Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

13 Licher und Hungener Kinder absolvierten ihr „Pflasterdiplom“

Stolz präsentieren die Jugendlichen ihr Pflasterdiplom
Stolz präsentieren die Jugendlichen ihr Pflasterdiplom
Lich | Wie man sich nach Unfallsituationen, wie Fahrradunfällen oder Stürzen, richtig verhält, lernten in den Weihnachtsferien 13 Kinder der Ev. Stiftung Arnsburg im Rahmen eines 1. Hilfe-Schnupperkurses für Kinder. Lina Kaschmieder, Rettungsassistentin des Malteser Hilfsdienstes aus Altenstadt, übte mit den wissbegierigen Heranwachsenden das richtige Anlegen von Verbänden, die stabile Seitenlage und das richtige und umsichtige Verhalten in Notfallsituationen. Dazu zählte auch das richtige Absetzen eines Notfallanrufes per Handy, bei dem die 6 W’s-Wer ruft an, Wo ist es passiert, Was ist passiert, Wie viele Betroffene, Welche Art von Verletzungen und Warten auf Rückfragen- für die Einsatzstellen eine elementare Rolle spielen. Zu guter Letzt besichtigten die Kinder einen Rettungswagen. Alle Beteiligten schlossen diesen Kurs erfolgreich ab und erhielten das „Pflasterdiplom“ des Malteser Hilfsdienstes.

Mehr über

Pflasterdiplom (3)Malteser (11)Lich (839)Kinder (679)Jugend (427)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Familienkasse Gießen: Geänderte Öffnungszeiten am 22. und 29. Dezember
• Familienkasse am 22. und 29. Dezember bis 15.30 Uhr geöffnet •...
Sieger und Teilnehmer
10 jähriges Jubiläum 2016 für den Ordonnanzgewehr-Silvesterpokal des KKS 1913 Lich e.V.
„Ist es wirklich schon 10 Jahre her das wir den Silversterpokal zum...
Trucker lassen Kinderaugen leuchten
Große Ereignisse werfen Ihre Schatten in Utphe voraus Unter dem...
Blasorchester-Chef Matthias Rück (rechts) dankte Micha Fenchel für 20 Jahre aktive Mitarbeit.
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“ - Musikerehrung bei der Weihnachtsfeier
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“, sagte Matthias Rück bei der...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Schmetti, Haubi und Schwani
Obige Wörter findet man in Kommentaren, jüngst „Schmetti“. Da ging...
Die erfolgreichen Prüflinge
Gürtelprüfungen und Mitgliederversammlung im Karate Dojo Lich e. V.
Am Sonntag, den 13. November kamen 33 mehr oder weniger aufgeregte...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Alexander Mühlberger

von:  Alexander Mühlberger

offline
Interessensgebiet: Lich
Alexander Mühlberger
205
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Johann Peter Schäfer und die Anfänge der Ev. Stiftung Arnsburg- Ein Rückblick in die Gründungsjahre
Im Interview berichtet der Hobby Historiker und Pfarrer im Ruhestand...
Überrascht hat mich die Offenheit
Seit September hält sich Robin Loh, dualer Student der Ev. Stiftung...

Weitere Beiträge aus der Region

Frühlingserwachen in Lich: Buntes Treiben in der historischen Altstadt
Die Licher Altstadt stand vergangenen Sonntag ganz im Zeichen des...
Probenwochenende in Wetzlar
Die Jugendherberge in Wetzlar war in diesem Jahr erstmals Domizil für...
Besuch des Briefzentrums 35 der Deutschen Post in Langgöns
Der Verein der Briefmarkenfreunde Lich besuchte am Donnerstag, den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.