Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Blasorchester dankte langjährig aktiven Musikern - Weihnachtsfeier im Dorfgemeinschaftshaus Eberstadt

Von rechts: Geschäftsführer Matthias Rück dankte Sandra Fenchel, Silke Petersen, Martina Schindler und Kim Alexander Stampe für ihre langjährige aktive Mitarbeit im Blasorchester
Von rechts: Geschäftsführer Matthias Rück dankte Sandra Fenchel, Silke Petersen, Martina Schindler und Kim Alexander Stampe für ihre langjährige aktive Mitarbeit im Blasorchester
Lich | „Ein ereignisreiches Jahr neigt dem Ende zu“ – mit diesen Worten begrüßte Matthias Rück, Geschäftsführer des Blasorchesters Eberstadt die große Blasorchester-Familie zur Weihnachtsfeier am Samstag, 08.12.2012, im Dorfgemeinschaftshaus Eberstadt. Hier wurde auch vier langjährig aktive Musikerinnen und Musikern gedankt.

Ein kurzweiliger vorweihnachtlicher Abend begann mit Weihnachtsliedern der Blasorchester-Schüler. Matthias Rück dankte allen Musikerinnen und Musikern für ihr Engagement. Die Weihnachtsfeier sei dafür ein kleines Dankeschön. Für die Kinder las Sandra Fenchel eine Weihnachtsgeschichte vor, bevor es laut an der Tür klopfte un der Nikolaus einen Besuch abstattete. Nach einem weiteren Weihnachtslief der Schüler konnten sich alle das leckere Essen schmecken lassen.

Anschließend standen die Ehrungen langjährig aktiver Musikerinnen und Musiker auf dem Programm. Sandra Fenchel aus Niederkleen ist seit 10 Jahren beim Blasorchester und spielt Altsaxofon. Dazu engagiert sie sich als Schriftführerin im Vorstand. 20 Jahre aktiv ist Kim Alexander Stampe (Eberstadt). Zunächst hatte er Bariton gelernt, dann auch Posaune. Silke Petersen und Martina Schindler (Eberstadt) haben bereits vor 30 Jahren an der Klarinette angefangen. Allen vier, die trotz Ausbildung, Beruf und Familie dem Blasorchester so lange treu geblieben sind, sprach Rück seinen Dank aus und überreichte Erinnerungspokale.

Ute Schlaf konnte auch in diesem Jahr alle Gäste wieder mit ihrem humorvollen Jahresrückblick in Reimform auf eine Zeitreise ins zu Ende gehende Jahr mitnehmen. Schmunzelnde Gesichter und viel Applaus waren der Dank dafür. Fotos von den vielen Vereinsaktivitäten 2012 hatte Hansgünter Schneider zusammengestellt. Daran schloss sich eine Diaschau mit Bildern aus den Jahren 1992 und 2002 an. Viele schöne Erinnerungen kamen damit wieder hoch. Danach klang der schöne Abend in gemütlicher Runde aus.

Von rechts: Geschäftsführer Matthias Rück dankte Sandra Fenchel, Silke Petersen, Martina Schindler und Kim Alexander Stampe für ihre langjährige aktive Mitarbeit im Blasorchester
Von rechts:... 
 
 
 
 
 
 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hochgraduierte Karate-Meister zu Gast in Lich
Der neunte Dan ist im deutschen Karate-Verband die höchste...
Siegerehrung Mixed (Krüger/Schmidt links, Wahl/Hoffmann rechts)
Bv Hungen bei ersten Turnier 2017 erfolgreich. Zweimal Silber und einmal Bronze beim Rödermarkcup in den Doppeldisziplinen
Am 8. und 9. März fand das erste Turnier nach der Badminton - Saison...
Team gegen Neu Isenburg
Hungen verpasst, trotz starker Vorstellung, Aufstieg in die Hessenliga. Vorstand und Spieler sehr zufrieden über die tolle Badmintonsaison von Bv Hungen 1
Vergangenen Sonntag trafen sich die drei Meister der Verbandsligen um...
„Kunterbunt“ - Kinder sind „stark“ !
Neben den mit Lichern Kindergärten bestehenden Kooperationen fand nun...
"Musik ohne Grenzen" war das Motto des 26. Frühlingskonzertes des Blasorchesters Eberstadt
Beim Frühlingskonzert „brannte“ die Mehrzweckhalle
Rauchschwaden waberten durch die Halle beim 26. Frühlingskonzert des...
3.Platz Mixed Krüger/Beyer (rechts)
Starker Auftritt der Hungener Badmintonspieler beim Lampionturnier in Bad Camberg. Caroline Beyer gleich zweimal auf dem Siegerpodest
Beim überregional bekannten Turnier in Bad Camberg waren die Hungener...
Maislabyrinth in LIch-Eberstadt ab 09. Juli geöffnet
Am Sonntag, den 09.07.2017 eröffnet Familie Weisel ein Maislabyrinth...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hansgünter Schneider

von:  Hansgünter Schneider

offline
Interessensgebiet: Lich
Hansgünter Schneider
890
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Probe für das historische Spiel im Eberstädter Pfaffenhof
„Der böse Mönch von nebenan“ - Open-Air-Theater in Eberstadt
Am kommenden Sonntag, 3. September 2017 führen die „Licher...
Die Eberstädter Seniorinnen und Senioren trafen sich zu Kaffee und Kuchen am Maislabyrinth
Kaffeenachmittag der Eberstädter Senioren
Im August musste der monatliche Mittagstisch für die Eberstädter...

Weitere Beiträge aus der Region

Zeitgenössische Kunst, präsentiert bei Kunst in Licher Scheunen.
Künstlerische Kontraste in Lichs Innenstadt– moderne Kunst in alten Bauwerken
Am vergangenen Wochenende zeigte sich Lichs Innenstadt zum...
Kartoffelfest am Maislabyrinth Eberstadt am 24.09.
Am Sonntag, 24. September ab 11Uhr lädt Familie Weisel zum...
Lichterwanderung durchs Maislabyrinth Eberstadt am 30.09.
Am Samstag, 30. September ab 20.00 treffen sich Groß und Klein im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.