Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Licher BasketBären mit denkbar knapper Niederlage zu Rückrundenbeginn in Leverkusen

Tolle Unterstützung der Bären durch den Fanclub
Tolle Unterstützung der Bären durch den Fanclub
Lich | Die Licher BasketBären starteten mit einer 79:78 (40:37) Niederlage gegen die Bayer Giants 'Parker' Leverkusen in die Rückrunde der laufenden Saison der zweiten Basketballbundesliga ProB-Süd. Der kleine Zusatz im Vereinsnamen von Leverkusen ist bewusst gesetzt, denn der Spielmacher der Rheinländer Adonte 'Josh' Parker sorgte mit satten vierundvierzig Punkten, davon einundzwanzig im letzten Viertel, dafür, dass die Punkte letztlich bei den Giants blieben.
In einem offenen und spannenden Spiel in der Smidt-Arena verliefen die ersten zehn Minuten recht ausgeglichen. Keine der Mannschaften konnte die andere besonders überraschen und Lich konnte Parker zu diesem Zeitpunkt noch gut kontrollieren. Die ersten Ausrufezeichen setzten konnte der beste BasketBär an diesem Abend, Jermale Jones, der bis zur Viertelpause und der 23:17 Führung der Mittelhessen bereits drei Dreier einnetzen konnte. Im zweiten Abschnitt der Partie waren die Licher zunächst spielbestimmend und konnten sich bis zur achtzehnten Minute auf 33:23 etwas absetzen. Begründet war dies aber auch durch die in dieser Phase schlechte Wurfausbeute der Gastgeber. Nun war es erstmals Parker, der die Leverkusener zu einem 15:0-Lauf führte und seine Farben mit einer 40:37 Führung in die Halbzeitpause gehen ließ.
Mehr über...
Nach dem Wechsel sahen die Zuschauer, darunter zweiunddreißig Fans aus Lich, die zuvor einen Fanclubausflug zum Kölner Weihnachtsmarkt unternommen hatten, eine Begegnung, in der sich keine der Mannschaften einen deutlichen Vorteil verschaffen konnte. Leverkusens Spielmacher agierte zwar immer stärker, konnte immer schlechter kontrolliert werden, aber Lich hielt dagegen und bei ständig wechselnder Führung konnten die Gäste mit einem 59:56 in die letzten zehn Minuten gehen. Für die BasketBären war zu diesem Zeitpunkt ein Erfolg durchaus möglich und denkbar. Nun spielte aber nur noch einer und zwar Josh Parker. Er trieb die ansonsten sehr gute Defense der Licher zur Verzweiflung. Mal marschierte zum Korb, wo er nur durch Fouls gebremst werden konnte. Mehrfach hatte er das Glück, dass der Ball reinging und er den Bonusfreiwurf zum Dreipunktespiel nutzen konnte. Die andere Variante waren seine Würfe jenseits der 6,25m-Linie, die er hochprozentig traf. Dennoch lagen die BasketBären bis zur sechsunddreißigsten Minute mit 73:67 vorne, ehe eine Dreierserie von Leverkusen das Spiel etwa eine
Jens Hirschberg mal wieder höher als sein Gegenüber
Jens Hirschberg mal wieder höher als sein Gegenüber
Minute vor Schluß zum 79:76 drehte. Durch drei Freiwürfe wegen eines Fouls jenseits der Dreierlinie hatte Lich eine halbe Minute vor der Sirene die Chance auszugleichen. Doch leider trafen nur zwei der Würfe zum 79:78 und der Ballbesitz war bei Leverkusen. Die allerdings patzten beim Spielaufbau und die Mittelhessen hatte noch vierzehn Sekunden Zeit, die Wende zu schaffen. Leider traf man im Angriff die falsche Entscheidung und der Wurf von Jermale Jones aus einer Rückwärtsbewegung heraus traf nur den Ring, womit die knappe Niederlage besiegelt war.

Licher BasketBären: Jones (27/7 Dreier); Valentic (10); Klassen (7/1); Perl (5); Külhan (n.e.); Hirschberg (7); Dörr (3/1); Gardner (11/1); Klisura; Swanson (8)

Am kommenden Samstag um 19:00 Uhr sind die punktgleichen Giants TSV 1861 Nördlingen Gast im letzten Spiel des Jahres 2012 in der DBS-Halle in Lich.

Tolle Unterstützung der Bären durch den Fanclub
Tolle Unterstützung der... 
Jens Hirschberg mal wieder höher als sein Gegenüber
Jens Hirschberg mal... 
Willis Gardner mit erfolgreichem Korbleger
Willis Gardner mit... 
Jermale Jones beobachtet von Coach Igor Stracevic (rechts)
Jermale Jones beobachtet... 
Harte Defensivarbeit der BasketBären (in weiß)
Harte Defensivarbeit der... 
Josh Parker mit 44 Punkten der Mann des Spiels
Josh Parker mit 44... 
Mathias Perl erfolgreich für zwei
Mathias Perl erfolgreich... 
Leverkusens Eggleston, Lichs Hirschberg und Swanson ohne Chance
Leverkusens Eggleston,... 
Die beiden Besten Jermale Jones und Josh Parker unter sich
Die beiden Besten... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gegen Chemnitz bestritt Hanna Reeh ihr erstes Bundesliga-Spiel. Foto: Melanie Schneider
Interview mit Hanna Reeh und Kim Winterhoff
Hanna Reeh und Kim Winterhoff stehen meist nicht so im Mittelpunkt...
Überragende Turniersaison der Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen erstmals mit zahlreichen Spielern auf den...
Marburgs Svenja Greunke (weiß) laboriert noch an einer Verletzung aus dem Spiel gegen Saarlouis. Foto: Melanie Schneider
„Bei uns muss halt alles stimmen“
Planet-Photo-DBBL: TSV 1880 Wasserburg – BC Pharmaserv Marburg...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Stefanie integriert die Öztürks am 07. Oktober in Inheiden
"Stefanie integriert die Öztürks“ wurde vom Leiter der...
Teilnehmer der Licher Sommerschule
Licher Sommerschule - Karateka aus ganz Deutschland zu Besuch in Lich
An Fronleichnam sah man wieder die gelben „KARATE“ Hinweisschilder in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.110
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nils Pompalla (6) führte Die Zwote zum Auswärtssieg
TV Lich Basketball Die Zwote drehte in Halbzeit zwei Spiel in Saarlouis bravourös
Der zwölfte Spieltag der Regionalliga 1 -Südwest- bedeutete für Die...
Trainer Christian Knaus mit taktischen Anweisungen in der Auszeit
Die Zwote mit siebtem Saisonsieg in der Regionalliga 1
Am elften Spieltag der Saison hatte Die Zwote den MTV Stuttgart zu...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Geschichte der sozialen Medien
Soziale Netzwerke sind allgegenwärtig. Ob beruflich oder in der...
Keiko Sasaki vom Verein Kendo Lich hat sich den ersten Platz im Frauen-Turnier gesichert.
Licherin holt Sieg beim 20. Kendo Adventsturnier
Wilde Gefechte in der Licher Dietrich-Bonhoeffer-Halle: Das nunmehr...
TV Langsdorf ehrt Mitglieder für 50, 60 u. 70 Jahre Treue zum TVL
TV Langsdorf ehrt langjährige Mitglieder
Am Sonntag, 2. Advent, hatte der TV Langsdorf zu einem festlichen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.