Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

„Damals wusste niemand, was sich daraus entwickelt“ - Mitgliederversammlung des Blasorchester-Förderkreises

Der wiedergewählte Förderkreis-Vorstand: (von rechts) Thomas Stenke, Rosemarie Schäfer, Marco Bender und (links) Michael Bach. Hansgünter Schneider (2. von links) dankte der Vorstand mit einem Präsent für 25 Jahre Pressearbeit und Mitgliederverwaltung für
Der wiedergewählte Förderkreis-Vorstand: (von rechts) Thomas Stenke, Rosemarie Schäfer, Marco Bender und (links) Michael Bach. Hansgünter Schneider (2. von links) dankte der Vorstand mit einem Präsent für 25 Jahre Pressearbeit und Mitgliederverwaltung für
Lich | „Der Förderkreis hat sich in den 25 Jahren seit seiner Gründung gut entwickelt und die Förderung des Blasorchesters konnte kontinuierlich ausgebaut werden“, sagte Rosemarie Schäfer, 1. Vorsitzende des Förderkreises Eberstadt bei der 25. ordentlichen Mitgliederversammlung am Dienstag, 13.03.2012, 20:00 Uhr, im Hotel Pfaffenhof.

In ihrem Jahresbericht ging die Vorsitzende auch auf die vergangenen 25 Jahre ein. Am 12. Mai 1987 gründeten 25 Musikfreunde den Förderkreis Eberstadt – Verein zur Förderung der Blasmusik, um das Blasorchester Eberstadt zu fördern und zu unterstützen. „Damals wusste niemand, was sich daraus entwickelt“, so Rosemarie Schäfer. Als Satzungszweck wurden die musikalische Aus- und Fortbildung sowie die Förderung von Begegnungen nationaler und internationaler Art formuliert. Und diese Aufgaben habe der Förderkreis stetig vorbildlich erfüllt durch Zuschüsse an das Blasorchester Eberstadt für Musikinstrumente, Noten, Nachwuchsausbildung, Lehrgänge und Fahrten.

Auch im Jahr 2011 konnte der Förderkreis wieder einen beachtlichen Zuschuss für das Probenwochenende des Blasorchesters gewähren. Personelle
Mehr über...
Lich-Eberstadt (126)Lich (819)Förderkreis Eberstadt (2)Förderkreis Blasorchester (1)Förderkreis (16)Eberstadt (162)Blasorchester Eberstadt (60)Blasorchester (88)
Unterstützung gab es durch die Übernahme der Bewirtung beim Frühlingskonzert und dem musikalischen Frühschoppen. Seit Beginn an ist der Förderkreis als gemeinnützig anerkannt und das Finanzamt hat dies kürzlich auch wieder bestätigt. Der Verein hat heute 136 Mitglieder. Seine Haupteinnahmequellen sind die Mitgliederbeiträge, Erlöse aus Veranstaltungen und Spenden.

Ausblickend auf das Jahr 2012 stellte die 1. Vorsitzende wieder einen Zuschuss für das Probenwochenende im April in Aussicht. Bereits beschlossen sei die Übernahme der Kosten für einen D1-Leistungslehrgang für sieben Nachwuchsmusiker. Klar ist auch, dass wieder Bewirtungen bei Veranstaltungen übernommen werden. Schriftführer Michael Bach ließ in seinem Bericht das vergangene Jahr Revue passieren und Kassenwart Marco Bender konnte von einer ausgeglichenen Bilanz berichten. Von den Kassenprüferinnen Hildtrud Brückel und Annette Rück wurde eine einwandfreie Kassenführung bestätigt und der Vorstand antragsgemäß entlastet. Unter dem Punkt „Ehrungen“ wurde dem Vereinsmitglied Hansgünter Schneider gedankt und ein Präsent überreicht. Seit Vereinsgründung erledigt er die Mitgliederverwaltung und die Pressearbeit für den Förderkreis.

Turnusgemäß standen Vorstandswahlen auf dem Programm. Zum Wahlleiter bestimmte die Versammlung Hansgünter Schneider, der dem zurückgetretenen Vorstand für seine Arbeit dankte. Die Wahlen verliefen reibungslos, denn alle Vorstandsmitglieder kandidierten erneut und wurden einstimmig gewählt: 1. Vorsitzende Rosemarie Schäfer, 2. Vorsitzender Thomas Stenke, Schriftführer Michael Bach, Kassenwart Marco Bender und Beisitzer Gerd Biermann. Zum Abschluss informierte Blasorchester-Vorsitzender Matthias Rück über Aktuelles aus dem Orchester. Derzeit läuft die intensive Vorbereitung auf das Frühlingskonzert am 6. Mai in der Eberstädter Mehrzweckhalle.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Sieger und Teilnehmer
10 jähriges Jubiläum 2016 für den Ordonnanzgewehr-Silvesterpokal des KKS 1913 Lich e.V.
„Ist es wirklich schon 10 Jahre her das wir den Silversterpokal zum...
Blasorchester-Chef Matthias Rück (rechts) dankte Micha Fenchel für 20 Jahre aktive Mitarbeit.
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“ - Musikerehrung bei der Weihnachtsfeier
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“, sagte Matthias Rück bei der...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
Stefanie integriert die Öztürks am 07. Oktober in Inheiden
"Stefanie integriert die Öztürks“ wurde vom Leiter der...
Die Organisatoren und einige Künstler stellten das Programm vor und präsentierten vorab eine Auswahl an Werken
"Kunst in Licher Scheunen" präsentiert spannendes und vielseitiges Programm für die diesjährige Veranstaltung
Die Ausstellung „Kunst in Licher Scheunen“ eröffnet am 10. und 11....
Bv Hungen 1 erobert Tabellenspitze der Verbandsliga
Ein sehr erfolgreiches letztes Wochenende verbrachten die Hungener...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hansgünter Schneider

von:  Hansgünter Schneider

offline
Interessensgebiet: Lich
Hansgünter Schneider
854
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vier Dirigenten kamen zum Einsatz - Blasorchester Eberstadt blickte auf 2016 zurück
Die Musikanten des Blasorchesters Eberstadt treffen sich traditionell...
Einstimmung auf Weihnachten
Mit Weihnachtsliedern hat das Blasorchester Eberstadt die Einwohner...

Weitere Beiträge aus der Region

Ein Gruppenfoto auf dem Schulhof, das die Kinder mit den selbst gebastelten Marionetten zeigt
„Winterspaß“ Winterferienbetreuung in der Grundschule Langsdorf
In der letzten Woche der Weihnachtsferien nahmen 12 Kinder an der...
Hallo, ich bin Naomi und suche neues Zuhause
- Privatvermittlung - Da sich die berufliche Zukunft meines Frauchens...
TV Lich Basketball Die Zwote in Karlsruhe chancenlos
Nach der Niederlage zum Rückrundenauftakt letztes Wochenende gegen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.