Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Kata-Team des KD Lich bestätigt Vorjahresleistungen - Dritter Platz auf „Premier League“-Turnier in Paris

Lich | Am vergangenen Wochenende, 14.-15. Januar, startete in Paris die diesjährige Saison der „Karate 1 - Premier League“ des Weltkarateverbands WKF. Auf insgesamt neun Turnieren weltweit werden sich in diesem Jahr die besten Karate-Sportler der Welt miteinander messen. Mit dabei ist auch wieder das Karate-Dojo Lich e.V., dessen Kata-Team der Herren sich in 2011 auf Platz 4 der inoffiziellen Weltrangliste platzieren konnte. Daran wollten die Licher Karateka in Paris anknüpfen. Mit einer starken Leistung errangen sie Bronze und konnten damit ihren Platz in der Weltspitze bestätigen.

In der Besetzung Jan Urke, Kristian Agsten und Wolf Mühlhans sowie betreut von Trainer Christian Bonsiep machte sich das Licher Team am Freitag auf den Weg nach Frankreich. Am Abend galt es, sich im traditionsreichen Pierre-de-Coubertin-Stadion, wo u.a. auch die Tennis-Damen ihre French-Open-Sieger ermitteln, für das Turnier zu registrieren. Traditionell beginnen die Wettkämpfe samstags mit den Einzeldisziplinen. Bereits um 9 Uhr starteten die Einzelwettbewerbe in der Disziplin Kata. Hier traten bei den Herren insgesamt 99 Athleten aus 32 Nationen an, darunter auch der amtierende Weltmeister Antonio Diaz aus Venezuela.
Mehr über...
Premier League (1)Paris (42)Lich (804)karate (175)
Kristian Agstens erster Gegner erschien verletzungsbedingt nicht, so dass er direkt in die zweite Runde einziehen konnte, wo er auf den ägyptischen Nationalkaderathleten Ashraf traf, dem er sich mit 1:4 geschlagen geben musste. Wolf Mühlhans erging es in seinem Pool ähnlich, in der ersten Runde musste er sich dem Finnen Pasi Hirvonen, 5. der EM, stellen. Mühlhans, der nach längerer Wettkampfpause erstmals wieder international antrat, verlor knapp mit 2:3. Wie bei Agsten verlor auch Mühlhans‘ Gegner seinerseits in der nächste Runde, so dass für beide Hessen der Weg in die Trostrunde verbaut war.

Auch Jan Urke hatte für die erste Runde einen starken Gegner zugelost bekommen, den Dänen Christopher Rohde, Siebter der Junioren-WM 2011 und World-Cup Sieger der Junioren 2010, zu tun. Jan zeigte sein Können und bezwang den Dänen souverän mit 4:1. In Runde zwei stand er dem Juniorenweltmeister von 2009, Jorge Martinez aus Venezuela, gegenüber. Wiederrum zeigte Urke eine Kata auf höchstem Niveau, allerdings entschieden die Kampfrichter mit 2:3 gegen ihn. Der Venezolaner unterlag anschließend dem Chinesen Cheng, womit auch Urke keine Chance mehr auf die Trostrunde hatte.


Nachdem es am Samstag im Einzel nicht ganz zur Zufriedenheit gelaufen war, sollte es am Sonntag in den Team-Wettbewerben, der eigentlichen Paradedisziplin der Licher, besser laufen. Insgesamt waren neun Teams bei den Herren gemeldet, darunter die Nationalteams aus Frankreich und Kroatien, auf dem Papier die stärksten Kontrahenten der Hessen. In der ersten Runde trafen Urke, Agsten und Mühlhans auf ein französisches Team aus Nanteuil und besiegten es mit 4:1 Flaggen. Aufgrund der Verteilung der neun Teams auf zwei Pools, ging es in der zweiten Runde bereits um den Einzug ins Finale. Hier traf das Licher Team auf den Lokalmatador, die französische Nationalmannschaft (3. Platz EM 2011, 5. Platz WM 2010).
Die drei Licher zeigten eine ihrer stärksten Kata, Kanku-Sho, konnten dennoch die Franzosen nicht bezwingen. Die Kampfrichter entschieden mit 0:5 Flaggen für das französische Nationalteam, welches später auch das Finale gegen Kroatien gewinnen konnte.

Im so genannten kleinen Finale, dem Kampf um Platz 3, ließen die Licher dann nichts mehr „anbrennen“ und ihren Gegnern aus Buducnost (Montenegro) nicht den Hauch einer Chance. Mit 5:0 gewann das Team des KD Lich souverän die Bronzemedaille. Damit war ein erfolgreicher Einstieg in die Wettkampfsaison 2012 gelungen. Nun beginnen die Vorbereitungen für das nächste Premier-League-Turnier, das Ende März in Mailand stattfinden wird.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Überragende Turniersaison der Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen erstmals mit zahlreichen Spielern auf den...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Stefanie integriert die Öztürks am 07. Oktober in Inheiden
"Stefanie integriert die Öztürks“ wurde vom Leiter der...
Teilnehmer der Licher Sommerschule
Licher Sommerschule - Karateka aus ganz Deutschland zu Besuch in Lich
An Fronleichnam sah man wieder die gelben „KARATE“ Hinweisschilder in...
Die Organisatoren und einige Künstler stellten das Programm vor und präsentierten vorab eine Auswahl an Werken
"Kunst in Licher Scheunen" präsentiert spannendes und vielseitiges Programm für die diesjährige Veranstaltung
Die Ausstellung „Kunst in Licher Scheunen“ eröffnet am 10. und 11....
Bv Hungen 1 erobert Tabellenspitze der Verbandsliga
Ein sehr erfolgreiches letztes Wochenende verbrachten die Hungener...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate-Dojo Lich

von:  Karate-Dojo Lich

offline
Interessensgebiet: Lich
Karate-Dojo Lich
846
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Die erfolgreichen Prüflinge
Gürtelprüfungen und Mitgliederversammlung im Karate Dojo Lich e. V.
Am Sonntag, den 13. November kamen 33 mehr oder weniger aufgeregte...

Veröffentlicht in der Gruppe

KD Lich

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Die erfolgreichen Prüflinge
Gürtelprüfungen und Mitgliederversammlung im Karate Dojo Lich e. V.
Am Sonntag, den 13. November kamen 33 mehr oder weniger aufgeregte...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Nils Pompalla (6) führte Die Zwote zum Auswärtssieg
TV Lich Basketball Die Zwote drehte in Halbzeit zwei Spiel in Saarlouis bravourös
Der zwölfte Spieltag der Regionalliga 1 -Südwest- bedeutete für Die...
Lebende Tiere gehören NICHT unter den Weihnachtsbaum
Alle Jahre wieder: Weihnachten rückt unaufhaltsam näher und der Run...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.