Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Wieder 3x Edelmetall für die Licher Karateka beim Internationalen Shotokan Cup in Mendig Jan Urke bestätigt mit 2x Gold seine derzeitige Topform

Lich | Beim diesjährigen Shotokan Cup sind über 500 Starter aus 86 Vereinen nach Mendig gekommen, um die besten Wettkämpfer der Karatestilrichtung Shotokan zu finden.
Jan Urke konnte mit seiner Leistung Kampfrichter und Mitstreiter beeindrucken und belegte einen ungefährdeten 1. Platz im Einzelwettbewerb.
Mit seinen Team-Kollegen Jonas Glaser und Andre Stang konnten die drei Licher auch den Team-Wettbewerb für sich entscheiden.
Bei der Jugend präsentierte sich Kiana Schäfer ebenso in bestechend starker Form und konnte an ihre guten Leistungen der letzten Monate anknüpfen und den 2. Platz belegen.
Da bei diesem Turnier mit einem traditionellen Wettkampfsystem genutzt wird, mussten sich vor allem die jüngeren Athleten umstellen, was ihnen aber sehr gut gelang.
Das Karate-Dojo Lich e.V. war mit sieben Sportlern und einem Betreuer nach Mendig gefahren. Tom Bauer und Leonard Janho zeigten bei der männlichen Jugend ihr Können. Leonard konnte sich dabei in die Runde der letzten sechs Athleten vorkämpfen und belegte einen guten fünften Platz.
Kiana Schäfer, dritte der letzten Deutschen Meisterschaften in ihrer Altersklasse, startete gemeinsam mit Team-Kollegin Alexa Kemp in der weiblichen Jugend.
Mehr über...
Beide zeigten sehr gute Leistungen. Alexa fehlte das letzte Quäntchen Glück und sie musste sich mit dem 6. Platz zufrieden geben.
Kiana zog mit wenigen Zehnteln Rückstand auf die amtierende deutsche Meisterin ins Finale ein, zeigte dort eine starke Kata Unsu und wurde verdiente Silbermedaillengewinnerin.
In der Leistungsklasse hatten die Licher mit Jan Urke einen Titelaspiranten am Start. Wie nicht anders zu erwarten setzte sich Urke souverän in den Vorrunden durch, wo er u.a. Landes- und Nationalkaderathleten schlagen konnte.
Die Wettkampfregeln beim Shotokan Cup sehen vor, dass vier Athleten im Finale ihre Leistung zeigen und jeder, ähnlich dem Geräteturnen oder Eiskunstlaufen, eine Punktzahl von den Kampfrichtern bekommt.
Dieses Jahr trafen neben drei deutschen Nationalkaderathleten auch noch ein Luxemburger im Finale aufeinander.
Urke zeigte die beste Leistung und lies mit fast einem ganzen Punkt Abstand u.a. den amtierenden deutschen Meister hinter sich und sicherte sich unangefochten die Goldmedaille.
Das Kata-Team mit Jan Urke, Jonas Glaser und Andre Stang, die diesen Wettkampf auch als Vorbereitung für die Deutschen Hochschulmeisterschaften nutzen wollten, setzte sich ungefährdet gegen die Konkurrenz durch und konnten eine weitere Goldmedaille mit nach Hause nehmen.
Stang startete auch im Kumite (Freikampf) und zeigte auch hier, was für ein Potenzial in ihm steckt. Runde um Runde kämpfte er sich weiter nach vorne und wurde erst im Poolfinale vom amtierenden Europameister Andreas Bachmann aus Bremen gestoppt. Über die Trostrunde konnte Stang sich noch auf den 7. Platz vorkämpfen und lässt damit auf weitere gute Ergebnisse hoffen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Die erfolgreichen Prüflinge
Gürtelprüfungen und Mitgliederversammlung im Karate Dojo Lich e. V.
Am Sonntag, den 13. November kamen 33 mehr oder weniger aufgeregte...
Die Erfolgsserie des Karate Dojo Lich geht weiter – neue Anfängerkurse starten
Am 08.10.2016 machten sich 7 Sportler des Karate Dojo Lich e. V. und...
16 Medaillen bei hochkarätigem Wettkampf mit internationaler Besetzung
Fünfmal Gold, drei Mal Silber, acht mal Bronze – diese Trophäen holte...
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
v. l. n. r. : Laura-Katharina Beresheim, Niko Stang, Anna-Marie Albrecht, Jonas Glaser, Kiana Schaefer, Adlan Alouche, Mavie-Madeleine Beisheim, Julia Amelie Schmidt, Sara Shvec, Janne Launhardt, Christian Bonsiep, Markus Hecht, Dr. Jens Bussweiler
Hessenmeisterschaft: Karate Dojo Lich glänzt mit 14 Medaillen
Bei der Hessenmeisterschaft der Jugendlichen, Junioren, u21 und der...
Karate Dojo Lich ist „herzsicher“
Was tun, wenn plötzlich jemand umfällt und nicht ansprechbar ist?...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate Dojo Lich

von:  Karate Dojo Lich

offline
Interessensgebiet: Lich
Karate Dojo Lich
867
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Karate Dojo Lich ist „herzsicher“
Was tun, wenn plötzlich jemand umfällt und nicht ansprechbar ist?...
Kinderfasching im KD Lich
Kinderfasching im Karate Dojo Lich e.V.
Tiger, Bären, Adler, Bisons, Prinzessinnen, Drachen, Bienen, Katzen,...

Veröffentlicht in der Gruppe

KD Lich

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Karate Dojo Lich ist „herzsicher“
Was tun, wenn plötzlich jemand umfällt und nicht ansprechbar ist?...
Kinderfasching im KD Lich
Kinderfasching im Karate Dojo Lich e.V.
Tiger, Bären, Adler, Bisons, Prinzessinnen, Drachen, Bienen, Katzen,...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Sonntag, den 26. März 2017 Briefmarken- und Münzen-Großtauschtag in Lich
L i c h – Der Verein der Briefmarkenfreunde 1960 Lich lädt am...
Großer Andrang bei Flohmarkt „Rund ums Kind“
Am Sonntag, den 12.03.2017 war es wieder mal soweit. Der alljährlich...
Chorkonzert „What a wonderful world“ des Liederkranz Eberstadt am 25.3.17
Der gemischte Chor „Liederkranz Eberstadt e.V.“ unter der Leitung von...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.