Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Soforthilfe bei Arbeitsunfällen unterrichtet

Jens Kraft (links) vom DRK Friedberg vermittelt Erste-Hilfe-Wissen an die Monteure von Elektro-Rumpf in Gambach.
Jens Kraft (links) vom DRK Friedberg vermittelt Erste-Hilfe-Wissen an die Monteure von Elektro-Rumpf in Gambach.
Lich | Gambach: Auch in diesem Jahr veranstaltete die Firma Elektroanlagen Werner Rumpf aus Gambach einen Erste-Hilfe-Lehrgang. Im Rahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes des Betriebs ist es unerlässlich, dass für den Notfall qualifizierte Ersthelfer zur Verfügung stehen.
Gerade auf dem Bau ist dies besonders wichtig und wird auch von der BG verlangt. Dass auch die Mitarbeiter dies erkannt haben, zeigte die gute Beteiligung. Der ganztägige Auffrischungslehrgang fand kürzlich samstags in den Geschäftsräumen der Fa. Rumpf statt. Jens Kraft vom DRK-Kreisverband Friedberg verstand es, den Monteuren kompetent, humorvoll, aber auch mit dem gebotenen Ernst Vieles zu vermitteln. Geübt wurden neben anderen Sofortmaßnahmen die Verwendung der Rettungsfolie auch zum bergen Verletzter, die Wiederbelebung durch Beatmung und Einsatz des Defibrillators sowie Verbandtechniken. Alles in allem war es eine sehr gelungene Weiterbildung, wofür sich Geschäftsführerin Stefanie Dececco-Rumpf bei Jens Kraft und ihren Mitarbeitern bedankte.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Von links: Jürgen Görig, Jörg Haas und Bernd Briegel präsentieren den Jubiläumsaktionstag
Großer Aktionstag bei Feuerwehr und DRK
Gemeinsam, in Kooperation wie dies seit Jahrzehnten zwischen...
Ferienwerkstatt Burg Münzenberg- noch freie Plätze
Die Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten lädt in den...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hansgünter Schneider

von:  Hansgünter Schneider

offline
Interessensgebiet: Lich
Hansgünter Schneider
890
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Probe für das historische Spiel im Eberstädter Pfaffenhof
„Der böse Mönch von nebenan“ - Open-Air-Theater in Eberstadt
Am kommenden Sonntag, 3. September 2017 führen die „Licher...
Die Eberstädter Seniorinnen und Senioren trafen sich zu Kaffee und Kuchen am Maislabyrinth
Kaffeenachmittag der Eberstädter Senioren
Im August musste der monatliche Mittagstisch für die Eberstädter...

Weitere Beiträge aus der Region

Zeitgenössische Kunst, präsentiert bei Kunst in Licher Scheunen.
Künstlerische Kontraste in Lichs Innenstadt– moderne Kunst in alten Bauwerken
Am vergangenen Wochenende zeigte sich Lichs Innenstadt zum...
Kartoffelfest am Maislabyrinth Eberstadt am 24.09.
Am Sonntag, 24. September ab 11Uhr lädt Familie Weisel zum...
Lichterwanderung durchs Maislabyrinth Eberstadt am 30.09.
Am Samstag, 30. September ab 20.00 treffen sich Groß und Klein im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.