Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Fütterung der Raubtiere


Mehr über

Katzen (477)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 01.02.2009 um 17:06 Uhr
Oh, da haben aber einige Hunger und hoffentlich gibt es keinen Futterneid !
Karsten Brunda
369
Karsten Brunda aus Lich schrieb am 01.02.2009 um 21:06 Uhr
Hallo Frau Wallenfels,
keine Angst, das schöne bei unseren privaten Pflegestellen ist, die Katzen haben kein Stress und wachsen in einem sozialen Umfeld auf. Ich kenne unter meinen Pflegekatzen keinen Futterneid, auf dem Bild sehen die Katzen auch sehr entspannt aus.
Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 01.02.2009 um 21:48 Uhr
Hallo Herr Brunda,
vielleicht sollten Sie sich auch mal etwas entspannen................!
Mit etwas mehr Humor geht vieles leichter im Leben ;-)
Karsten Brunda
369
Karsten Brunda aus Lich schrieb am 01.02.2009 um 22:50 Uhr
Ich habe das schon verstanden.
Viele Leser kennen das nicht von Katzen. Wo ist das Problem , wenn ich ein paar Worte dazu schreibe?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilona Kreiling

von:  Ilona Kreiling

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilona Kreiling
2.303
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ich wünsche allen Lesern und dem GZ-Team frohe Weihnachten und einen guten Rutsch
Schöne Weihnachten
Schöne Weihnachten
Ich wünsche allen Lesern, Bürgerreportern und der Redaktion schöne...

Weitere Beiträge aus der Region

Unsere halbstarken Jungs!
Fridolin, Frederik und Fabian sind drei hübsche Katerchen, die eines...
Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...
Kampfschreie und Hot-Dogs in der Bahnhofstraße
Wenn schon früh am Morgen laute Kampfschreie aus der großen Halle des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.