Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Licher BasketBären verpassen Überraschung in Nördlingen denkbar knapp

D. Dörr für zwei
D. Dörr für zwei
Lich | Die Licher BasketBären mussten in der Zweiten Basketball-Bundeslige ProB in ihrem ersten Pflichtspiel 2012 mit 85:84 nach Verlängerung eine unglückliche Niederlage in Nördlingen bei den Giants hinnehmen.
Der gastgebende Tabellenzweite lag zwar zunächst mit 8:5, darunter bereits zwei Dreipunktwürfe, in Führung (3. Min.), ehe Lich etwas besser ins Spiel fand und in der 7. Min. zum 12:12 per Dunk durch Bradshaw ausgleichen konnte. Giants-Coach Matic sah sich zu einer Auszeit gezwungen, die auch prompt den gewünschten Erfolg nach sich zog. Mit einem 9:0-Lauf setzten sich die Süddeutschen auf 21:12 (9. Min.) ab. Nach Punkten von Dörr und Unger für Lich ging das erste Viertel mit 22:16 für Nördlingen zu Ende. Im zweiten Abschnitt setzten sich die Hausherren Punkt für Punkt ab und lagen in der 13. Min. erstmals mit zehn Punkten vorne. Vor allem Jamerson und Brütting zeichneten sich mit erfolgreichen Dreiern dafür verantwortlich, während es bei den BasketBären in dieser Phase nicht richtig rund lief. Auch eine Licher Auszeit brachte zunächst keine wesentliche Änderung und mit vierzehn Punkten Vorsprung (47:33) für die Hausherren ging es in die Halbzeit.
Mehr über...
Im dritten Viertel ließ Nördlingen nach, das Spiel wurde ausgeglichener. Dennoch gelang es den Lichern nicht wesentlich näher an Nördlingen heranzurücken, der Punkteabstand blieb konstant zweistellig und mit einem 58:46 ging es in die letzten zehn Minuten. Lich, immer besser werdend, kämpfte sich Punkt um Punkt heran. Ein dreier von Klassen in der 34. Min. bedeutete das 57:62 aus Sicht der BasketBären. Nördlingen wurde nervöser, traf längst nicht mehr so gut wie in Halbzeit eins und Lich witterte seine Chance. Drei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit noch 68:61 hinten liegend war es Baumann, der mit einem Dreipunktspiel das 68:68 herstellte (16 Sek. vor Ende). Das 70:68 im Gegenzug der Hausherren glich Aud Sekundenbruchteile vor Schluss prompt wieder aus. Die Verlängerung musste nun die Entscheidung bringen. Die fand auf Licher Seite ohne Dörr statt, der in der Schlussphase sein fünftes Foul erhielt. Dasselbe Schicksal ereilte den besten Mann des Spiels, den Licher Bradhaw (Double-Double mit 20 Pkt und 16 Reb.) in der zweiten Minute der Overtime. Sekunden später hatte sich Nördlingen mit fünf Punkten auf 75:70 erst einmal etwas Luft verschafft. Die BasketBären hielten aber dagegen und Christen
Chappell ( 0) gegen Brütting, Klassen (5) bei Jamerson
Chappell ( 0) gegen Brütting, Klassen (5) bei Jamerson
war es, der in der letzten Minute das 81:79 per Dreier erzielte, die erste Licher Führung in diesem Spiel überhaupt. Aber Nördlingens Brütting gelang 16 Sekunden vor Schluß die erneute Führung für den Tabellenzweiten, ebenfalls mit einem Dreier, ehe es erneut Christen war, dessen Dreipunktspiel Lich wieder auf 84:82 nach vorne brachte (11 Sekunden vor Schluß). Im Gegenzug glich Jamerson aus, die beiden Unparteiischen sahen dabei ein Foul an dem Nördlinger, der den folgenden Freiwurf zum 85:84 nutzte. Lich hatte noch wenige Sekunden um das Spiel noch zu drehen. Chappell zog in die Zone und beim Versuch des Korblegers in allerletzer Sekunde wurde er, ähnlich zuvor Jamerson auf der Gegenseite, in der Luft von zwei Nördlingern 'abgeräumt', doch die beiden Referees sahen hier, sehr zum Unmut der BasketBären und deren Fans, kein regelwidriges Verhalten und beendeten das Spiel mit dem knappen Sieg für Nördlingen.

