Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Licher BasketBären können Spiel in Nördlingen in letzter Sekunde gewinnen

Seine Nervenstärke brachte den Sieg -Jermale Jones-
Seine Nervenstärke brachte den Sieg -Jermale Jones-
Lich | Für die Licher BasketBären war die Reise am zweiten Spieltag der Zweiten Basketball-Bundesliga ProB-Süd zu den Giants in Nördlingen von Erfolg gekrönt. Praktisch in letzter Sekunde konnte man dank des nervenstarken J. Jones an der Freiwurflinie die Partie mit 79:77 (36:36) für sich entscheiden und die Punkte mit nach Mittelhessen nehmen.
Die BasketBären, mit Jones, Valentic, Klassen, Perl und Swanson in die Partie startend, lagen nach drei Minuten zunächst mit 0:8 hinten, ehe M. Perl mit einem Dreier die ersten Licher Punkte markierte. Beim Stand von 10:3 für die Schwaben zur Viertelhälfte kam folgerichtig die erste Auszeit von Lich. Zwar kamen die BasketBären nun besser ins Spiel, mußten aber immer dem Rückstand hinterher laufen und lagen zum Viertelende mit 24:18 zurück. In den zweiten zehn Minuten wurde das Spiel der Mittelhessen immer stabiler. Nördlingen bekam einige Schwierigkeiten und mußte hinnehmen, dass sich die BasketBären bis auf 29:27 (16. Min.) herankämpften, was sie zu einer Auszeit zwang. Das Team von I. Starcevic ließ aber nicht locker und übernahm nach zwei Punkten von J. Swanson in der neunzehnten Minute mit 33:32 erstmals die Führung in diesem Spiel. Eine dreiviertel Minute vor der Halbzeit gelang J. Jones ein Dreipunktespiel zum 36:33 für Lich. Einer der insgesamt neun Dreier der Nördlinger sorgte aber noch für den 36:36 Pausenstand.
Mehr über...
Zu Beginn des dritten Abschnittes fielen schnell zwei Punkte für die Gastgeber zum 38:36, das von Lich mit einer sehr starken Defenseleistung, etlichen dadurch bedingten Ballverlusten Nördlingens im Spielaufbau, mit einem 9:0-Lauf zum 45:38 beantwortet wurde. Dieser Abstand konnte bis zur neunundzwanzigsten Minute gehalten werden, ehe Nördlingen wieder, unter anderem mit Dreiern ihres besten Scorers F. Brütting, bis auf 56:58 herankam. Für spannende letzte zehn Minuten war gesorgt. Lich konnte sich zunächst durch zwei Dreier von Hirschberg und Perl, sowie zwei Freiwürfen von Swanson, wieder etwas auf 68:60 absetzen (34. Min.). Die Gastgeber, bemüht auch das zweite Saisonspiel nicht zu verlieren, hielten dagegen und konnten in der siebenunddreißigsten Minute ihrerseits nun mit 71:70 die Führung erobern. Die BasketBären, die ihre Chance witterten, den zweiten Erfolg nach dem Auftaktsieg gegen Leverkusen zu holen, stemmten sich mit einer tollen kämpferischen Teamleistung dagegen. In der neununddreißigsten
Coach I. Starcevic mit seiner letzten Auszeit
Coach I. Starcevic mit seiner letzten Auszeit
Minute, beim Stand von 75:72 für Nördlingen, nahm I. Starcevic seine letzte Auszeit. Direkt im Anschluß daran gelang J. Hirschberg das 74:75 aus Licher Sicht. Sechsundzwanzig Sekunden vor Ende ein schöner Dreier von Jones zum 77:75, den Nördlingen mit dem Ausgleich im Gegenzug beantwortete. Ganze eineinhalb Sekunden vor Schluß zog J. Jones ein Foul der Schwaben, was drei Freiwürfe für ihn bedeutete. Nervenstark verwandelte er unter ohrenbetäubendem Lärm zwei davon zum 79:77-Sieg der Licher BasketBären. Der verzweifelte Versuch der Nördlinger, praktisch in letzter Sekunde von ihrer eigenen Grundlinie einen 'lucky shoot' zu landen, endete an der Holzverstrebung des Daches der Hermann-Kessler-Halle.

