Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Kooperation der Grundschule Hausen-Pohlheim und des Karate-Dojo Lich e.V.

Lich | Im Rahmen eines Projektes des Institutes zur Objektivierung von Lern- und Prüfungsverfahren Aachen, kurz IZOP-Institut genannt, durften die Drittklässler der Grundschule Hausen sich einen außergewöhnlichen Arbeitsplatz aussuchen, diesen besuchen und die Mitarbeiter interviewen, um daraus eigenständig einen Zeitungsbericht zu schreiben. Dies soll die Lese- und Schreibkompetenzen der Kinder fördern und ihnen einen früheren Zugang zum Medium Zeitung verschaffen.
Die Klasse entschied sich zu einem Besuch des Karate-Dojo Lich e.V.. Dabei kam folgender Bericht zustande, den die Kinder selbst geschrieben haben:

Mokuso-yame: Augen auf beim Karate!
Die Klasse 3 der Grundschule Hausen zu Besuch beim Karate-Dojo Lich

Am Freitag den 9.11.2012 sind wir zum Bahnhof gelaufen. Wir sind mit dem Zug nach Lich gefahren. Dort sind wir zum Karate Dojo gelaufen.
Wir waren zu früh und mussten ein bisschen warten, bis Maximilian, der Karatelehrer, kam.
Der hat uns aufgeschlossen und wir haben uns umgezogen. Maximilian hat uns erst mal gezeigt, was man als erstes macht, wenn man die Trainingshalle betritt. Erst muss man sich verbeugen. Das muss man auch tun, wenn man wieder rausgeht. Dann muss man die Füße wie ein „V“ stellen und sich in einer Reihe aufstellen und sich wieder verbeugen.
Mehr über...
Pohlheim (468)Karate Dojo Lich (153)karate (174)Grundschule Hausen (1)
Maximilian hat uns ein paar Schritte beigebracht und wir mussten durch so eine Leiter laufen.
Der Boden der Halle sah aus wie ein Puzzle mit blauen und roten Matten. Wir mussten auf den blauen Matten laufen. Wenn der Trainer ein Mal klatschte, mussten wir uns in den Schneidersitz setzen, bei zwei Mal klatschen in die andere Richtung laufen. Danach haben wir Karateschritte gelernt. Wir haben auch viele motorischen Übungen gemacht.
Dann haben wir was gegessen und getrunken.
Wir haben dann noch gespielt, so etwas in der Art wie Zitronenmännchen. Aber wir mussten, wenn jemand gefangen wurde, über denjenigen drüber springen. Das war mit das coolste. Als nächstes hat uns Maximilian noch gezeigt, was man mit der Hand machen kann, ohne sich dabei weh zu tun.
Am Ende der Trainingsstunden durften wir Maximilian noch ganz viele Fragen stellen, die wir vorher in der Schule sortiert hatten. Jetzt wissen wir zum Beispiel, dass Karate aus Japan kommt und Kung Fu aus China. Und warum man beim Karate diese Badeanzüge trägt.
Maximilian hat zum Schluss für uns noch Sprünge vorgemacht.
Am Ende sind wir in die Umkleidekabine gegangen und haben uns umgezogen. Wir mussten ziemlich lange auf den Zug warten. Mit der Eisenbahn sind wir wieder zum Bahnhof nach Watzenborn gefahren, wo wir dann zu Fuß noch bis zu unserer Schule in Hausen gelaufen sind. Es hat alles sehr großen Spaß gemacht.
Und, hast du jetzt Lust auf Karate bekommen?

Interview mit Maximilian Renna, Karatetrainer, 38 Jahre alt
Was ist Karate?
Eine japanische Kampfsportart.
War Karate die erste Kampfkunst, die es gab?
Nein.
Wann wurde Karate erfunden und von wem?
Ungefähr 1500, also vor etwa 500 Jahren. Von wem, das ist nicht bekannt.
Was bedeutet Dojo und seit wann gibt es das Karate Dojo in Lich?
Dojo bezeichnet die Halle der Erleuchtung, die Halle des Weges. Das Karate Dojo Lich gibt es schon seit 1985.
Wie viele Trainer habt ihr hier?
Mehr als 20, davon mehrere Profis. Einer nimmt auch an den Weltmeisterschaften teil.
Wer ist der beste von den Trainern?
Momentan ist das Detlef Herbst, er ist Cheftrainer und hat den 6. Dan.

