Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Jahreshauptversammlung im Karate-Dojo Lich e.V.: Stetiger Mitgliederzuwachs unterstreicht professionelle Arbeitsweise

Lich | Knapp 40 stimmberechtigte Mitglieder erschienen am vergangenen Donnerstag, 23.08.2012 zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Karate-Dojo Lich.
Neben den für eine Mitgliederversammlung üblichen Tagesordnungspunkten standen auch ein paar Highlights auf dem Programm.
Wie gewohnt führte der 1. Vorsitzende Detlef Herbst als Moderator durch die Versammlung.
Begonnen wurde mit der Entlastung des Vorstandes. Im nächsten Schritt wurden die Berichte der einzelnen Vorstandsmitglieder vorgetragen und auch diskutiert.
Besonders hervorzuheben ist, dass das Karate Dojo Lich e.V. seit mehreren Jahren einen positiven Mitgliederzuwachs verbuchen kann.
Mittlerweilen tummeln sich knapp 450 AKTIVE Mitglieder den eigenen Räumlichkeiten. Dazu kommen weitere etwa 40 passive Mitglieder.
Besonders hervorzuheben sind die positiven Trends bei den jüngsten (Bewegungsförderung und Karate) sowie auch bei den ältesten Mitgliedern (Seniorengymnastik und Reha-Sport).
Dank eines ausgeklügelten Betreuungs- und Förderungssystem mit verschiedenen vereinseigenen Trainings- und Wettkampfgruppen ist das KD Lich in der Lage bereits im Vorschulalter mit einer motorischen Grundförderung zu beginnen.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Diese exquisiten Förderungsmaßnahmen spiegeln sich dann unweigerlich in den Erfolgen der Licher Karateka wider. So konnte der Sportwart Christian Bonsiep eine Erfolgsliste vorlegen, die ihresgleichen sucht:
Bei knapp 30 Turnieren mit über 250 gemeldeten Einzel- und Mannschaftsstarts im Zeitraum vom 01.01.2011 bis 30.06.2012 erzielten die Licher über 100 Medaillen.
Darunter neben etlichen Medaillen auf Deutschen Meisterschaften auch Platzierungen bei Europameisterschaften und Weltranglistenturnieren.
U.a. belegte das Kata-Team Herren in 2011 den 4. Und in 2012 den 3. Platz in der Weltrangliste und war damit mit großem Abstand das erfolgreichste Vereinsteam der Welt.
Jan Urke, selbst ein Teil des so erfolgreichen Licher Karate-Kaders und aktives Mitglied der deutschen Nationalmannschaft konnte auch in seiner Funktion als Jugendwart brillieren.
So gelang es ihm in Zusammenarbeit dem „FSJler“ Lars Stein mehrere Events für die Kinder und Jugendlichen durchzuführen. Neben der fast schon legendären Faschingsfete wurden eine Menge weiterer Aktivitäten geplant und durchgeführt. Natürlich waren das nicht nur Feiern.
Seit Jahren schon bietet das Karata-Dojo Lich Gruppen bei den Ferienspielen an, führt Schul-AG’s in der Friedrich Magnus Gesamtschule Laubach und der Anna-Freud-Schule in Lich durch. Erstmals konnten in 2012 auch zwei Selbstbehauptungskurse in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Waldkindergarten angeboten werden.
Auch Schatzmeister Lars Focken hatte nur positives zu berichten. Trotz gestiegener Kosten für das eigene Sportzentrum und der Anschaffung eines Vereinsbusses konnte das KD Lich noch ein leichtes Plus verbuchen. Dieses Plus ist vor allem den gestiegenen Mitgliederzahlen sowie der finanziellen Unterstützung durch Sponsoren zu verdanken.
Um weiterhin erfolgreich und effektiv arbeiten zu können, hatte der Vorstand nach über fünf Jahren ohne Beitragserhöhung einen Antrag zur Anpassung der Mitgliedsbeiträge eingereicht. Dies wurde vor allem deswegen nötig, da die Unterhaltungskosten für die eigenen Räumlichkeiten in den letzten Jahren überproportional angestiegen waren.
Die Versammlung stimmte dem Antrag des Vorstandes zu. Gemeinsam wurde dann in einer ausführlichen Diskussion über den Rahmen der Erhöhung diskutiert und diese dann verabschiedet.
Als nächstes wurde über die Arbeitsstunden gesprochen. Aufgrund der gestiegenen Aktivitäten rund ums Karate und der dadurch entstandenen Mehrarbeit wurde der Antrag gestellt, die Arbeitsstundenzeit oder aber den Stundensatz für nicht geleistete Pflichtarbeitstsunden zu erhöhen.
Man einigte sich darauf die Pflichtstundenzeit bei vier zu belassen, erhöhte dafür aber den Satz für die nicht geleisteten Arbeitstsunden.
Abschließend wurden noch zwei Mitglieder geehrt: Benjamin Wolf für seine 25 jährige und Ralph Kemp für seine 20jährige aktive Mitgliedschaft im Karate-Dojo Lich e.V..

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate Dojo Lich

von:  Karate Dojo Lich

offline
Interessensgebiet: Lich
Karate Dojo Lich
867
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Karate Dojo Lich ist „herzsicher“
Was tun, wenn plötzlich jemand umfällt und nicht ansprechbar ist?...
Kinderfasching im KD Lich
Kinderfasching im Karate Dojo Lich e.V.
Tiger, Bären, Adler, Bisons, Prinzessinnen, Drachen, Bienen, Katzen,...

Veröffentlicht in der Gruppe

KD Lich

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Karate Dojo Lich ist „herzsicher“
Was tun, wenn plötzlich jemand umfällt und nicht ansprechbar ist?...
Kinderfasching im KD Lich
Kinderfasching im Karate Dojo Lich e.V.
Tiger, Bären, Adler, Bisons, Prinzessinnen, Drachen, Bienen, Katzen,...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Besuch des Briefzentrums 35 der Deutschen Post in Langgöns
Der Verein der Briefmarkenfreunde Lich besuchte am Donnerstag, den...
Sonne tanken für mehr Vitamin D
Die Frühlingssonne sorgt ab sofort wieder dafür, dass unser Vitamin D...
Podestplatz für Lich bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften der DLRG
Vom 7.-10. April fanden die Deutschen Seniorenmeisterschaften der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.