Licher BasketBären: Chappell (7); Bradshaw (20/0/16 Rebounds); Klassen (13/3); Aud (10/2); Dilukila; Pederson (5); Dörr (11/0/6); Unger (2); Baumann (5); Christen (11/2)

Am kommenden Sonntag, 15.01.2012 ist der derzeitige Tabellenführer aus Gotha um 18:00 Uhr in der DBS-Halle in Lich zu Gast.

D. Dörr für zwei
D. Dörr für zwei 
Chappell ( 0) gegen Brütting, Klassen (5) bei Jamerson
Chappell ( 0) gegen... 
Christen (33 rot) trifft, die Nördlinger können nur hinterher schauen
Christen (33 rot)... 
Kampf um den Rebound, beobachtet von beiden Coaches
Kampf um den Rebound,... 
Ein Ball, viele Hände; Pederson (13) versucht sich durchzusetzen
Ein Ball, viele Hände;... 
I. Starcevic mit neuen Anweisungen an das Team
I. Starcevic mit neuen... 
Chappell (am Ball) leitet Licher Fastbreak ein
Chappell (am Ball)... 
Lichs Abwehr steht, kaum ein Durchkommen für Nördlingen
Lichs Abwehr steht, kaum... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gegen Chemnitz bestritt Hanna Reeh ihr erstes Bundesliga-Spiel. Foto: Melanie Schneider
Interview mit Hanna Reeh und Kim Winterhoff
Hanna Reeh und Kim Winterhoff stehen meist nicht so im Mittelpunkt...
Überragende Turniersaison der Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen erstmals mit zahlreichen Spielern auf den...
Marburgs Svenja Greunke (weiß) laboriert noch an einer Verletzung aus dem Spiel gegen Saarlouis. Foto: Melanie Schneider
„Bei uns muss halt alles stimmen“
Planet-Photo-DBBL: TSV 1880 Wasserburg – BC Pharmaserv Marburg...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Stefanie integriert die Öztürks am 07. Oktober in Inheiden
"Stefanie integriert die Öztürks“ wurde vom Leiter der...
Teilnehmer der Licher Sommerschule
Licher Sommerschule - Karateka aus ganz Deutschland zu Besuch in Lich
An Fronleichnam sah man wieder die gelben „KARATE“ Hinweisschilder in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.105
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Trainer Christian Knaus mit taktischen Anweisungen in der Auszeit
Die Zwote mit siebtem Saisonsieg in der Regionalliga 1
Am elften Spieltag der Saison hatte Die Zwote den MTV Stuttgart zu...
Nils Pompalla (6), schied leider kurz vor Ende verletzt aus
Siegesserie des TV Lich Basketball 'Die Zwote' reißt in Schwenningen
Am zehnten Spieltag der Regionalliga 1 -Südwest- musste Die Zwote zum...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Mia-Sophie Hermann, Saskia Lauz, Fynn Connor Bensmann, Hannah Elbert, Nina Pfaffl, Lara Schneider (v.l.n.r.)
Fynn Connor Bensmann auf Platz 2
(kk)Die Jüngsten der aktiv Schwimmenden der DLRG Lollar nahmen am 12....
Die erfolgreichen Prüflinge
Gürtelprüfungen und Mitgliederversammlung im Karate Dojo Lich e. V.
Am Sonntag, den 13. November kamen 33 mehr oder weniger aufgeregte...

Weitere Beiträge aus der Region

Lebende Tiere gehören NICHT unter den Weihnachtsbaum
Alle Jahre wieder: Weihnachten rückt unaufhaltsam näher und der Run...
Einzelprinz, verschmust und lieb sucht "seine" Menschen
Stattlicher Schmusekater (1,5 Jahre, kastriert) wartet auf „seine“...
Adventssingen
Gesangverein Eintracht Bettenhausen. Am 3.Advent, Sonntag...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.