Wie viele Kinder trainieren hier?
Eine ganze Menge, die unter 16 Jahre sind.
Wie viele Mitglieder habt ihr?
So einige in allen Altersklassen
Ab wie vielen Jahren darf man mitmachen und dann wie lange?
Man darf mit 5 Jahren anfangen und dann so lange, bis man tot umfällt.
Wie viele Gürtel gibt es beim Karate?
Es gibt 12 Schülergrade und 10 Meistergrade. Die Farben sind von weiß bis schwarz.
Was ist der höchste Gürtel?
Der höchste ist der 10. Dan, der niedrigste der 9. Kyu.
Wie lange dauert es, bis man Karate richtig kann?
Die Ausbildung dauert mindestens 10 Jahre.
Und wie lange braucht man, um einen Schritt zu lernen?
Das dauert etwa 4 bis 5 Stunden.
Was ist der schwierigste Schritt?
Die schwierigsten Schritte sind die, die mit gesprungenen Fußtechniken sind.
Wie lange braucht man, um eine Kata, den Kampf gegen mehrere imaginäre Gegner, zu beherrschen?
Dazu braucht man 10 bis 15 Stunden, eher mehr.
Wie viele Karate Techniken gibt es?
Mehrere hunderte.
Tut das weh, wenn man hinfällt?
Nicht, wenn man es richtig gelernt hat.
Was passiert, wenn man Karate einsetzt?
Das kommt drauf an. Wenn man angegriffen wird ist das zur Verteidigung ok, wenn man es einfach nur so macht, kommt die Polizei.
Darf man Karate in der Schule anwenden?
Nein. Karate sollte man nur einsetzen, wenn sein Leben in Gefahr ist.
Was ist der Unterschied zwischen Karate und Kung Fu?
Karate kommt aus Japan und Kung Fu aus China.
Warum muss man einen Bademantel bei Karate tragen?
Es gab das alte Karate. Das wurde Anfang des 19. Jahrhunderts modernisiert und nach Japan direkt gebracht. Der Mensch, der das gemacht hat, hat die Anzüge beim Judo gesehen. Da hat man die getragen, damit man besser werfen kann. Der Mann wollte Karate von den anderen Sachen unterscheiden und daher trägt man seitdem die Karateanzüge. Davor trainierte man in normalen Straßenklamotten.


Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der letztjährige Kirmeswatz samt Festdamen
„Tragerlfreunde“ Dorf-Güll feiern am 30. + 31.7. Seebornfest
Die „Tragerlfreunde“ Dorf-Güll haben sich seit Ihrer Gründung im Jahr...
FW Fraktionsvorsitzender Ulrich Sann (links) und sein Stellvertreter Andreas Schuch (rechts) wurden von Stefan Lück über einen ökologisch hochwertigen aber insgesamt kostengünstigen Parkplatzbelag vor seinem Gartencenter bei Friedberg-Ockstadt informiert.
Ökologische Verkehrsfläche in versiegelungsfreier Bauweise bei "Pflanzenwelt Lück" seit 16 Jahren problemlos in Benutzung
- (fw). Der Fraktionsvorsitzende der FREIEN WÄHLER (FW) Pohlheim,...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Teilnehmer der Licher Sommerschule
Licher Sommerschule - Karateka aus ganz Deutschland zu Besuch in Lich
An Fronleichnam sah man wieder die gelben „KARATE“ Hinweisschilder in...
Historie der Gewerbefläche "Garbenteich Ost" dargestellt
- (fw). Was ist geschehen? Was ist los? Fragen, die sich nicht nur...
Schulgebäude von 1903 in der Ludwigstraße (heute Stadtverwaltung)
Chronik über 875 Jahre - ein Meisterwerk!
Zum Ende des 875. Geburtstagsjahres von Warzenborn-Steinberg...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate-Dojo Lich

von:  Karate-Dojo Lich

offline
Interessensgebiet: Lich
Karate-Dojo Lich
841
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die erfolgreichen Prüflinge
Gürtelprüfungen und Mitgliederversammlung im Karate Dojo Lich e. V.
Am Sonntag, den 13. November kamen 33 mehr oder weniger aufgeregte...
Karate Intensivkurs für Einsteiger ab 14 Jahre

Veröffentlicht in der Gruppe

KD Lich

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die erfolgreichen Prüflinge
Gürtelprüfungen und Mitgliederversammlung im Karate Dojo Lich e. V.
Am Sonntag, den 13. November kamen 33 mehr oder weniger aufgeregte...
Karate Intensivkurs für Einsteiger ab 14 Jahre
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Nils Pompalla (6) führte Die Zwote zum Auswärtssieg
TV Lich Basketball Die Zwote drehte in Halbzeit zwei Spiel in Saarlouis bravourös
Der zwölfte Spieltag der Regionalliga 1 -Südwest- bedeutete für Die...
Lebende Tiere gehören NICHT unter den Weihnachtsbaum
Alle Jahre wieder: Weihnachten rückt unaufhaltsam näher und der Run...
Einzelprinz, verschmust und lieb sucht "seine" Menschen
Stattlicher Schmusekater (1,5 Jahre, kastriert) wartet auf „seine“...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.