Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Vereinswanderung führte nach Gambach

Die Wanderstrecke führte Gambach bis zum  Feuchtbiotop im ehemaligen Holzheimer Steinbruch.
Die Wanderstrecke führte Gambach bis zum Feuchtbiotop im ehemaligen Holzheimer Steinbruch.
Lich | Gambach und Umgebung war das Ziel der diesjährigen Vereinswanderung des Turn- und Sportvereins 1922 Eberstadt e.V. Hierfür hatte man am Sonntag, 2. September 2012 schönstes Wanderwetter erwischt.

Bei strahlend blauem Himmel ging es unter der Führung der Vorsitzenden Ulrike Fey von Eberstadt aus über Ober-Hörgern nach Gambach. Hier wurde das im Dachgeschoss des alten Rathauses mit viel Liebe zum Detail eingerichtete Heimatmuseum besucht. Hagen Vetter erläuterte fachkundig die Ausstellung und Gambacher Geschichte. Danach ging es zum Mittagessen ins Bürgerhaus.

Frisch gestärkt trat die Wandergruppe den Weg ins Altstätter Feld an. Hier stand bis ins 16. Jahrhundert eine Siedlung, von der außer dem Flurnamen nichts geblieben ist. Ein Stück oberhalb befindet sich der ehemalige Holzheimer Steinbruch. Hier hat sich im Lauf der Jahre ein Teich und Feuchtbiotop entwickelt. Schautafeln informieren über das Leben im Steinbruch und von einem Aussichtspunkt kann ma das Areal gut überblicken.

Der Rückweg führte dann über Holzheim und die Aussiedlerhöfe „Zum Stock“ in Richtung Eberstadt. Auf dem Hof der Familie Görlach wurde noch mal Rast gemacht, um sich mit dem köstlichen Bauernhof-Eis zu erfrischen. Mit einem herrlichen Blick über die nördliche Wetterau bis hin zu den Höhen von Taunus und Vogelsberg erreichten die Wanderer am späten Nachmittag wieder Eberstadt.

Die Wanderstrecke führte Gambach bis zum  Feuchtbiotop im ehemaligen Holzheimer Steinbruch.
Die Wanderstrecke führte... 
Hagen Vetter führte durch die Gambacher Heimatgeschichte
Hagen Vetter führte... 
Die 1. Vorsitzende Ulrike Fey hatte die Wanderstrecke ausgesucht
Die 1. Vorsitzende... 
 
 
Letzte Rast kurz vor Eberstadt - zur Erfrischung gab es das gute Görlach-Eis
Letzte Rast kurz vor... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Sieger und Teilnehmer
10 jähriges Jubiläum 2016 für den Ordonnanzgewehr-Silvesterpokal des KKS 1913 Lich e.V.
„Ist es wirklich schon 10 Jahre her das wir den Silversterpokal zum...
Blasorchester-Chef Matthias Rück (rechts) dankte Micha Fenchel für 20 Jahre aktive Mitarbeit.
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“ - Musikerehrung bei der Weihnachtsfeier
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“, sagte Matthias Rück bei der...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Die erfolgreichen Prüflinge
Gürtelprüfungen und Mitgliederversammlung im Karate Dojo Lich e. V.
Am Sonntag, den 13. November kamen 33 mehr oder weniger aufgeregte...
Bv Hungen 1 erobert Tabellenspitze der Verbandsliga
Ein sehr erfolgreiches letztes Wochenende verbrachten die Hungener...
zweite Mannschaft des Bv Hungen
Hungener Badmintonspielern gelingt im Pokal Sensation. Zwei Teams im Viertelfinale des Bezirkspokal.
Große Freude herrscht aktuell bei den Hungener Federballfreunden. Im...
Siegerehrung Mixed (Krüger/Schmidt links, Wahl/Hoffmann rechts)
Bv Hungen bei ersten Turnier 2017 erfolgreich. Zweimal Silber und einmal Bronze beim Rödermarkcup in den Doppeldisziplinen
Am 8. und 9. März fand das erste Turnier nach der Badminton - Saison...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hansgünter Schneider

von:  Hansgünter Schneider

offline
Interessensgebiet: Lich
Hansgünter Schneider
870
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Probenwochenende in Wetzlar
Die Jugendherberge in Wetzlar war in diesem Jahr erstmals Domizil für...
Blasorchester wird schon seit 30 Jahren gefördert
Schon seit 30 Jahren unterstützt und fördert der Förderkreis...

Weitere Beiträge aus der Region

Frühlingserwachen in Lich: Buntes Treiben in der historischen Altstadt
Die Licher Altstadt stand vergangenen Sonntag ganz im Zeichen des...
Probenwochenende in Wetzlar
Die Jugendherberge in Wetzlar war in diesem Jahr erstmals Domizil für...
Besuch des Briefzentrums 35 der Deutschen Post in Langgöns
Der Verein der Briefmarkenfreunde Lich besuchte am Donnerstag, den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.