Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Wirtschaftsminister Rentsch besucht Lück Gruppe - „Gezielte Ansprache von Fachkräften im Ausland unerlässlich“

Freuen sich über die Kooperation: MdL Wolfgang Greilich, Minister Florian Rentsch und Bodo Piesch (Geschäftsführer Lück Personalmanagement GmbH)
Freuen sich über die Kooperation: MdL Wolfgang Greilich, Minister Florian Rentsch und Bodo Piesch (Geschäftsführer Lück Personalmanagement GmbH)
Lich | „Wenn wir trotz des demographischen Wandels unseren Wohlstand erhalten wollen, ist - neben der Mobilisierung von Beschäftigungsreserven im heimischen Markt – die gezielte Ansprache von Fachkräften im Ausland unerlässlich“, sagte Hessens Wirtschaftsminister Florian Rentsch heute bei einem Besuch der zur Lück Gruppe gehörenden Lück Personalmanagement GmbH in Lich-Langsdorf. „Deshalb hat die Landesregierung vor kurzem ein Kooperationsabkommen mit der spanischen Region Madrid geschlossen. Ich freue mich außerordentlich, dass die Unternehmensgruppe diese Initiative aufgreift.“

„Besonders im Elektro- sowie im Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärhandwerk sind in Deutschland qualifizierte Mitarbeiter nur noch schwer zu finden“, sagte Bodo Piesch, Geschäftsführer der Lück Personalmanagement GmbH. Deshalb möchte sein Unternehmen verstärkt die Integration spanischer Jugendlicher und Ingenieuren aller Fachrichtungen in den deutschen Arbeitsmarkt begleiten und hat dazu im September bereits ein Büro in Barcelona eröffnet. Weitere Büros in Spanien und Italien sind geplant. In Kooperation mit Handwerkskammer Wiesbaden hat die mittelhessische Unternehmensgruppe zudem ein Projekt zur Ausbildung junger Spanier im Elektro- sowie HLS-Handwerk gestartet.

Minister Rentsch zeigte sich beeindruckt von den hohen Qualitätsstandards des Unternehmens: „Qualität ist und bleibt ein Schlüssel zum Erfolg“.

Mehr über

Wolfgang Greilich (6)Wirtschaftsminister (3)Rentsch (1)Piesch (1)Minister (1)Lück Personalmanagement (1)Lück Gruppe (15)Lück (14)Lich (883)Greilich (16)Gießen (2275)Florian Rentsch (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Aktiven des Blasorchesters Eberstadt blickten auf das Jahr 2017 zurück und hielten Ausblick aufs kommende Jahr.
Unermüdlicher Einsatz und Engagement gelobt
„Ich danke allen Musikerinnen und Musikern für ihren unermüdlichen...
Der Berufsfeuerwehr Gießen laufen die Feuerwehrleute weg
Die Berufsfeuerwehr Gießen hat einen Löschzug, der von drei...
Der Plan "Verkehrs-Utopie Gießen" mit Fahrradstraßen, Fußmeile und 4 Tram-Linien
Nulltarif an Gießener Samstagen wäre nur ein kleiner Anfang - Umweltschützer*innen fordern Nulltarif und radikale Verkehrswende für Gießen!
„Ein fahrkartenfreier Tag pro Woche als Test ist gut“, kommentiert...
ZACKENFLANKE: Mittelalter-Folk-Konzert am 7.10.2017 in Pohlheim
Medival-Folk Musik aus Bayern mit Dudelsack und Trummeley… oder -...
Das Drachenbootteam „Rohrleger“, die Betriebsmannschaft der Stadtwerke Gießen
Erfolgreiche Rohrleger mit langem Atem
Vor einigen Tagen hat das Drachenboot-Team „Rohrleger“ der Stadtwerke...
Keller Theatre Ensemble The Mousetrap, photo: Nils D. Peiler
The Keller Theatre spielt Krimiklassiker "The Mousetrap" von Agatha Christie, Premiere am 22.09.2017, 19.30 Uhr
The Keller Theatre läutet mit Agatha Christie´s Krimiklassiker "The...
v.l. O.Czajkoswki, T. Böhm, M. Steinhauer, A. Albrecht, H. Herbst, F. Jeske
Deutsche Meisterin und zwei Vizemeister aus dem Karate Dojo Lich e.V.
Zur den Deutschen Karatemeisterschaften in Bielefeld hatten sich aus...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kerstin Raab

Weitere Beiträge aus der Region

Quelle: NABU / Hapke
Öffentliche Beteiligung scheint nicht erwünscht
NABU: Planungsverfahren bei Fehmarnbeltquerung politisch...
Quelle: NABU / Andrea Henning-Andresen
NABU: GroKo muss beim Umweltschutz nachschärfen
Tschimpke: Politischer Einfluss auf den Wandel in Gesellschaft und...
Obsternte (Quelle: NABU / Bernd Schaller)
NABU: Landwirtschaft braucht grundlegend neue Ziele
Tschimpke: Umwelt, Klima- und Artenschutz nicht weiter auf dem Altar...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.