Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Katholischer Kirchenchor Lich-Hungen singt in Frankreich

Aufgeregt ging es nach der Ankunft in Weißenburg und einer kurzen Stadtführung zu den Chorproben.
Aufgeregt ging es nach der Ankunft in Weißenburg und einer kurzen Stadtführung zu den Chorproben.
Lich | Singen, Flanieren und Genießen: Im Rahmen eines Tagesausfluges ließ es sich der katholische Kirchenchor der Pfarrgruppe Lich-Hungen in Straßburg und Weißenburg wie Gott in Frankreich gehörig gut gehen. Neben einer Tour durch die elsässische Hauptstatt stand letzten Samstag natürlich auch ein Auftritt in der katholischen Kirche „St. Pierre et Paul“ in Weißenburg auf dem Programm. Die 50 Teilnehmer sangen bereits auf der Hinfahrt einige bekannte Lieder, unter anderem „Danke für dieses guten Morgen“ und „Vom Aufgang der Sonne“, um für den großen Auftritt am Abend fit zu sein. Organisiert wurde die Tagesfahrt von Chormitglied Eberhard Scheffold und dessen Frau Renate.
In Straßburg angekommen, war zuerst eine Führung durch das römisch-katholische Liebfrauenmünster (Cathédrale Notre-Dame) angesagt – eines der größten Sandsteinbauten der Welt. Zwei Fremdenführer erzählten unterhaltsam vom Bau der Kirche (1176-1439), die zuerst romanisch war und später gotisch weitergebaut wurde. Charakteristisch für das Gotteshaus ist, dass es nur einen Turm gibt, denn der Süddturm wurde aus Geldmangel nie fertiggestellt. Danach folgte eine
Mehr über...
Weißenburg (1)Straßburg (5)St. Paulus Lich (4)Kirche (617)katholisch (8)Gesang (223)Frankreich (96)Chor (300)
Stadttour quer durch die von Fachwerkhäusern geprägte Innenstadt. Dabei erfuhr man am Fluss Ille entlang allerhand Wissenswertes über die Stadtgeschichte, zum Beispiel über die Erfindung des Buchdrucks und einem Studienbesuch Goethes. Zum Mittagstisch gab es in einem traditionsreichen Restaurant feinste elsässische Spezialitäten – geschmorte Entenkeule, Schäufele oder Sauerkraut und Würstchen.
Direkt nach der Verköstigung ging es weiter nach Weißenburg. Das pittoreske Städtchen an der deutsch-französischen Grenze ist vor allem für seine ehemalige Benediktinerabtei berühmt. Nach einer kurzen Stadtführung begannen schon die ersten Chorproben in der Kirche „St. Pierre et Paul“, einer der größten Kirchen im Elsass. Da die Generalprobe mit dem französischen Chorgruppe „St. Paulus – St. Andreas“ gleichzeitig das erste gemeinsame Singen bedeutete, verliefen die Ergebnisse zu einer gesanglichen Herausforderung. Doch im gut besuchten Gottesdienst war von der anfänglichen Nervosität kaum noch etwas zu spüren. Herzhaft und harmonisch sangen sie ihre Lieder im Wechsel mit dem französischen Chor. Unter den Liedern gehörten die Klassiker „Ubi Caritas et Amor“ und „Heilig, Heilig“. Der Pfarrer hielt angesichts der zahlreichen Licher Gäste seine Predigt sogar auch auf Deutsch. Beim letzten Lied „Das ist meine Freude“ gab der Licher Kirchenchor nochmal sein Bestes. Ina Gessner, die für die abwesende Dirigentin Ingrid Gardlowski-Wach eingesprungen war, zeigte sich dennoch enorm stolz. „Dafür, dass wir hier mit dem französischen Chor das erste Mal geprobt haben, war es ein sehr gelungener Auftritt.“
Nach dem Auftritt wurde in eine Gaststätte eingekehrt, die typisch elsässische Flammkuchen in sowohl herzhaften als auch süßen Variationen anbot. Gesättigt und erschöpft trat die Pfarrgruppe dann um 22 Uhr den Heimweg an, um pünktlich gegen Mitternacht wieder in Lich einzutreffen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Chorifeen und Männer in Mix-Dur 2014
„Machet die Tore weit!“
„Machet die Tore weit!“ Lautet der Titel des geistlichen Konzertes im...
Barock und Romantik für Sopran, Trompete und Orgel
Greifenstein (kmp / kr). Konzerte der drei Künstler Karola Reuter und...
Neuer Probenturnus beim Limes-Ensemble
Lich-Muschenheim (kmp). Das Limes-Ensemble (Foto) beendet seinen...
Wer will am Samstag schon so auf der Straße angetroffen werden? v.L. Rolf Otto und Nachbar Michael Christ in der Büchnerstraße in Watzenborn-Steinberg haben die Gass schon gekehrt. Hier können die Gäste können also kommen!
Endlich mal wieder ein Chorfest in Watzenborn-Steinberg!
Endlich mal wieder ein Chorfest, im einst über die Landesgrenzen...
Martin Luther: Geistiger Brandstifter gegen Juden, Aufständische, Andersgläubige und Frauen
Gießener politische Gruppen wollen den Ehrungen zum...
Konzert "Die 4 Elemente" in der Universitätsaula Gießen 2015
3. Wetzlarer Chornacht am 10.09.2016
Am Samstag, dem 10. September, findet zum dritten Mal nach 2011 und...
Konzert mit Werken für Sopran und Orgel
(kmp / kr). Am Sonntag, dem 10. Juli um 18 Uhr findet in der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hannah Pompalla

von:  Hannah Pompalla

offline
Interessensgebiet: Lich
Hannah Pompalla
133
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Claudia Khan, die frühere Vorsitzende des Vereins Kendo Lich, hat das Amt an Martin Vogel (rechts) übergeben. Der stellvertretende Vorsitzende Jens Kübler bedankte sich bei Khan für ihren großen Einsatz für den Verein.
Führungswechsel bei Kendo Lich: Martin Vogel neuer Vorsitzender
Zehn Jahre hat Claudia Khan die Geschicke des Licher Kendo Vereins...
In einem kleinen Wettkampf probieren sich zwei Ferienspielkinder im Kendo aus.
Kinder als kleine Samuraikrieger
Einmal kämpfen wie die Samurai im alten Japan: Im Rahmen der...

Weitere Beiträge aus der Region

Nils Pompalla (6) führte Die Zwote zum Auswärtssieg
TV Lich Basketball Die Zwote drehte in Halbzeit zwei Spiel in Saarlouis bravourös
Der zwölfte Spieltag der Regionalliga 1 -Südwest- bedeutete für Die...
Lebende Tiere gehören NICHT unter den Weihnachtsbaum
Alle Jahre wieder: Weihnachten rückt unaufhaltsam näher und der Run...
Einzelprinz, verschmust und lieb sucht "seine" Menschen
Stattlicher Schmusekater (1,5 Jahre, kastriert) wartet auf „seine“...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.