Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Erntezeit im Kindergarten Am Gründchen

Lich | Kein Tag vergeht, an dem die Kinder des Gründchens nicht am Hochbeet stehen, um zu kontrollieren, ob schon wieder ein Gemüse oder Obst reif genug ist um geerntet zu werden.
Allen Kindern nahe zu bringen, dass Obst und Gemüse (bevor es im Supermarkt gekauft werden kann) eine gute Rundumpflege benötigt, um letzten Endes verzehrt zu werden, ist ein wichtiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit im Kindergarten.
Woher das Obst und Gemüse kommt, wie lange es braucht um zu wachsen und was alles getan werden muss, bis geerntet werden kann sind hierbei wichtige Elemente, die den Kindern vermittelt werden sollen.
Nachdem im April durch den Einsatz engagierter Eltern und unter Mithilfe von Herrn Reeber von Blumen Volz die Hochbeete neu angelegt wurden, waren die Kinder täglich aktiv im Einsatz.
Die Pflänzchen setzen, regelmäßig gießen, Unkraut zupfen und den Wuchs intensiv Beobachten stand in den letzten Wochen im Mittelpunkt, wenn es auf das Außengelände ging.
So manches Mal wurde auch gestöhnt, wenn bei der großen Hitze das Wasser herbeigeschleppt werden musste. Schnell wurde allen Kindern bewußt, dass es viel Zeit und Mühe kostet bis die Früchte reif für die Ernte sind.
Doch der Einsatz hat sich gelohnt:
Gurken, Kohlrabi und Tomaten konnten schon geerntet und verspeist werden. Besondere Beliebtheit genießt der selbst gezogene Pfefferminz, der in Form von frischen Tee von den Kindern sehr gerne getrunken wird.
Gespannt warten die Kinder jetzt noch auf die Karotten, die wohl in den kommenden Tagen geerntet werden können. Bis es soweit ist, verköstigen sich die Kinder noch an den vorhandenen Erdbeeren - Lecker!
Das Projekt "Kinder - Garten" ist ein voller Erfolg, besonders weil die Kinder die Zeit im Garten intensiv genießen und mächtig stolz auf ihre "Erzeugnisse" sind, die auch noch richtig lecker schmecken!

 
 

Mehr über

Kindergarten Am Gründchen (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Martina Rühl

von:  Martina Rühl

offline
Interessensgebiet: Lich
Martina Rühl
26
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Babys in Bewegung ab September im Kiga Am Gründchen in Lich
Vom Deutschen Olympischen Sportbund wurde ein neues Angebot für...
Die Sommerwanderung im vollen Gang
Licher Kindergarten Am Gründchen veranstaltete Sommerwanderung
Das Sommerfest einmal etwas anders zu gestalten ist dem Team des...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Geschichte der sozialen Medien
Soziale Netzwerke sind allgegenwärtig. Ob beruflich oder in der...
Keiko Sasaki vom Verein Kendo Lich hat sich den ersten Platz im Frauen-Turnier gesichert.
Licherin holt Sieg beim 20. Kendo Adventsturnier
Wilde Gefechte in der Licher Dietrich-Bonhoeffer-Halle: Das nunmehr...
TV Langsdorf ehrt Mitglieder für 50, 60 u. 70 Jahre Treue zum TVL
TV Langsdorf ehrt langjährige Mitglieder
Am Sonntag, 2. Advent, hatte der TV Langsdorf zu einem festlichen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.