Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Licher BasketBären feiern Sieg über Dresden Titans und eindrucksvolles Gardner-Comeback

wichtig für das Team, Willis Gardner, links der Dresdner Boucher
wichtig für das Team, Willis Gardner, links der Dresdner Boucher
Lich | Am zehnten Spieltag der Zweiten Basketball-Bundesliga ProB-Süd mussten sich die Dresden Titans in der DBS-Halle in Lich mit 93:77 geschlagen geben. Neben diesem wichtigen Sieg der BasketBären gab es ein weiteres Highlight an diesem Abend. Willis Gardner, genialer PiontGuard der Mittelhessen, gab nach längerer Verletzungspause sein Ligadebüt in der laufenden Saison. Mit 15 Punkten, bei einer Wurfquote von 100 Prozent (!!), vier Assists in knapp sechsundzwanzig Minuten Einsatzzeit zeigte der 26jährige Amerikaner sehr eindrucksvoll, wie wichtig er für das Licher Team ist. Dabei ist sein derzeitiges Leistungsvermögen sicherlich noch nicht bei 100 Prozent.
Das Spiel begann mit dem gewonnen Sprungwurf von Jens Hirschberg gegen den größeren Kontrahenten aus Dresden. Der folgende erste schnelle Angriff der Licher konnte nur durch ein Foul gestoppt werden und Mathias Perl verwandelte die fälligen Freiwürfe zum 2:0 nach neun Sekunden Spielzeit. In der Folgezeit entwickelte sich zunächst ein offenes Spiel, in dem Dresden bis zur neunten Minute gut mithalten konnte, ehe sich die BasketBären erstmals etwas absetzen konnten. Mit
Mehr über...
einem Dreipunktwurf durch Willis Gardner mit der Viertelsirene endeten die ersten zehn Minuten mit einer Licher 29:18 Führung. Die Mittelhessen erhöhten im zweiten Abschnitt Ihre Intensität im Spiel merklich und setzten sich immer deutlicher ab. Nach sechzehn Minuten leuchtete eine 40:27 von der Anzeigetafel. Die Titans aus Dresden bemühten sich, aber außer einer Überlegenheit bei den Rebounds sprang nichts Zählbares heraus. Ihre Wurfquote war bescheiden (29 Prozent gegenüber 55 Prozent bei Lich zu diesem Zeitpunkt), was ihren Coach sichtlich nervte. Mit einem 47:34 für die BasketBären ging es in die Halbzeit.
In Viertel drei dominierte Lich weiterhin die Begegnung und baute den Vorsprung bis auf achtundzwanzig Punkte aus (72:44; 27. Min). Erfreulich dabei die Trefferquote jenseits der 6,25m-Linie. Fünfmal schlug der Ball in diesem Abschnitt aus dieser Distanz im Dresdner Korb ein. Mit 76:51 ging das Team von Coach Igor Starcevic in den Schlußabschnitt. Angesichts der Lage wechselte der Licher Coach häufiger und gab allen Spielern die Möglichkeit, auf dem Feld mitzuwirken. Dies führte nicht zum gewünschten Erfolg. Beim Stande von 83:53 (32. Min.) gab es eine Bruch im Licher Spiel, den Dresden mit einem 22:0-Run nutzte und bis auf
Jens Hirschberg stellt sich Alexander Heide (8) in den Weg
Jens Hirschberg stellt sich Alexander Heide (8) in den Weg
83:75 (38. Min) herankam. Vor allem der Dresdner Andrew Jones ärgerte die Mittelhessen mit seinen Würfen. Mit insgesamt neunzehn Punkten in dem Viertel war er maßgeblich an der Ergebniskorrektur beteiligt. In den letzten beiden Minuten fing sich die Licher Mannschaft wieder und mit 93:77 feierte sie den verdienten Sieg, den sechsten in der laufenden Saison, womit sie weiterhin in der oberen Tabellenhälfte zu finden sind.

Licher BasketBären: Jones (15/3 Dreier); Valentic (14/1/5 Rebounds); Klassen (16/4); Perl (8); Külhan; Hirschberg (2//7Rebounds); Keller; Dörr (6); Gardner (15/2); Klisura (4); Swanson (13/2/8 Rebounds)

Am kommenden Samstagabend treten die Licher BasketBären um 19:00 Uhr bei den Hanau White Wings an. Hanau hat genau wie Lich sechs Siege und vier Niederlagen auf dem Konto. Mit einem Sieg in der Main-Kinzig-Halle kann Lich an den White Wings vorbeiziehen.

