Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Heimspiel gegen Konstanz: BasketBären wollen auf Erfolgsspur zurück

Lich | Wenn die Räder des Konstanzer Mannschaftsbusses nächsten Samstag vor der Dietrich-Bonhoeffer-Halle zum stehen kommen, hat der nächste Gegner der BasketBären stolze 408 Kilometer hinter sich. 408 Kilometer, das bedeutet normalerweise Stress auf der Autobahn und denkbar wenig Vergnügen. Für die ifm Baskets aus Konstanz markiert die Streckenlänge jedoch mehr. Den direkten Wiederaufstieg beispielsweise. Das Team vom Bodensee qualifizierte sich als Meister der Regionalliga Südwest souverän für die Pro B, aus der man ein Jahr zuvor abgestiegen war. Längere Auswärtsfahrten sind vorm Hintergrund sportlichen Erfolgs leicht zu verschmerzen.

Zumal mit der alleinigen Qualifikation noch lange nicht sicher war, ob der Ligawechsel finanziell zu stemmen sei. Nach dem Absprung des Hauptsponsors vor einigen Monaten war die Vorfreude auf die neue Saison zunächst verflogen. Verantwortliche und Fans setzten alle Hebel in Gang, um den Wiederaufstieg ins Unterhaus der zweiten Liga zu ermöglichen. Mit Erfolg: Durch Sponsorenakquise und mit Hilfe einer kreativen Vermarktung hatte Konstanz neben der Regionalliga-Meisterschaft schließlich auch die Pro-B-Lizenz in der Tasche.

Mehr über...
Die finanziellen Querelen nahmen direkten Einfluss auf die Personalplanung. Inklusive des Headcoachs Marko Radulovic planen die Baskets fast uneingeschränkt mit dem Kader des Vorjahres. Publikumsliebling und Leistungsträger Robinson Louisme konnte sogar erst dann wiederverpflichtet werden, nachdem mit ifm ein neuer Namenssponsor gefunden wurde. Die Ankunft des US-Amerikaners verzögerte sich, weshalb der 113 kg schwere Center erst an zwei Punktspielen partizipierte. Gegen Nördlingen schrieb er sich jedoch zuletzt 13 Punkte und 6 Rebounds in die Statistik und unterstrich, dass mit ihm zu rechnen sein wird.

Für die meisten Punkte sorgte bis dato Oumar Sylla. Der gebürtige Malier lieferte in den ersten fünf Partien neben 15 Zählern weitere 5,6 Rebounds und 3 Assists im Schnitt. Auf der Homepage der Konstanzer Basketballer wird Sylla als Mischung aus Aufbauspieler und Combo-Forward charakterisiert, agiert als Allrounder also auf den Positionen 1, 3 und 4! Frederik Henningsen erzielte bisher mit durchschnittlich 14,8 Punkten die zweitmeisten Zähler für seine Farben. Daneben ist das Team mit vielen Talenten aus der eigenen Jugend gespickt. Als Leitwolf fungiert Lars Menck. Der Small-Forward weist mit seinen 32 Jahren die meiste Erfahrung auf. Zusammen mit Peter Leidig (Jahrgang 1983) teilt er sich das Kapitänsamt. Die beiden spielen auf den Positionen 2 und 3.

Konstanz verkörpert mit einem Durchschnittsalter von 23,8 zwar nicht die jüngste Mannschaft der „Jungen Liga“, wohl aber eine der unerfahreneren. Das schlägt sich auch in der Tabelle nieder. Nach nur einem Sieg aus fünf Partien reisen die ifm Baskets als Tabellen-Elfter nach Lich. Das ist natürlich noch lange kein Grund, den Gegner zu unterschätzen. Nach dem verschlafenen Auftakt im zurückliegenden Spiel gegen Langen lautet das oberste Gebot, von Anfang an mit voller Konzentration in die Partie zu gehen. Mit gebündelter Kraft gilt es, die nächsten zwei Punkte an die Wetter zu holen und an die erfolgreichen Spiele zum Saisonauftakt anzuknüpfen.

Heimspiel: Licher BasketBären vs. ifm Baskets Konstanz,

Samstag, 3. November - Sprungball ist um 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr).