Licher BasketBären: Jones (17/2 Dreier); Valentic (5/1); Klassen (9/3); Perl (10/2); Külhan; Hirschberg (15/1); Dörr; Modugno (n.e.); Klisura (9), Swanson (14//10 Rebounds)

Am kommenden Wochenende müssen die Licher BasketBären erneut reisen. Ziel ist Rhöndorf. Bei den dortigen Dragons dürfte ihnen allerdings ein sehr schwere Aufgabe bevorstehen.

Seine Nervenstärke brachte den Sieg -Jermale Jones-
Seine Nervenstärke... 
Coach I. Starcevic mit seiner letzten Auszeit
Coach I. Starcevic mit... 
J. Swanson, wie immer  stark unter dem Korb
J. Swanson, wie immer ... 
M. Perl stemmt sich Nördlingens Rastatter entgegen
M. Perl stemmt sich... 
J. Jones, sehr wendig und schnell
J. Jones, sehr wendig... 
J. Swanson an alter Wirkungsstätte. Spielte vor zwei Jahren bei den Giants
J. Swanson an alter... 
Nördlingen mit Problemen gegen Swanson
Nördlingen mit Problemen... 
Der korbgefährlichste Nördlinger Brütting erneut für Drei
Der korbgefährlichste... 
Brütting von Jones und Valentic gestellt
Brütting von Jones und... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gegen Chemnitz bestritt Hanna Reeh ihr erstes Bundesliga-Spiel. Foto: Melanie Schneider
Interview mit Hanna Reeh und Kim Winterhoff
Hanna Reeh und Kim Winterhoff stehen meist nicht so im Mittelpunkt...
Überragende Turniersaison der Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen erstmals mit zahlreichen Spielern auf den...
Marburgs Svenja Greunke (weiß) laboriert noch an einer Verletzung aus dem Spiel gegen Saarlouis. Foto: Melanie Schneider
„Bei uns muss halt alles stimmen“
Planet-Photo-DBBL: TSV 1880 Wasserburg – BC Pharmaserv Marburg...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Stefanie integriert die Öztürks am 07. Oktober in Inheiden
"Stefanie integriert die Öztürks“ wurde vom Leiter der...
Teilnehmer der Licher Sommerschule
Licher Sommerschule - Karateka aus ganz Deutschland zu Besuch in Lich
An Fronleichnam sah man wieder die gelben „KARATE“ Hinweisschilder in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.105
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Trainer Christian Knaus mit taktischen Anweisungen in der Auszeit
Die Zwote mit siebtem Saisonsieg in der Regionalliga 1
Am elften Spieltag der Saison hatte Die Zwote den MTV Stuttgart zu...
Nils Pompalla (6), schied leider kurz vor Ende verletzt aus
Siegesserie des TV Lich Basketball 'Die Zwote' reißt in Schwenningen
Am zehnten Spieltag der Regionalliga 1 -Südwest- musste Die Zwote zum...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fan-Blog Licher Basketbären

Fan-Blog Licher Basketbären
Mitglieder: 15
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Basketbär Jermale Jones (weiß) hat die Playoffs fest im Blick.
Für einen erfolgreichen Endspurt brauchen die Basketbären ihre Fans
"Das war heute eine super Mannschaftsleistung. Die Jungs glauben...
Licher Basketbären greifen in der neuen Saison nach den Playoffs
Die Licher Basketbären sind heiß auf die neue Saison. Nach den Auf...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Lebende Tiere gehören NICHT unter den Weihnachtsbaum
Alle Jahre wieder: Weihnachten rückt unaufhaltsam näher und der Run...
Einzelprinz, verschmust und lieb sucht "seine" Menschen
Stattlicher Schmusekater (1,5 Jahre, kastriert) wartet auf „seine“...
Adventssingen
Gesangverein Eintracht Bettenhausen. Am 3.Advent, Sonntag...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.