Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Lesung auf Französisch: "Wiederherstellung des Glücks" von Anna Tüne

Lich | Anna Tüne las an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule Lich von der „Wiederherstellung des Glücks“ -

Zwei Lesungen in der Schulbibliothek der DBS für die Schülerinnen und Schüler, die Französisch lernen...

Im Rahmen der „Licher Kulturwochen“ konnte der Fachbereich Französisch mit finanzieller Unterstützung des Partnerschaftsvereins der Stadt Lich und dem Förderverein der DBS eine Lesung von Anna Tüne den Schülerinnen und Schülern, die an der DBS Französisch lernen präsentieren. An zwei Vormittagen entführte Anna Tüne die Zuhörer und Zuhörerinnen in die südfranzösische Provence und da, obwohl im Buch nie genannt, in die Partnerstadt Dieulefit und hier in einen kleinen Ort, der zu Dieulefit gehört.
Die Kindheitserinnerungen von Anna Tüne, die nach dem 2. Weltkrieg nach Südfrankreich aussiedelte, faszinierten ihre Zuhörer und Zuhörerinnen. Sie erzählte von dieser Zeit, die für deutsche Zuwanderer nach den Gräueltaten der SS in dieser Region und während der deutschen Besatzung in Frankreich mit Sicherheit nicht einfach war. Auf Befragen durch die Schülerinnen und Schüler bestätigte sie, dass sie nicht immer nur Freunde erlebt hat, aber sie betonte immer wieder, dass es in jedem Volk Gute und Böse gibt, dass man nicht vorschnell urteilen solle. So hatte sie in dem alten Sully, den sie in einem eigenen Kapitel besonders erwähnte, einen Fürsprecher und Freund gefunden, der sie überall mit hin nahm und so die „kleine Deutsche“ überall bekannt machte. Sie hatte sich wohl gefühlt in diesem französischen Dorf und war eigentlich nicht sehr glücklich, als nach zehn Jahren dort die Eltern beschlossen, wieder nach Deutschland zurückzukehren. Aber - wie sie den Schülerinnen und Schülern versicherte- sie hat immer noch Freunde in Dieulefit und fährt mindestens zweimal im Jahr dorthin. Dann ist sie wieder Französin, denkt französisch und träumt französisch. Die interessierten Fragen der Schülerinnen und Schüler zeigten, dass sie sich gut auf diese Lesung vorbereitet hatte. Frau Tüne war beeindruckt von der Disziplin der anwesenden Schülerinnen und Schüler, aber auch über deren Diskussionsfreude. Ein Dank nochmals an den Förderverein und den Partnerschaftsverein, die diese Lesung möglich gemacht haben.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Simon M. aus der 8. Klasse bei der Stimmabgabe
Francke-Schüler erproben das Wählen schon vor dem 24. September
„Wann sind wir dran?“, „Hab ich meine Wahlbenachrichtigung?“ und „Wo...
Kl. 1a mit Lehrerin Andrea Bredemeyer
Einschulungsfeier der Francke-Grundschule
Nach einem Begrüßungslied der vierten Klassen wurde für die Klassen 1...
auf dem Canal du Midi bei Agde/Südfrankreich
Rainbow Warrior
Sommer, Sonne, Spaß vs. Spurensuche im Wald „Naturdetektive“
In den letzten beiden Wochen der Sommerferien fand wie gewöhnlich die...
„Früchte prall und rund, Kürbis ist gesund“ Herbstferienbetreuung in der Grundschule Langsdorf
In der zweiten Woche der Herbstferien nahmen 16 Grundschulkinder an...
Unterricht an der Abendschule miterleben: besuchen Sie uns am Abend der offenen Tür!
Abend der offenen Tür an der Abendschule Gießen
Die Abendschule Gießen bietet Erwachsenen ab 18 Jahren die...
Lachende Gesichter: Studierende der Abendschule Gießen mit den Referenten Klaus-Dieter und Claudia Grothe (li.).
Arme Welt – Reiche Welt: „Projekt Uganda" an der Abendschule Gießen
Kunsttherapeutin Claudia Grothe breitet unter den neugierigen Blicken...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jens Zeiler

von:  Jens Zeiler

offline
Interessensgebiet: Lich
Jens Zeiler
61
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Begegnung: Dr. Stertmann und Auditorium
Organspende: Transplantationsbeauftragter Dr. Stertmann an der DBS Lich
Weshalb sollen sich Schülerinnen und Schüler mit der Frage...
Dietrich-Bonhoeffer-Schule Lich setzt positiven Weg fort
Erneut gestiegene Anmeldezahlen - Gute Arbeit wird anerkannt Waren...

Weitere Beiträge aus der Region

Quelle: NABU / Andrea Henning-Andresen
NABU: GroKo muss beim Umweltschutz nachschärfen
Tschimpke: Politischer Einfluss auf den Wandel in Gesellschaft und...
Obsternte (Quelle: NABU / Bernd Schaller)
NABU: Landwirtschaft braucht grundlegend neue Ziele
Tschimpke: Umwelt, Klima- und Artenschutz nicht weiter auf dem Altar...
Apfelernte (Quelle: NABU / Bernd Schaller)
Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucher brauchen einen Umbau der EU-Agrarförderung
NABU und Bioland fordern gemeinsam Neuausrichtung der Europäischen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.