Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Spannender Samstagvormittag beim Vereinsturnier des Karate-Dojo Lich

Lich | Es war wie ein großes Familientreffen: Kürzlich richtete das Karate-Dojo Lich zum fünften Mal den jährlichen “Kata Bonsai Cup”, einen freundschaftlichen Wettkampf für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre, aus. Dieses Mal war es ein vereinsinternes Turnier.
So trafen sich am Samstagmorgen insgesamt 36 aufgeregte Kids mit ihren Eltern, Trainern und anderen Vereinsmitgliedern in der Vereinshalle in der Licher Bahnhofstraße, um zu zeigen, was sie bisher im Training gelernt haben. Eingeteilt in vier Gruppen (Mädchen und Jungen, je zwei Leistungsklassen) führten die Wettkämpfer ihre Katas (festgelegte Abläufe von Karatetechniken) vor. Bewertet wurden die Vorführungen durch jeweils fünf Kampfrichter, alle wettkampferfahrene Karateka des Vereins.
Bei den Mädchen (9.- 6. Kyu) gewann Alexa Kemp den ersten Platz, vor Kiana Mayo, Paula Reinl und Inga von Kanitz. Bei den Jungen (9.-6. Kyu) setzte sich Fabian Schmidt gegen Tom Bauer, Jasper von Kanitz und Alexander Schultheiß durch. In der höheren Leistungsgruppe der Mädchen (ab 5. Kyu) platzierten sich Miriam Risse und Luisa Reinl vor den etwas älteren Ann-Jaqueline Münch und Carina Plitsch. Auch bei den Jungen (ab 5. Kyu) drängten die Youngster mächtig nach vorn. Mit starken Leistungen errangen Maximilian Jäger und Felix Hartmann die Plätze 2 und 3, vor Philip Reinl auf Platz 4. Gewinnen konnte dieses Mal noch Leon Woldt, der allerdings auch deutlich mehr Wettkampferfahrung vorweisen kann.
Am Schluss eines spannenden und unterhaltsamen Samstagvormittags überreichte Rüdiger Jost, der Organisator des Vereinsturniers, allen Wettkämpfern eine Teilnahmeurkunde. Er dankte den anwesenden Eltern, Trainern und Kampfrichtern für ihren Einsatz.

 
 
 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.131
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Frohes neues Jahr!
Wir wünschen allen Bürgerreportern und Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Die GZ wünscht allen Bürgerreportern und Lesern fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch !
Liebe Bürgerreporter, liebe Leser der GIEßENER ZEITUNG, ein...

Weitere Beiträge aus der Region

Ein Gruppenfoto auf dem Schulhof, das die Kinder mit den selbst gebastelten Marionetten zeigt
„Winterspaß“ Winterferienbetreuung in der Grundschule Langsdorf
In der letzten Woche der Weihnachtsferien nahmen 12 Kinder an der...
Hallo, ich bin Naomi und suche ein neues Zuhause
- Privatvermittlung - Da sich die berufliche Zukunft meines Frauchens...
TV Lich Basketball Die Zwote in Karlsruhe chancenlos
Nach der Niederlage zum Rückrundenauftakt letztes Wochenende gegen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.