Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Neuformierte Licher BasketBären testen gegen SC Rasta Vechta

hinten v.l. Co Ch. Knaus, J. Swanson, R. Pflüger, D. Dörr, T. Hiob, N. Valentic, J. Hirschberg, Trainer I. Starcevic  vorn v.l. V. Klassen. G. Modugno, W. Gardner, R. Keller, T. Kaeuffer, M. Perl  -es fehlt U. Külhan-
hinten v.l. Co Ch. Knaus, J. Swanson, R. Pflüger, D. Dörr, T. Hiob, N. Valentic, J. Hirschberg, Trainer I. Starcevic vorn v.l. V. Klassen. G. Modugno, W. Gardner, R. Keller, T. Kaeuffer, M. Perl -es fehlt U. Külhan-
Lich | Die Licher BasketBären stellten sich am Tag des Basketballs in der Licher DBS-Halle erstmals mit der ProB-Mannschaft der Saison 2012/2013 dem heimischen Publikum vor.
Bei den Lichern aus der letzten Saison noch dabei sind D. Dörr, V. Klassen, Coach I. Starcevic und Co. Ch. Knaus. Verlassen haben dagegen das Team T. Bradshaw, G. Aud, R. Christen, N. Dilukila (alle zu ProA-Ligisten), B. Young, N. Pederson und P. Unger (nicht bekannt).
Im Gegenzug stießen neu zu den Licher BasketBären J. Swanson, J. Hirschberg (vorher White Wings Hanau), N. Valentic (Saar-Pfalz Braves), M. Perl (LTi 46ers) und nach einem Gastspiel in Bitterfeld wieder da ist W. Gardner. G. Modugno rückt aus der zweiten Mannschaft in den Stammkader, während die Spieler U. Külhan, R. Keller, T. Kaeuffer und T. Hiob aus der zweiten den Kader ergänzen. Die ein oder andere personelle Entscheidung ist wohl noch nicht entschieden.
Auf dem Programm stand ein Testspiel gegen den Aufsteiger in die ProA, den SC Rasta Vechta. Coach Pat Elzie, in Lich kein Unbekannter, spielte er von 1889-1994 selbst für den TV 1860 Lich, hatte mit seinem Team ein mehrtägiges Trainingslager in der Bierstadt absolviert. Den Abschluß bildete das Testspiel gegen die BasketBären.
Mehr über...
Nach nur einer Woche Training mit dem kompletten Kader war klar, dass noch nicht alles so laufen wird, wie man es sich erhofft und Vechta, schon länger im Training, war der erwartet schwere Gegener. Körperlich überlegen, spielerisch weiter wie die BasketBären beendete das Team von P. Elzie mit einem 29:17 das erste Viertel für sich. Lich zeigte aber gute Ansätze, auf die aufgebaut werden kann. Zur Halbzeit führte der Gast, der defensiv sehr gut stand und die Licher selten zum Zug kommen ließ, mit 35:46. Im dritten Abschnitt dominierte Vechta deutlich die Partie und vor allem ihre Scharfschützen jenseits der Dreierlinie trafen ein um das andere Mal traumhaft sicher. Mit einer 72:46-Führung für Vechta ging es in die letzten zehn Minuten. Hier fehlte den BasketBären, angesichts des harten Trainings unter der Woche, die Kraft, um sich noch einmal dagegen zu stemmen. Auch Rasta Vechta schaltete einen Gang zurück und beendete das Spiel mit einem 97:58-Sieg.

hinten v.l. Co Ch. Knaus, J. Swanson, R. Pflüger, D. Dörr, T. Hiob, N. Valentic, J. Hirschberg, Trainer I. Starcevic  vorn v.l. V. Klassen. G. Modugno, W. Gardner, R. Keller, T. Kaeuffer, M. Perl  -es fehlt U. Külhan-
Wieder da, Publikumsliebling W. Gardner
Perl (7) und Swanson (55) haben das Nachsehen
Gardner (43) und Swanson suchen die Lücke bei Vechta
Hirschberg (10) wird erfolgreich gestoppt
Swanson um den Rebound
Gardner im Vorwärtsgang
Viele Hände und ein Ball
Swanson  holt Defensivrebound
Pat Elzie zeigt seinem Team das weitere Vorgehen

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Last5Minutes" und "Regenbogen"-Chor verführen ihr Publikum beim ersten musikalischen Rendezvous in St. Thomas Morus
"Ein heißes Date!" - „Last5Minutes“ und „Regenbogen“-Chor verführen ihr Publikum in St. Thomas Morus
„Ich ruf Dich an!“, rief Chorleiter Arndt Roswag (Regenbogen) seiner...
Das Pharmaserv-Team und seine Fans feiern im „Firedome“ zu Bad Aibling den Einzug ins Halbfinale.
Playoffs: Mit Auswärtssieg ins Halbfinale
„Wir sind alle glücklich“ Planet-Photo-DBBL:...
Gegen Arad mit (von links) Flavia Ferenczi und Ildiko Nagy hatte es Marburg mit Tonisha Baker (am Ball) schwer, aber das bessere Ende für sich. Foto: Melanie Weiershäuser
Europapokal: Marburg fährt zum Final Four
„Wir wissen, wie man es spannend macht“ CEWL-Europapokal: BC...
Das Team Mittelhessen gewann in Marburg auch das zweite Viertelfinalspiel gegen DJK Brose Bamberg und zog damit ins WNBL-Top-4 um die Deutsche U18-Meisterschaft ein.
U18-Playoffs: Team Mittelhessen steht im Top-4
„Mega glücklich und stolz auf die Mädels“ Weibliche...
Tonisha Baker war im Heimspiel gegen Herne erfolgreichte Marburger Schützin. Foto: Melanie Weiershäuser
Heimniederlage gegen Herne
„ Herne hat viel besser gespielt als wir“ Planet-Photo-DBBL: BC...
Ein wunderschöner Solotitel für Flöte und Bariton: Grandfather’s Clock
Gäste erlebten „Schöne Stunden“ - Frühlingskonzert in Eberstadt bot beste Unterhaltung
„Schöne Stunden“ lautete das Motto zum 27. Frühlingskonzert am...
CEWL: Marburg steht im Finale
„Wir genießen das Turnier“ CEWL-Europapokal: Halbfinale: Olimpia...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.172
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gute Stimmung in der Uhlandhalle in Tübingen
TV Lich Basketball Die Zwote beendet Saison mit knapper Niederlage in Tübingen
Am letzten Spieltag in der Regionalliga 1 -Süd-West- musste Die Zwote...
Felix Schweizer (12) erhielt einige Spielzeit
TV Lich Basketball Die Zwote mit einer Niederlage im letzten Heimspiel der Saison
Noch zwei Spieltage und die Saison der Regionalliga 1 -Süd-West- geht...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...
Kampfschreie und Hot-Dogs in der Bahnhofstraße
Wenn schon früh am Morgen laute Kampfschreie aus der großen Halle des...

Weitere Beiträge aus der Region

Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...
Kampfschreie und Hot-Dogs in der Bahnhofstraße
Wenn schon früh am Morgen laute Kampfschreie aus der großen Halle des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.