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mit vereinten Kräften wollen die Marburgerinnen am Sonntag um den Einzug ins Pokalhalbfinale kämpfen – diesmal wieder in Blau. Foto: Melanie Weiershäuser
Pokal: Auswärtsspiel in Göttingen
„Ich liebe englische Wochen“ Deutscher Pokal, Viertelfinale: BG 74...
Am Samstag tritt Patrick Unger mit seiner Mannschaft in eigener Halle zum letzten Spiel des Jahres an. Foto: Melanie Weiershäuser
Samstag: Heimspiel gegen Hannover
„Ich bin echt froh mit diesem Team“ Planet-Photo-DBBL: BC...
Das Pharmaserv-Team um Marie Bertholdt (links) tritt am Sonntag in Nördlingen an. Foto: Melanie Weiershäuser
Pokal: Auswärtsspiel bei Donau-Ries
„Alle sind mental gut drauf“ Deutscher Pokal, Achtelfinale: TH...
Die Marburgerinnen feiern den Heimsieg gegen Donau-Ries.
Heimsieg gegen Donau-Ries
„Mega geil!“ Planet-Photo-DBBL: BC Pharmaserv Marburg – TH...
Charlotte Kohl (Bender Baskets Grünberg) wurde in die U18-Nationalmannschaft berufen.
Charlotte Kohl (Bender Baskets Grünberg) in U18-Nationalmannschaft und deutsches "3x3-Team" berufen
Vom 17.-20.12.2017 fand am Olympiastützpunkt in Heidelberg für 27...
Theo-Koch-Schule Grünberg in der Wettkampfklasse 3: Hintere Reihe v.l.: Trainer Ralf Römer, Alina Straube, Klara Römer, Ena Walther, Emilia Arnheiter, Sixta Herzberger. Vordere Reihe v.l. Minette Stark, Lena Kruske, Shaline Henß, Lynn Schmadel
Theo-Koch-Schule Grünberg für Landesfinale qualifiziert
Im Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" konnten sich beim...
Der Vorstand vom "Förderkreis Basketball e.V." wurde im Jubiläumsjahr in seinen Ämtern bestätigt: (v.l.n.r) 2. Vorsitzender Ralf Römer, Kassenwart Christian Arnheiter und Präsident Eberhard Spissinger
Jahreshauptversammlung "Förderkreis Basketball e.V." bestätigt seinen Vorstand
Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Förderkreises...

Kommentare zum Beitrag

Michael Guenter
1.172
Michael Guenter aus Lich schrieb am 02.11.2012 um 13:24 Uhr
Nehmen wir mal die zweiten zwanzig Minuten in Langen als einigermaßen normales Leistungsvermögen der BasketBären, dürfte am Ende ein Sieg gegen Konstanz auf der Anzeigetafel stehen. Aber , und das ist das gefährliche, der Underdog hat nichts zu verlieren und kann durchaus befreiter aufspielen, als manchem vielleicht lieb ist. Der Druck liegt ganz klar bei den BasketBären.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dirk Schäfer

von:  Dirk Schäfer

offline
Interessensgebiet: Lich
32
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Licher wollen White Wings die Flügel stutzen
Es fühlt sich an, als sei es gestern gewesen, da die Licher...
Licher vor schwerem Auswärtsspiel in Weißenhorn
Acht Spieltage liegen bereits hinter den Teams der Pro-B-Südstaffel....

Veröffentlicht in der Gruppe

Fan-Blog Licher Basketbären

Fan-Blog Licher Basketbären
Mitglieder: 15
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Basketbär Jermale Jones (weiß) hat die Playoffs fest im Blick.
Für einen erfolgreichen Endspurt brauchen die Basketbären ihre Fans
"Das war heute eine super Mannschaftsleistung. Die Jungs glauben...
Licher Basketbären greifen in der neuen Saison nach den Playoffs
Die Licher Basketbären sind heiß auf die neue Saison. Nach den Auf...

Weitere Beiträge aus der Region

Apfelernte (Quelle: NABU / Bernd Schaller)
Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucher brauchen einen Umbau der EU-Agrarförderung
NABU und Bioland fordern gemeinsam Neuausrichtung der Europäischen...
Mit 80 Jahren immer noch reges Interesse am TV Langsdorf - Heimlicher Held wurde 80
Präsidiums- und Vorstandsmitglieder des TV Langsdorf gratulieren dem...
Getränkekartons (Quelle: DUH / Holzmann)
15 Jahre „Dosenpfand“
Deutsche Umwelthilfe zieht positive Bilanz und fordert Ausweitung der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.