Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Wirtschaftsminister Rentsch besucht Lück Gruppe - „Gezielte Ansprache von Fachkräften im Ausland unerlässlich“

Freuen sich über die Kooperation: MdL Wolfgang Greilich, Minister Florian Rentsch und Bodo Piesch (Geschäftsführer Lück Personalmanagement GmbH)
Freuen sich über die Kooperation: MdL Wolfgang Greilich, Minister Florian Rentsch und Bodo Piesch (Geschäftsführer Lück Personalmanagement GmbH)
Lich | „Wenn wir trotz des demographischen Wandels unseren Wohlstand erhalten wollen, ist - neben der Mobilisierung von Beschäftigungsreserven im heimischen Markt – die gezielte Ansprache von Fachkräften im Ausland unerlässlich“, sagte Hessens Wirtschaftsminister Florian Rentsch heute bei einem Besuch der zur Lück Gruppe gehörenden Lück Personalmanagement GmbH in Lich-Langsdorf. „Deshalb hat die Landesregierung vor kurzem ein Kooperationsabkommen mit der spanischen Region Madrid geschlossen. Ich freue mich außerordentlich, dass die Unternehmensgruppe diese Initiative aufgreift.“

„Besonders im Elektro- sowie im Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärhandwerk sind in Deutschland qualifizierte Mitarbeiter nur noch schwer zu finden“, sagte Bodo Piesch, Geschäftsführer der Lück Personalmanagement GmbH. Deshalb möchte sein Unternehmen verstärkt die Integration spanischer Jugendlicher und Ingenieuren aller Fachrichtungen in den deutschen Arbeitsmarkt begleiten und hat dazu im September bereits ein Büro in Barcelona eröffnet. Weitere Büros in Spanien und Italien sind geplant. In Kooperation mit Handwerkskammer Wiesbaden hat die mittelhessische Unternehmensgruppe zudem ein Projekt zur Ausbildung junger Spanier im Elektro- sowie HLS-Handwerk gestartet.

Minister Rentsch zeigte sich beeindruckt von den hohen Qualitätsstandards des Unternehmens: „Qualität ist und bleibt ein Schlüssel zum Erfolg“.

Mehr über

Wolfgang Greilich (6)Wirtschaftsminister (3)Rentsch (1)Piesch (1)Minister (2)Lück Personalmanagement (1)Lück Gruppe (15)Lück (14)Lich (915)Greilich (16)Gießen (2326)Florian Rentsch (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Last5Minutes" und "Regenbogen"-Chor verführen ihr Publikum beim ersten musikalischen Rendezvous in St. Thomas Morus
"Ein heißes Date!" - „Last5Minutes“ und „Regenbogen“-Chor verführen ihr Publikum in St. Thomas Morus
„Ich ruf Dich an!“, rief Chorleiter Arndt Roswag (Regenbogen) seiner...
"Wir sind an der BGS sportlich!" - Verleihung des Sportabzeichens an Schülerinnen und Schüler der Brüder-Grimm-Schule
„Wir sind an der BGS sportlich!“ - Verleihung des Sportabzeichens an...
Ein wunderschöner Solotitel für Flöte und Bariton: Grandfather’s Clock
Gäste erlebten „Schöne Stunden“ - Frühlingskonzert in Eberstadt bot beste Unterhaltung
„Schöne Stunden“ lautete das Motto zum 27. Frühlingskonzert am...
Dagmar Schmidt MdB: im Deutschen Bundestag seit 2013; Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales und Stellv. im Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten; Mitglied im Fraktionsvorstand und im Bundesvorstand der SPD
Dagmar Schmidt: Ansprechpartnerin für Gießener Bürgerinnen und Bürger
„Uns ist es wichtig, dass alle Bürgerinnen und Bürger eine direkte...
Zeitgemäßes Erste-Hilfe-Wissen vermittelte Henrike Jung vom DRK Friedberg den Kursteilnehmern des TuS 1922 bEberstadt e.V.
Ein „Defi“ kann Leben retten - Zeitgemäße Erste-Hilfe beim TuS 1922 Eberstadt
„So einfach ist das?“ war von zahlreichen Teilnehmerinnen und...
Der Gießener "Lindwurm" grüßt mit einem donnernden "HEELLAUUUHH"
Der Wettergott oh was ein Glück, der hielt mal kurz Schnee und Regen...
Pokalendspiel Bayern München gegen Eintracht Frankfurt live auf dem Hungener Brunnenfest
Am Samstag den 19.05.2018 zeigt der TSV 1848 Hungen abends das...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kerstin Raab

Weitere Beiträge aus der Region

Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...
Kampfschreie und Hot-Dogs in der Bahnhofstraße
Wenn schon früh am Morgen laute Kampfschreie aus der großen Halle des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.