Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Licher vor schwerem Auswärtsspiel in Weißenhorn

Lich | Acht Spieltage liegen bereits hinter den Teams der Pro-B-Südstaffel. Nach Adam Riese ist damit ein Drittel der 22 Spiele umfassenden Hauptrunde absolviert. Die BasketBären rangieren auf Tabellenplatz 4, stehen auf einem der vor der Saison angepeilten Playoff-Plätze und hätten nach derzeitigem Stand sogar das Heimrecht auf ihrer Seite. Mit zudem drei Siegen in Serie befindet sich das Team von Igor Starcevic gehörig im Aufwind.

Die Zeit für Siegesfanfaren ist deswegen aber noch lange nicht ausgebrochen. Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass nur ein Sieg den Zweiten (Hanau) vom Siebtplatzierten (Langen) trennt. Nur Rhöndorf zieht noch ohne Niederlage einsam seine Kreise an der Tabellenspitze. Als Vierte tummeln sich die Bären inmitten dieser bunten Gemengelage. Gegen die Youngstars aus Weißenhorn gilt es, am kommenden Samstag die guten Leistungen der letzten Wochen zu bestätigen und auszubauen.

Auch Aufbauspieler Mathias Perl ist sich der Schwere der Aufgabe im Schwäbischen bewusst: „Wir haben gegen Breitengüßbach gezeigt, was wir können. Weißenhorn ist aber ein ganz anderes Kaliber und hat Topspieler aus Ulm in seinen Reihen. Wenn Daniel Theis aufläuft macht es das ganze für uns nicht unbedingt einfacherer. Wir wollen das Spiel aber in jedem Fall gewinnen und freuen uns auf diese Aufgabe.“

Mehr über...
Der von Perl genannte Daniel Theis agiert als Center und legte in den bisherigen Partien sieben Punkte und fünf Rebounds auf – in der BBL für ratiopharm Ulm, wohl bemerkt! Daneben stand er für Weißenhorn weitere viermal auf dem Parkett und erzielte dort in Schnitt ein Double Double (16,8 Punkte/10 Rebounds). Da Ulm erst am Sonntag spielt, ist davon auszugehen, dass Theis gegen Lich auflaufen wird.

Topscorer der Youngstars sind indes Till-Joscha Jönke und Myles Hesson mit jeweils 17,1 Punkten. Pointguard Jönke steht ebenfalls im Kader der Ulmer Bundesligisten, bringt es dort bisher aber ausschließlich zu Kurzeinsätzen. Das Talent wechselte vor der Saison von Bayer Leverkusen ins Schwabenland. Statistisch glänzt der 20-Jährige mit weiteren 4 Assists und satten 7 Rebounds im Schnitt. Übertroffen wird dieser Wert nur von Myles Hesson. Neben den aufgeführten knapp 17 Punkten sammelt der Small-Forward leidenschaftlich Abpraller und schrieb sich bis dato 8,6 pro Partie in die Statistikbücher. Er kam vor der Saison von den Mersey Tigers Liverpool.

Einen waschechten Center haben die Weißenhorner in Maksym Shtein gefunden. Der mittlerweile 32 Jahre alte Shtein ging für verschiedene Bundesligaclubs auf Korbjagd, darunter etwa Frankfurt, Ludwigsburg und – natürlich – Ulm. Neben seiner Erfahrung schenkt er der Mannschaft um Headcoach Tim Lewis solide 5,6 Punkte und 5 Rebounds.

Ähnlich wie unsere Licher spielen auch die Youngstars mit einer kleinen Rotation aus sieben bis acht Spielern. Neben den bisher genannten Akteuren müssen die Bären vor allem auf Kay Gausa (SF, 12,7 Punkte) und Marcel Heberlein (SG, 9,4 Punkte) achten.

„Achten“ darf in diesem Zusammenhang nicht als „vor Achtung erstarren“ ausgelegt werden. Auf Lich wartet zwar ein schwerer Gegner, der im Derby gegen Nördlingen am vergangenen Spieltag durch einen 84:68 Auswärtssieg zusätzlich Vertrauen tankte. Doch mit der rechten Einsatzkraft und geschärften Bärenkrallen können die Bierstädter auf weitere 2 Punkte im Kampf um die vorderen Tabellenplätze hoffen.

Youngstars Weißenhorn – Licher BasketBären

Samstag: 24. November (20 Uhr) – Dreifachturnhalle Weißenhorn

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Grünbergerin Isabell Meinhart auf dem Weg zum Korb
Bender Baskets Grünberg am kommenden Sonntag um 16:30 Uhr in Lich gegen Wolfenbüttel
Am 4. Spieltag der 2. Damen Basketball Bundesliga (DBBL) "müssen" die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dirk Schäfer

von:  Dirk Schäfer

offline
Interessensgebiet: Lich
32
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Licher wollen White Wings die Flügel stutzen
Es fühlt sich an, als sei es gestern gewesen, da die Licher...
Bären reisen ins Schwabenland: Auswärtsspiel gegen BG Leitershofen/Stadtbergen
Nach dem Sieg über den TV Konstanz stoppten die BasketBären am...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fan-Blog Licher Basketbären

Fan-Blog Licher Basketbären
Mitglieder: 15
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Basketbär Jermale Jones (weiß) hat die Playoffs fest im Blick.
Für einen erfolgreichen Endspurt brauchen die Basketbären ihre Fans
"Das war heute eine super Mannschaftsleistung. Die Jungs glauben...
Licher Basketbären greifen in der neuen Saison nach den Playoffs
Die Licher Basketbären sind heiß auf die neue Saison. Nach den Auf...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Geschichte der sozialen Medien
Soziale Netzwerke sind allgegenwärtig. Ob beruflich oder in der...
Keiko Sasaki vom Verein Kendo Lich hat sich den ersten Platz im Frauen-Turnier gesichert.
Licherin holt Sieg beim 20. Kendo Adventsturnier
Wilde Gefechte in der Licher Dietrich-Bonhoeffer-Halle: Das nunmehr...
TV Langsdorf ehrt Mitglieder für 50, 60 u. 70 Jahre Treue zum TVL
TV Langsdorf ehrt langjährige Mitglieder
Am Sonntag, 2. Advent, hatte der TV Langsdorf zu einem festlichen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.