Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Blasorchester dankte langjährig aktiven Musikern - Weihnachtsfeier im Dorfgemeinschaftshaus Eberstadt

Von rechts: Geschäftsführer Matthias Rück dankte Sandra Fenchel, Silke Petersen, Martina Schindler und Kim Alexander Stampe für ihre langjährige aktive Mitarbeit im Blasorchester
Von rechts: Geschäftsführer Matthias Rück dankte Sandra Fenchel, Silke Petersen, Martina Schindler und Kim Alexander Stampe für ihre langjährige aktive Mitarbeit im Blasorchester
Lich | „Ein ereignisreiches Jahr neigt dem Ende zu“ – mit diesen Worten begrüßte Matthias Rück, Geschäftsführer des Blasorchesters Eberstadt die große Blasorchester-Familie zur Weihnachtsfeier am Samstag, 08.12.2012, im Dorfgemeinschaftshaus Eberstadt. Hier wurde auch vier langjährig aktive Musikerinnen und Musikern gedankt.

Ein kurzweiliger vorweihnachtlicher Abend begann mit Weihnachtsliedern der Blasorchester-Schüler. Matthias Rück dankte allen Musikerinnen und Musikern für ihr Engagement. Die Weihnachtsfeier sei dafür ein kleines Dankeschön. Für die Kinder las Sandra Fenchel eine Weihnachtsgeschichte vor, bevor es laut an der Tür klopfte un der Nikolaus einen Besuch abstattete. Nach einem weiteren Weihnachtslief der Schüler konnten sich alle das leckere Essen schmecken lassen.

Anschließend standen die Ehrungen langjährig aktiver Musikerinnen und Musiker auf dem Programm. Sandra Fenchel aus Niederkleen ist seit 10 Jahren beim Blasorchester und spielt Altsaxofon. Dazu engagiert sie sich als Schriftführerin im Vorstand. 20 Jahre aktiv ist Kim Alexander Stampe (Eberstadt). Zunächst hatte er Bariton gelernt, dann auch Posaune. Silke Petersen und Martina Schindler (Eberstadt) haben bereits vor 30 Jahren an der Klarinette angefangen. Allen vier, die trotz Ausbildung, Beruf und Familie dem Blasorchester so lange treu geblieben sind, sprach Rück seinen Dank aus und überreichte Erinnerungspokale.

Ute Schlaf konnte auch in diesem Jahr alle Gäste wieder mit ihrem humorvollen Jahresrückblick in Reimform auf eine Zeitreise ins zu Ende gehende Jahr mitnehmen. Schmunzelnde Gesichter und viel Applaus waren der Dank dafür. Fotos von den vielen Vereinsaktivitäten 2012 hatte Hansgünter Schneider zusammengestellt. Daran schloss sich eine Diaschau mit Bildern aus den Jahren 1992 und 2002 an. Viele schöne Erinnerungen kamen damit wieder hoch. Danach klang der schöne Abend in gemütlicher Runde aus.

Von rechts: Geschäftsführer Matthias Rück dankte Sandra Fenchel, Silke Petersen, Martina Schindler und Kim Alexander Stampe für ihre langjährige aktive Mitarbeit im Blasorchester
Von rechts:... 
 
 
 
 
 
 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Last5Minutes" und "Regenbogen"-Chor verführen ihr Publikum beim ersten musikalischen Rendezvous in St. Thomas Morus
"Ein heißes Date!" - „Last5Minutes“ und „Regenbogen“-Chor verführen ihr Publikum in St. Thomas Morus
„Ich ruf Dich an!“, rief Chorleiter Arndt Roswag (Regenbogen) seiner...
Ein wunderschöner Solotitel für Flöte und Bariton: Grandfather’s Clock
Gäste erlebten „Schöne Stunden“ - Frühlingskonzert in Eberstadt bot beste Unterhaltung
„Schöne Stunden“ lautete das Motto zum 27. Frühlingskonzert am...
Pokalendspiel Bayern München gegen Eintracht Frankfurt live auf dem Hungener Brunnenfest
Am Samstag den 19.05.2018 zeigt der TSV 1848 Hungen abends das...
Last5Minutes (oben) und Chor Regenbogen zum tête-à-tête am 10. Juni in St.-Thomas-Morus-Kirche
Ein musikalisches Rendezvous zwischen den "Last5Minutes" und dem Chor "Regenbogen" am 10. Juni um 16 Uhr in der St. Thomas Morus Kirche
Zu einem musikalischen Rendezvous mit garantiert hohem „Flirt-Faktor“...
Licher Karatekas erfolgreich im Westerwald
Mit insgesamt 19 Sportlern machte sich das Team des Karate Dojo Lich...
Schatzmeister Gerd Balser und einige Mitglieder freuten sich, den symbolischen Spendenscheck aus den Händen von Vorstand Dr. Lars Witteck und Regionaldirektorin Silke Haas entgegenzunehmen
Volksbank Mittelhessen unterstützt Randsportart Badminton
Der Bv Hungen feiert in diesem Jahr sein 20 jähriges Bestehen. Mit...
NEUE Anfängerkurse für Kinder und Erwachsene

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hansgünter Schneider

von:  Hansgünter Schneider

offline
Interessensgebiet: Lich
Hansgünter Schneider
952
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Beim diesjährigen Tagesausflug spazierte die Dorfladen-Crew über die Edertalsperre.
Mit vollem Bus zum leeren See - Ausflug des Dorfladenvereins nach Nordhessen
Gut gelaunt startete die Dorfladen-Crew des Dorf- und...
Das Blasorchester Eberstadt spielte unter der Leitung von Andreas Kühr das Wunschprogramm der Gäste
Top-Stimmung bei „Play the Music“ - In Eberstadt gab es „Bratwurscht, Bier und Blasmusik“
Zu „Bratwurscht, Bier und Blasmusik“ hatte das Blasorchester...

Weitere Beiträge aus der Region

Neubesetzungen im Vorstand des Freundeskreises der Grundschule Lich-Langsdorf
Der Freundes- und Förderkreis der Grundschule Lich-Langsdorf hatte in...
Mitglieder des Vereins Bürgerpark Lich, engagierte Unternehmer, Vertreter der Stadt und das IJB-Team.
Noch lange nicht fertig: Bürgerpark Lich
Seilbahn fahren, Schaukeln oder eine der zahlreichen...
Das Licher Team mit den Betreuern Christian Bonsiep und Jonas Glaser
Licher Karate-Nachwuchs erfolgreich auf der Hessenmeisterschaft
Aufregend war der erste Start auf einer Meisterschaft für die Kinder...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.