Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Basketball-Landesliga Nord: SV Nonnenroth macht es am Ende nochmal spannend

Tolle Partie- Christian Knaus (7)-
Tolle Partie- Christian Knaus (7)-
Lich | In der Basketball-Landesliga Nord empfing der SV Nonnenroth am Samstagabend den ACT Kassel 2 in der Hungener Stadthalle. Nach den knappe Derby-Sieg am Wochenende zuvor gegen den TV Lich 3 wollte das Team von Willis Gardner das zweite Spiel in Folge gewinnen.
Das erste Viertel war recht ausgeglichen und angeführt von Playmaker Christian Knaus konnten die Nonnenrother eine 19:14 Führung zum Viertelende gegen den Tabellendritten aus Nordhessen behaupten. In den zweiten zehn Minuten zeigte der SV eine erstklassige Partie und spielte phasenweise den Gast an die Wand. Immer wieder war es der Co-Trainer der Licher BasketBären, Christian Knaus, der das Spiel bestimmte und mit seinen Pässen Lücken in der Abwehr der Gäste auftat. Zudem steuerte er auch wichtige Punkte bei. Zur Halbzeit hatte sich der SV Nonnenroth eine komfortable 47:28 Führung herausgespielt.
Nach dem Wechsel wurde Kassel etwas stärker, während Nonnenroth nicht richtig den Anschluss an die Leistung aus Viertel zwei fand. Fast vier Minuten waren nötig, bis die ersten Punkte auf Seiten der Gastgeber zum zwischenzeitlichen 49:34 fielen. Kassel agierte nun aggressiver
Mehr über...
gegen den Nonnenrother Playmaker, doppelte ihn oft und hatte damit sichtlich Erfolg, denn sie holten Punkt um Punkt auf und zum Viertelende war der einstig gute Vorsprung auf 54:47 zusammengeschmolzen. Im letzten Viertel konnte der SV zunächst seine Führung behaupten. Kassel leistete sich den ein oder anderen Fehler, sehr zum Leidwesen ihres Coachs. Aber auch das Team von ProB-Spieler Willis Gardner wirkte nun erneut unsicher und Kassel konnte nutze die Chancen, um zu verkürzen. Spannend waren die letzten sechzig Sekunden der Partie, in der der nordhessische Gast bis auf einen Zähler an dem Nonnenrother Team dran war (67:66; 43 Sek vor Ende). Nun war es der beste Akteur des SV, Christian Knaus, der erneut energisch den gegnerischen Korb attackierte und nur per Foul gestoppt werden konnte. Die beiden Freiwürfe fanden sicher ihr Ziel, der letzte Kasseler Angriff ging ins Leere und der knappe, aber durchaus verdiente Sieg für den SV war geschafft. Mit diesem Erfolg festigte der SV Nonnenroth seinen sechsten Tabellenplatz in der Landesliga Nord.

Tolle Partie- Christian Knaus (7)-
Tolle Partie- Christian... 
Sein Team machte es am Schluß spannend -Willis Gardner-
Sein Team machte es am... 
Christian Knaus anfangs nicht zu halten
Christian Knaus anfangs... 
Ein Kasseler Spieler kann sich durchsetzen
Ein Kasseler Spieler... 
Der Rebound geht an Nonnenroth
Der Rebound geht an... 
Ein erfolgreicher Kasseler Wurf
Ein erfolgreicher... 
Er lenkt das Spiel des SV Nonneroth -BasketBären Co-Trainer Christian Knaus-
Er lenkt das Spiel des... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gegen Chemnitz bestritt Hanna Reeh ihr erstes Bundesliga-Spiel. Foto: Melanie Schneider
Interview mit Hanna Reeh und Kim Winterhoff
Hanna Reeh und Kim Winterhoff stehen meist nicht so im Mittelpunkt...
Gesamtschule Hungen spendet für den Tierschutz
"Tierschutz geht uns alle an und beginnt vor der eigenen Haustür"....
Überragende Turniersaison der Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen erstmals mit zahlreichen Spielern auf den...
Marburgs Svenja Greunke (weiß) laboriert noch an einer Verletzung aus dem Spiel gegen Saarlouis. Foto: Melanie Schneider
„Bei uns muss halt alles stimmen“
Planet-Photo-DBBL: TSV 1880 Wasserburg – BC Pharmaserv Marburg...
Die Sieger der Mannschaftswertung
Heißer Asphalt und kühle Köpfe beim Kartslalom
Der letzte Vorlauf zur ADAC Hessen-Thüringen Meisterschaft im...
Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...
Bv Hungen 1 erobert Tabellenspitze der Verbandsliga
Ein sehr erfolgreiches letztes Wochenende verbrachten die Hungener...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.110
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nils Pompalla (6) führte Die Zwote zum Auswärtssieg
TV Lich Basketball Die Zwote drehte in Halbzeit zwei Spiel in Saarlouis bravourös
Der zwölfte Spieltag der Regionalliga 1 -Südwest- bedeutete für Die...
Trainer Christian Knaus mit taktischen Anweisungen in der Auszeit
Die Zwote mit siebtem Saisonsieg in der Regionalliga 1
Am elften Spieltag der Saison hatte Die Zwote den MTV Stuttgart zu...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...

Weitere Beiträge aus der Region

TV Langsdorf ehrt Mitglieder für 50, 60 u. 70 Jahre Treue zum TVL
TV Langsdorf ehrt langjährige Mitglieder
Am Sonntag, 2. Advent, hatte der TV Langsdorf zu einem festlichen...
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Für eine clevere Urlaubsplanung: die Brückentage 2017 in Hessen
Auch wenn das Jahr 2017 recht arbeitnehmerunfreundlich beginnt, hält...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.