Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Licher BasketBären mussten sich Dragons Rhöndorf geschlagen geben

Beginn des Spitzenspiels im Dragon-Dome
Beginn des Spitzenspiels im Dragon-Dome
Lich | Am dritten Spieltag der Zweiten Basketball-Bundesliga ProB-Süd haben die Licher BasketBären im Spitzenspiel im Dragon-Dome in Rhöndorf mit 72:58 (35:32) ihre erste Saisonniederlage hinnehmen müssen. Dabei war das Team von Headcoach I. Starcevic keinesfalls chancenlos und das Endergebnis täuscht in der Höhe ein wenig über den eigentlichen Spielverlauf hinweg.
Den Beginn des Spieles vor 950 Zuschauern lief zunächst etwas an den Lichern vorbei. Zwar konnte N. Valentic die schnelle Dragonsführung mit einem Dreier zum 3:2 für die Mittelhessen beantworten, doch die Gastgeber agierten mit sehr hohem Druck und lagen bis zur dritten Minute mit 8:3 vorne. Der Rhöndorfer Rodriguez, über die gesamte Spielzeit nur schlecht oder gar nicht zu kontrollieren, setze hier immer wieder Akzente, holte bis zum Viertelende (16:10) bereits acht Rebounds und markierte sieben Punkte für seine Mannschaft. Einzig J. Swanson konnte mit fünf Rebounds und vier Punkten einigermaßen dagegenhalten. Im zweiten Abschnitt konnte Rhöndorf die Führung zunächst bis auf 23:13 (13. Min.) ausbauen, aber die Defense der BasketBären funktionierte nun hervorragend,
Mehr über...
Lich (803)Basketbären (32)Basketball (1133)
die Offense fand nun die Lücken bei den Dragons und das war der Beginn der Aufholjagd. Die von B. Kaminski gecoachten Rhöndorfer gerieten nun ihrerseits mächtig unter Druck und konnten nicht verhindern, dass die Mittelhessen innerhalb von etwas mehr als drei Minuten auf einen Punkt zum 27:26 herangekommen waren. Das Spiel, nun auf Augenhöhe, ging mit einem 35:32 für die Dragons in die Halbzeitpause.
Die BasketBären, angefeuert von etwa fünfundzwanzig mitgereisten Fans, machten im dritten Viertel da weiter, wo sie vor Pause aufgehört hatten. Die Defense stand, Rhöndorf suchte vermehrt sein Heil mit Distanzwürfen. Einzig die zweiten Chancen der reboundstarken Rodriguez und Robinson auf Rhöndorfer Seite konnten nur schlecht unterbunden werden. Vierunddreißig der insgesamt fünfundvierzig Rebounds der Gastgeber wurden allein von diesen beiden abgegriffen. Trotzdem blieben die BasketBären bis zur sechsundzwanzigsten Minute in Schlagdistanz (45:44). Zum Viertelende konnte sich Rhöndorf aber etwas Luft verschaffen und mit einem 53:46 ging es in die letzten zehn Minuten. Die Dragons erhöhten nun ihrerseits den Druck auf die Licher, die nun auch dem kräfteraubenden Spiel in den beiden vorherigen Vierteln Tribut zollen mussten. Leichte
Klassen bedrängt Koch
Klassen bedrängt Koch
Konzentrationsschwächen im Abschluss verhinderten wichtige Punkte. Den einen oder anderen Ballverlust nutzten die Gastgeber sofort. Mitte des letzten Viertels hatten sie sich auf 64:52 abgesetzt und den Spielgewinn vor Augen. Sie gaben sich in der Tat in den letzten fünf Minuten keine Blöße mehr und gewannen die Partie mit 72:58.
Trotz der Niederlage konnten die BasketBären über weite Strecken mithalten und zeigen, dass mit ihnen in dieser Saison durchaus zu rechnen ist. Die Dragons Rhöndorf mit bisher drei Siegen werden sicherlich in dieser Saison ganz oben mitspielen.

