Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Sternsinger in Birklar unterwegs

Lich | In Birklar klopften die Sternsinger an jede Haustür

„Jetzt wohne ich schon so lange in Birklar, aber Besuch von den Sternsingern hatte ich noch nie.“ So reagierten einige Menschen am 5. und 6. Januar, die nach einem Klingeln oder Klopfen die Tür öffneten und 3 als Könige verkleidete Kinder ihnen ein Lied entgegenschmetterten.
Zum ersten Mal waren 2 Sternsingergruppen der Licher St. Paulusgemeinde in Birklar von Tür zu Tür gegangen. „Wollt ihr Süßes oder Saures?“ wurden sie auch einmal von einer Hausbewohnerin gefragt. Doch die Sterningerin Klaudia (8 Jahre) hatte darauf prompt eine Antwort: „Nein, wir wollen ihnen ein Gutes Neues Jahr wünschen und den Segen bringen: 20*C+M+B*12, das heißt Christus Mansionem Benedikat – übersetzt: Christus segne dieses Haus“. „Und wir sammeln Geld für Kinder, die keine Rechte haben“ ergänzt Sopie (10 Jahre). Bei Wind und Wetter waren sie unterwegs, um für andere etwas Gutes zu tun. Dass sich Kinder heute so dermaßen selbstlos für die Rechte anderer, ärmerer Kinder einsetzten finden die beiden Begleiterinnen Barbara Böhm Und Kerstin Kaletsch wirklich bemerkenswert. Mittag gegessen wurde mit allen Licher und Hungener Sternsingerinnen im Don Boscosaal der katholischen St. Paulusgemeinde. Am Ende waren alle froh und glücklich über die vielen freundlichen Leute, die vielen Gaben und nicht zu letzt die 402,87 €, die Karl und Johann Böhm im Namen aller Birklarer Sternsinger an Pfarrer Neff zum Weiterleiten an das Kindermissionswerk Aachen übergeben konnten. Allen Spendern ein herzliches „Vergelt’s Gott“.

Das Foto zeigt:
(hinten von li nach re): Klaudia Nowakowska, Sophie Kaletsch und Kristin Strichirsch
(vorne von li nach re): Wojtek Nowakowska, Johann und Karl Böhm.
Es fehlen: Lotte Stoffer und Madlen Hoffmann

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Foto zeigt die Sternsinger mit ihren Betreuern, Pfarrer Clemens Matthias Wunderle, Diakon Hans-Joachim Schaaf, Gemeindereferentin Tanja Mohr und einigen Messdienern im Abschlussgottesdienst.
Sternsinger der Pfarrgruppe Laubach-Hungen sammeln für Kinder in Kenia
11.576,13 Euro haben die Sternsinger der Pfarrgruppe Laubach-Grünberg...
Besiegeln die Zusammenarbeit: Baudezernentin Dr. Christiane Schmahl, Lichs Bürgermeister Klein und die Erste Stadträtin Barbara Kröger. Bild: Landkreis Gießen
Verwaltungsvereinbarung zwischen Landkreis Gießen und Stadt Lich unterzeichnet zum Ausbau der Ortsdurchfahrt Birklar
Die Kreisstraße 166 wird auf Höhe der Ortsdurchfahrt Lich-Birklar und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Barbara Böhm

von:  Barbara Böhm

offline
Interessensgebiet: Lich
52
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Sommer, Sonne, Spaß bei Bauernhof und CoKG
Die Ferienbetreuung des Förderverein der Grundschule Langsdorf fand...
Das Fußballcamp der JSG Birklar – Langsdorf war echt heiß
Es waren 13 Jungs der E, F und G Jugend der Jugendspielgemeinschaft,...

Weitere Beiträge aus der Region

DLRG Ortsgruppe Lich feiert jährliches Sommerfest
Über herrliches Sommerwetter konnten sich die Mitglieder der DLRG OG...
Sommerkonzert der Gesangschüler von Anne Christin Weisel
Am Sonntag, 02. Juli um 18.30Uhr präsentieren die Gesangsschüler von...
Liedernachmittag „Seelenklänge: Nacht und Träume“ am 25.6. um 17.00Uhr in der Vitos-Kapelle
Am Sonntag, 25. Juni um 17.00Uhr in der Vitos-Kapelle Gießen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.