Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Licher BasketBären dem Spitzenteam aus Gotha unterlegen

Tip-off in der DBS-Halle in Lich
Tip-off in der DBS-Halle in Lich
Lich | In eigener Halle mussten sich die Licher BasketBären am 16. Spieltag der Zweiten Basketball-Bundesliga ProB den Rockets aus Gotha mit 79:59 am Ende doch deutlich geschlagen geben, zumindest sportlich gesehen. Sportlich deshalb, da den Gästen ein Fehler unterlief, indem einer ihrer eingesetzten Spieler nicht auf dem Meldebogen stand, daraufhin vom Schiedsrichtergespann aus dem Spiel genommen wurde, die Gothaer ein technisches Foul bekamen und zu guter Letzt die BasketBären Protest gegen die Wertung des Spieles einlegten. Nun wird die Partie am grünen Tisch endschieden.
Das Spiel selbst begann auf beiden Seiten zunächst etwas zerfahren und so erzielten bis zur 6. Spielminute beide Mannschaften insgesamt nur fünf Punkte, ehe ein Dreier von Klassen die 5:3-Führung für Lich bedeutete. Lichs Abwehr leistete zu diesem Zeitpunkt gute Arbeit und Gothas Würfe fanden größtenteils nicht ihr Ziel. Der gut aufgelegte Pederson erzielte sechs Punkte in Folge für die BasketBären, dennoch konnte Gotha mit einem Dreier Sekunden vor Ende des Abschnittes mit 18:14 in die Viertelpause gehen. Baumann war es, der die Licher kurz nach Wiederbeginn
Mehr über...
auf 16:18 heranbrachte, ehe das Spiel minutenlang wegen des oben erwähnten Formfehlers der Gäste unterbrochen war. Nach erneuter Aufnahme war es erneut Baumann, der die 21:20-Führung erzielen konnte. Die BasketBären zeigten gegen den Tabellenführer eine gute kämpferische Leistung und ließen sich nicht abschütteln. Der Licher Neuzugang B.P. Young erzielte seine ersten drei von sieben Punkten, hatte aber offensichtlich noch einige Abstimmungs- und Kräfteprobleme. Gotha hatte nach wie vor Wurfpech, einzig Watson zeigte sich bis dahin treffsicher. Mit einem 34:34 ging es in die Halbzeitpause.
Nach dem Wechsel fand der Gast aus Thüringen aber merklich besser ins Spiel. M. Monk und L. Niebuhr agierten nun besser unter den Körben und holten wichtige Rebounds für Gotha. Lich ließ nach und zum Ende des dritten Viertels stand es 53:43 für den Tabellenführer. Im Schlussabschnitt fanden die BasketBären auch nicht mehr zur Leistung aus Viertel zwei zurück, während bei den Gästen es immer besser lief. Gothas Neuzugang K. Schaffartzik markierte hierbei dreizehn seiner insgesamt sechszehn Punkten, davon vier seiner fünf Dreier. Lich versuchte alles, konnte aber die sportliche Niederlage nicht mehr verhindern.
Auf Seiten der Licher sind Bradshaw, Pederson und Baumann zu nennen, während bei Gotha Monk, Schaffartzik und Watson teilweise entscheidende Akzente setzten.

Licher BasketBären: Bradshaw (10/0/6 Rebounds); Klassen (5/1Dreier); Young (7); Aud (2); Dilukila (6/1); Pederson (14); Dörr (2); Baumann (10); Keller; Unger (1); Külhan ; Christen (2)

Tip-off in der DBS-Halle in Lich
Tip-off in der DBS-Halle... 
Javon Baumann nicht zu bremsen
Javon Baumann nicht zu... 
Lichs Neuzugang Blake Prince Young im Gespräch mit Headcoach Starcevic
Lichs Neuzugang Blake... 
Young erzielt seine ersten Punkte für Lich
Young erzielt seine... 
Daniel Dörr stellt sich L. Niebuhr in den Weg zum Korb
Daniel Dörr stellt sich... 
Anweisungen in der Auszeit
Anweisungen in der... 
Dieser Rebound geht an Gotha, Dörr und Dilukila (12) sind zu spät
Dieser Rebound geht an... 
Sorgten für Unterhaltung, Fabius und Fabi
Sorgten für... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team und seine Fans feiern im „Firedome“ zu Bad Aibling den Einzug ins Halbfinale.
Playoffs: Mit Auswärtssieg ins Halbfinale
„Wir sind alle glücklich“ Planet-Photo-DBBL:...
Gegen Arad mit (von links) Flavia Ferenczi und Ildiko Nagy hatte es Marburg mit Tonisha Baker (am Ball) schwer, aber das bessere Ende für sich. Foto: Melanie Weiershäuser
Europapokal: Marburg fährt zum Final Four
„Wir wissen, wie man es spannend macht“ CEWL-Europapokal: BC...
Das Team Mittelhessen gewann in Marburg auch das zweite Viertelfinalspiel gegen DJK Brose Bamberg und zog damit ins WNBL-Top-4 um die Deutsche U18-Meisterschaft ein.
U18-Playoffs: Team Mittelhessen steht im Top-4
„Mega glücklich und stolz auf die Mädels“ Weibliche...
Tonisha Baker war im Heimspiel gegen Herne erfolgreichte Marburger Schützin. Foto: Melanie Weiershäuser
Heimniederlage gegen Herne
„ Herne hat viel besser gespielt als wir“ Planet-Photo-DBBL: BC...
Die Aktiven des Blasorchesters Eberstadt blickten auf das Jahr 2017 zurück und hielten Ausblick aufs kommende Jahr.
Unermüdlicher Einsatz und Engagement gelobt
„Ich danke allen Musikerinnen und Musikern für ihren unermüdlichen...
CEWL: Marburg steht im Finale
„Wir genießen das Turnier“ CEWL-Europapokal: Halbfinale: Olimpia...
Ein wunderschöner Solotitel für Flöte und Bariton: Grandfather’s Clock
Gäste erlebten „Schöne Stunden“ - Frühlingskonzert in Eberstadt bot beste Unterhaltung
„Schöne Stunden“ lautete das Motto zum 27. Frühlingskonzert am...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.172
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gute Stimmung in der Uhlandhalle in Tübingen
TV Lich Basketball Die Zwote beendet Saison mit knapper Niederlage in Tübingen
Am letzten Spieltag in der Regionalliga 1 -Süd-West- musste Die Zwote...
Felix Schweizer (12) erhielt einige Spielzeit
TV Lich Basketball Die Zwote mit einer Niederlage im letzten Heimspiel der Saison
Noch zwei Spieltage und die Saison der Regionalliga 1 -Süd-West- geht...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 130
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ehrungen bei der Mitgliederversammlung des LAZ Gießen
DLV Gold für den Gießener HLV Kreisvorsitzenden Eckhard Paul, HLV...
106. Gießener Pfingstregatta erwartet zahlreiche Teilnehmer
Auch in ihrer 106. Auflage wird die Gießener Pfingstregatta 2018...

Weitere Beiträge aus der Region

Ackerrandstreifen (Quelle: NABU / Klemens Karkow)
NABU fordert vollständiges Verbot aller Neonikotinoide und ähnlicher Wirkstoffe
Neonikotinoide haben vermutlich großen Anteil am Insektensterben /...
Offener Brief: Leistungsschutzrecht ist Gift für pluralistische Presselandschaft
„Ein Leistungsschutzrecht für Verleger und Agenturen ist Gift für...
"Gemeinsam den Ball ins Rollen bringen"
Unter dem Motto "Gemeinsam den Ball ins Rollen bringen" wurde der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.