Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Knappe Niederlage für die Licher BasketBären nach Verlängerung

Armil Klisura bereit für den Rebound
Armil Klisura bereit für den Rebound
Lich | Ein spannendes Basketballduell mit enttäuschendem Ausgang für die heimischen Licher BasketBären wurde den fast 700 Zuschauern am Samstag in der Dietrich-Bonhoeffer-Halle in Lich geboten. Das erste Hessenderby in der zweiten Basketball-Bundesliga ProB gegen die FRAPORT Skyliners Juniors verloren die Licher knapp mit nur einem Punkt Rückstand nach der Verlängerung 76:77 .

In den ersten Minuten taten sich die Bären schwer damit, ins Spiel zu finden und ließen die Frankfurter erst zweimal punkten, bevor Jason Swanson mit einem Dreier seiner Mannschaft zu Motivation und Konzentration verhalf. Die Juniors der FRAPORT Skyliners ließen sich jedoch nicht lumpen und hielten unter anderem durch Treffer von Larry Wright und Johannes Voigtmann stets einen knappen Vorsprung, bevor Jens Hirschberg die Punkte zum Stand von 17:17 ausglich. Nach zwei Fouls der Frankfurter und 4 versenkten Freiwürfen der Licher Spieler endete das erste Viertel mit einem Endstand von 21:17.
Im zweiten Viertel ging der Kampf weiter. Die Frankfurter glichen kurz aus, bevor die Bären mit bärenstarken Aktionen von Mathias Pearl und Daniel Dörr einen 7-Punkte-Vorsprung erspielten. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit zogen die Frankfurter nach, sodass die Skyliners mit dem Pausenstand von 32:33 den Lichern dicht an den Fersen klebten.

Mehr über...
In der Halbzeitpause performte der Gießener Rapper BedoBlack einige Hits aus seinem Repertoire und begeisterte damit vor allem die jüngeren Zuschauer.
Die zweite Hälfte des Derbys startete zunächst zuversichtlich für die Gastgeber, indem Swanson gleich 2 Treffer in Folge landete. Allerdings kam kurz darauf der Einbruch und die Frankfurter zogen mit großen Schritten an den BasketBären vorbei, sodass sie zwischenzeitlich mit 8 Zählern führten. Gegen Ende des dritten Viertels rauften sich die Spieler von Headcoach Igor Starcevic nochmal zusammen und kamen wieder auf Schlagweite an die Frankfurter heran. Der Endstand vor dem letzten Viertel betrug 51:55 für die Gäste.
Nun lagen die Nerven auf beiden Seiten blank. Unerbitterlich versuchten beide Mannschaften einen passablen Vorsprung herauszuspielen. Jermale Jones sorgte auf Licher Seite mit zwei Dreiern für Jubel in der Halle, aber die Frankfurter Spieler unter Headcoach Eric Detlev zogen stets nach. Zwei Minuten vor der Schlusssirene hielten die Zuschauer nochmal die Luft an, als sich Nino
Die Fans feuern lautstark ihre Stars an
Die Fans feuern lautstark ihre Stars an
Valentic beim Kampf um den Rebound unglücklich am linken Knie verletzte und das Spielfeld humpelnd verlassen musste. Jones ließ sich den Schock aber nicht anmerken und versenkte kurz nach dem Unfall den nächsten Dreier zur 70:68 Führung. Doch die Frankfurter konterten in letzter Sekunde und so endete die Partie nach 40 Minuten regulärer Spielzeit mit 70:70 unentschieden.
In der Verlängerung ging es nun heiß her. Beiden Teams war anzumerken, dass sie den Sieg um jeden Preis erzwingen wollten. Ein ständiger Führungswechsel war die Folge. Nach 2 erfolgreichen Freiwürfen vom Licher US-Star Swanson zum 76:75 hielt die fast 700 Zuschauer in der Dietrich-Bonhoeffer-Halle nichts mehr auf ihren Plätzen. Die Defense der BasketBären gab ihr Bestes, um die knappe Führung zu behalten, aber wenige Sekunden vor Schluss durchbrach der Frankfurter Pointer Wrights die Licher Abwehr und sorgte für den knappen Endstand von 77:76 für die Gäste.