Info des Fanclubs Licher BasketBären:
Das Auswärtsspiel am 16.12.2012 in Leverkusen verbindet der Fanclub mit einem Besuch des Kölner Weihnachtsmarktes. Mitfahren kann jeder, der Interesse hat.
Fahrtkosten für Fanclub-Mitglieder: 5€
Fahrtkosten für Nicht-Mitglieder: 20€, Ermäßigt: 10€
Abfahrt 8.30 Uhr an der DBS-Halle in Lich.
Es sind noch wenige Plätze frei. Wer an der Teilnahme interessiert ist, meldet sich bitte per E-Mail bei: fanclub-basketbaeren@web.de

wichtig für das Team, Willis Gardner, links der Dresdner Boucher
wichtig für das Team,... 
Jens Hirschberg stellt sich Alexander Heide (8) in den Weg
Jens Hirschberg stellt... 
Das ist der Weg -Igor Starcevic und sein Co. Christian Knaus-
Das ist der Weg -Igor... 
Heute lag die Lufthoheit bei Dresden
Heute lag die Lufthoheit... 
Entspannte Auszeit bei Lich
Entspannte Auszeit bei... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Sieger und Teilnehmer
10 jähriges Jubiläum 2016 für den Ordonnanzgewehr-Silvesterpokal des KKS 1913 Lich e.V.
„Ist es wirklich schon 10 Jahre her das wir den Silversterpokal zum...
Hochgraduierte Karate-Meister zu Gast in Lich
Der neunte Dan ist im deutschen Karate-Verband die höchste...
Gruppenfoto der Koch AG mit Hochzeitstorten
Nachmittags AG und Co. KG: Basketball, Zumba und Kochen
Auch im vergangenen Schulhalbjahr veranstaltete der Freundes- und...
Siegerehrung Mixed (Krüger/Schmidt links, Wahl/Hoffmann rechts)
Bv Hungen bei ersten Turnier 2017 erfolgreich. Zweimal Silber und einmal Bronze beim Rödermarkcup in den Doppeldisziplinen
Am 8. und 9. März fand das erste Turnier nach der Badminton - Saison...
Bv Hungen 3 - Damendoppel
Hungener Badmintonspieler vor Start in die Rückrunde
Nach einem sehr erfolgreichen Sportjahr 2016 starten die Spieler des...
Team gegen Neu Isenburg
Hungen verpasst, trotz starker Vorstellung, Aufstieg in die Hessenliga. Vorstand und Spieler sehr zufrieden über die tolle Badmintonsaison von Bv Hungen 1
Vergangenen Sonntag trafen sich die drei Meister der Verbandsligen um...
"Musik ohne Grenzen" war das Motto des 26. Frühlingskonzertes des Blasorchesters Eberstadt
Beim Frühlingskonzert „brannte“ die Mehrzweckhalle
Rauchschwaden waberten durch die Halle beim 26. Frühlingskonzert des...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.172
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gute Stimmung in der Uhlandhalle in Tübingen
TV Lich Basketball Die Zwote beendet Saison mit knapper Niederlage in Tübingen
Am letzten Spieltag in der Regionalliga 1 -Süd-West- musste Die Zwote...
Felix Schweizer (12) erhielt einige Spielzeit
TV Lich Basketball Die Zwote mit einer Niederlage im letzten Heimspiel der Saison
Noch zwei Spieltage und die Saison der Regionalliga 1 -Süd-West- geht...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 130
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Schach in der Grundschule
Die Königsjäger ziehen die Sommerferien vor/Verdiente Pause nach viel Arbeit!
Zwar beginnen in Hessen die Sommerferien erst in 1 Woche,...
Adlan Alouche, Mavie-Madeleine Beisheim, Charlotte Luise Wurm, Kiana Schaefer, Janne Launhardt, Jonas Glaser und Julia Amélie Schmidt (v.l.)
Kiana Schaefer gewinnt Bronze bei Deutscher Meisterschaft
Für sechs Athleten des Karate Dojo Lich stand am vergangenen...

Weitere Beiträge aus der Region

Sommerkonzert der Gesangschüler von Anne Christin Weisel
Am Sonntag, 02. Juli um 18.30Uhr präsentieren die Gesangsschüler von...
Liedernachmittag „Seelenklänge: Nacht und Träume“ am 25.6. um 17.00Uhr in der Vitos-Kapelle
Am Sonntag, 25. Juni um 17.00Uhr in der Vitos-Kapelle Gießen...
Marie zaubert Ihnen ein Lächeln ins Gesicht
Marie ist eine ca. 2-jährige hübsche Katze. Menschen gegenüber ist...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.