Licher BasketBären: Jones (8/1 Dreier); Valentic (15/3); Klassen (1); Perl (6/1); Külhan; Hirschberg (10); Dörr (6); Modugno; Klisura (2), Swanson (10//11 Rebounds)

Am kommenden Samstag kommt es in der DBS-Halle um 20:00 Uhr zum Duell mit den FRAPORT SKYLINERS Juniors. Sie kommen ebenfalls mit einer bisherigen Bilanz von zwei Siegen und einer Niederlage nach Lich. Für Spannung und ein gutes Spiel dürfte gesorgt sein, denn der Sieger dieser Partie hält Anschluss an die Tabellenspitze. Also, auf nach Lich in die Bärenhöhle und laustarke Unterstützung für die BasketBären.

Beginn des Spitzenspiels im Dragon-Dome
Beginn des Spitzenspiels... 
Klassen bedrängt Koch
Klassen bedrängt Koch 
Rhöndorfs Robinson, Lichs Valentic einen Tick zu spät
Rhöndorfs Robinson,... 
wie immer lautstark vertreten -Fanclub Lich-
wie immer lautstark... 
Rhöndorfs Playmaker Larsen hatte es in dieser Partie sehr schwer
Rhöndorfs Playmaker... 
immer wieder Rodriguez, Swanson und Jones machtlos
immer wieder Rodriguez,... 
Lichs Hirschberg versetzt vier Gegner
Lichs Hirschberg... 
Immer kämpferisches Vorbild -Kapitän 'Vik' Klassen-
Immer kämpferisches... 
diesmal konnte Robinson durch Hirschberg gestoppt werden
diesmal konnte Robinson... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gegen Chemnitz bestritt Hanna Reeh ihr erstes Bundesliga-Spiel. Foto: Melanie Schneider
Interview mit Hanna Reeh und Kim Winterhoff
Hanna Reeh und Kim Winterhoff stehen meist nicht so im Mittelpunkt...
Überragende Turniersaison der Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen erstmals mit zahlreichen Spielern auf den...
Marburgs Svenja Greunke (weiß) laboriert noch an einer Verletzung aus dem Spiel gegen Saarlouis. Foto: Melanie Schneider
„Bei uns muss halt alles stimmen“
Planet-Photo-DBBL: TSV 1880 Wasserburg – BC Pharmaserv Marburg...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Stefanie integriert die Öztürks am 07. Oktober in Inheiden
"Stefanie integriert die Öztürks“ wurde vom Leiter der...
Teilnehmer der Licher Sommerschule
Licher Sommerschule - Karateka aus ganz Deutschland zu Besuch in Lich
An Fronleichnam sah man wieder die gelben „KARATE“ Hinweisschilder in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.105
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Trainer Christian Knaus mit taktischen Anweisungen in der Auszeit
Die Zwote mit siebtem Saisonsieg in der Regionalliga 1
Am elften Spieltag der Saison hatte Die Zwote den MTV Stuttgart zu...
Nils Pompalla (6), schied leider kurz vor Ende verletzt aus
Siegesserie des TV Lich Basketball 'Die Zwote' reißt in Schwenningen
Am zehnten Spieltag der Regionalliga 1 -Südwest- musste Die Zwote zum...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fan-Blog Licher Basketbären

Fan-Blog Licher Basketbären
Mitglieder: 15
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Basketbär Jermale Jones (weiß) hat die Playoffs fest im Blick.
Für einen erfolgreichen Endspurt brauchen die Basketbären ihre Fans
"Das war heute eine super Mannschaftsleistung. Die Jungs glauben...
Licher Basketbären greifen in der neuen Saison nach den Playoffs
Die Licher Basketbären sind heiß auf die neue Saison. Nach den Auf...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Lebende Tiere gehören NICHT unter den Weihnachtsbaum
Alle Jahre wieder: Weihnachten rückt unaufhaltsam näher und der Run...
Einzelprinz, verschmust und lieb sucht "seine" Menschen
Stattlicher Schmusekater (1,5 Jahre, kastriert) wartet auf „seine“...
Adventssingen
Gesangverein Eintracht Bettenhausen. Am 3.Advent, Sonntag...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.