindung freuen

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Peter Herold
25.171
Peter Herold aus Gießen schrieb am 24.01.2013 um 15:24 Uhr
Da war einer auf Honig scharf
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 24.01.2013 um 20:47 Uhr
Die Diebe machen aber auch vor gar nichts halt.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Martin Rau

von:  Martin Rau

offline
Interessensgebiet: Lich
11
Nachricht senden

Weitere Beiträge aus der Region

Fiderallala – Der Frühling ist da
16 Kinder der Grundschule Langsdorf besuchten die...
Foto (von links): Levent Ötztürk (ETO), Marco Schwing (Service-Metzgerei), André Baumann (TV Langsdorf), Erwin Dielmann (TV Langsdorf), Sehmus Esmer (Pizza- & Kebaphaus), Tobias Packmohr (Asklepios Klinik Lich)
Neue Partner auf unserem Sportplatz
Der TV Langsdorf konnte neue Werbepartner für die Bandenwerbung auf...
Frühlingserwachen in Lich: Buntes Treiben in der historischen Altstadt
Die Licher Altstadt stand vergangenen Sonntag ganz im Zeichen des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.