Die Enttäuschung über die knappe Niederlage war Spielern und Fans noch Minuten nach dem Schlusspfiff anzusehen. Damit rutschen die Licher BasketBären auf Platz 7 in der ProB-Tabelle. Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag auswärts gegen den TV 1862 Langen statt. Das nächste Heimspiel startet am Samstag den 3.11.12 gegen den TV Konstanz um 19 Uhr wie gewohnt in der Dietrich-Bonhoeffer-Halle in Lich.

Armil Klisura bereit für den Rebound
Armil Klisura bereit für... 
Die Fans feuern lautstark ihre Stars an
Die Fans feuern... 
Enttäuschte Gesichter nach dem Spiel
Enttäuschte Gesichter... 
Jens Hirschberg mit einem Distanzwurf
Jens Hirschberg mit... 
In der spannenden Verlängerung bleibt keiner mehr sitzen
In der spannenden... 
Headcoach Igor Stracevic gibt Anweisungen
Headcoach Igor Stracevic... 
Jermale Jones setzt zum Dreier an
Jermale Jones setzt zum... 
Trotz Niederlage gibts noch Autogramme für die Kids vom SC Waldgirmes
Trotz Niederlage gibts... 
Center Jason Swanson beim Einlaufen in die Halle
Center Jason Swanson... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team und seine Fans feiern im „Firedome“ zu Bad Aibling den Einzug ins Halbfinale.
Playoffs: Mit Auswärtssieg ins Halbfinale
„Wir sind alle glücklich“ Planet-Photo-DBBL:...
Gegen Arad mit (von links) Flavia Ferenczi und Ildiko Nagy hatte es Marburg mit Tonisha Baker (am Ball) schwer, aber das bessere Ende für sich. Foto: Melanie Weiershäuser
Europapokal: Marburg fährt zum Final Four
„Wir wissen, wie man es spannend macht“ CEWL-Europapokal: BC...
Das Team Mittelhessen gewann in Marburg auch das zweite Viertelfinalspiel gegen DJK Brose Bamberg und zog damit ins WNBL-Top-4 um die Deutsche U18-Meisterschaft ein.
U18-Playoffs: Team Mittelhessen steht im Top-4
„Mega glücklich und stolz auf die Mädels“ Weibliche...
Tonisha Baker war im Heimspiel gegen Herne erfolgreichte Marburger Schützin. Foto: Melanie Weiershäuser
Heimniederlage gegen Herne
„ Herne hat viel besser gespielt als wir“ Planet-Photo-DBBL: BC...
CEWL: Marburg steht im Finale
„Wir genießen das Turnier“ CEWL-Europapokal: Halbfinale: Olimpia...
Das Pharmaserv-Team mit dem Pokal für den zweiten Platz beim CEWL-Final-Four.
CEWL: Marburg erringt zweiten Platz
„Stolz auf das, was wir erreicht haben“ CEWL-Europapokal: Finale:...
Mit vereinten Kräften wollen die Marburgerinnen am Sonntag um den Einzug ins Pokalhalbfinale kämpfen – diesmal wieder in Blau. Foto: Melanie Weiershäuser
Pokal: Auswärtsspiel in Göttingen
„Ich liebe englische Wochen“ Deutscher Pokal, Viertelfinale: BG 74...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Mark Schauer

von:  Mark Schauer

offline
Interessensgebiet: Gießen
Mark Schauer
174
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kunstleitpfosten in Nagold aus der Präsentation von Herman Unsöld
Kunstleitpfosten schmücken Straßenrand
Bei der Landesgartenschau im kommenden Jahr darf die Kunst natürlich...
Die Finalistinnen Miriam Möller (2.Platz), Mona Lauterbach (Miss Hessen 2013) und Kateryna Turovska (3. Platz) (v.l)
Miss Hessen 2013 ist ein "Zuggaschneggsche"
Die Gallerie Neuestädter Tor ist bis in die oberste Etage prall mit...

Weitere Beiträge aus der Region

Muschenheim-Unser Dorf hat Zukunft
Initiative „Unser Dorf hat Zukunft“ Begehung von Muschenheim im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.