Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Licher BasketBären beenden Durststrecke

N. Pederson (rot, Nr.15) versucht Frankfurts Barthel am Wurf zu hindern
N. Pederson (rot, Nr.15) versucht Frankfurts Barthel am Wurf zu hindern
Lich | Licher BasketBären beenden Durststrecke

Nach vier Niederlagen in Folge gelang den Licher BasketBären am siebten Spieltag der zweiten Basketball-Bundesliga Pro B Süd ein 64:50 Sieg bei den FRAPORT SKYLINERS Juniors. Der Mannschaft und vor allem dem Trainerteam sah man die Erleichterung über diesen Sieg deutlich an. Dennoch muss man sagen, es war ein Sieg in einem schwachen Spiel gegen einen noch schwächeren Gegner.
Die ersten zehn Minuten zeigten nach sechs Minuten eine 12:6 Führung für die Licher, als BasketBären-Headcoach I. Starcevic einen neuen Spieler in seinen Reihen einwechselte. Sein Name ist Nicholas Pederson, ein weiterer Amerikaner, 2,02 m groß und auf den Forward-Positionen einsetzbar. Am bis dahin jedoch enttäuschenden Spiel auf beiden Seiten änderte sich nichts und mit einem 16:7 für die Licher Gäste ging man in den zweiten Abschnitt. Die BasketBären führten auch hier immer im zweistelligen Bereich, auffallend bei den Gastgebern die extrem schlechte Wurfquote, hier war Lich deutlich überlegen. Mit 34:23 für Lich, darunter der erste Dreier von Pederson, ging es in die Halbzeit.
Nach der Pause mussten
Mehr über...
die BasketBären zunächst die Tatsache verkraften, dass sich G. Aud eine Schulterverletzung kurz vor der Pause zugezogen hatte, die ein Weiterspielen für ihn unmöglich machte. Dazu kam eine Rückenverletzung von T. Bradshaw, die ebenfalls zum weitesgehenden Zuschauen zwang. So bekam der Neu-Licher Pederson in seinem ersten Spiel nahezu 28 min. Einsatzzeit, die er so nutze, um am Ende mit 15 Punkten, davon drei Dreiern und fünf Rebounds als bester Licher dazustehen. Das Spiel selbst blieb auch weiterhin eine ganz schwache Angelegenheit, die die wenigen Zuschauer kaum nennenswert erwärmen konnte. Lich schaukelte die Partie über ein 47:31 nach dreißig Minuten mit einem Endergebnis von 64:50 nach Hause. Selbst dieser Sieg kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass Lich noch einiges vom eigenen Anspruch entfernt ist.

Licher BasketBären: B. Chappell (12/2 Dreier/5 Rebounds); T. Bradshaw (7/1); V. Klassen (8/2); G. Aud (3/1); N. Dilukila (6/2); D. Dörr (5/7 Rebounds)); N. Pederson (15/3/5 Rebounds); J. Baumann (6);
R. Christen (2)

Auf diesem Weg möchte der Fanclub Licher BasketBären seine aufrichtige Anteilnahme am tragischen Schicksal des Göttinger BBL-Basketballers Marco Grimaldi zum Ausdruck bringen. Bei solchen Dingen gerät der Sport schnell in den Hintergrund.

N. Pederson (rot, Nr.15) versucht Frankfurts Barthel am Wurf zu hindern
N. Pederson (rot, Nr.15)... 
T. Bradshaw versenkt Freiwurf sicher
T. Bradshaw versenkt... 
Chappell, Dörr und Christen hindern Frankfurter am Spielaufbau
Chappell, Dörr und... 
Block von T. Bradshaw und der Weg für B. Chappell ist frei
Block von T. Bradshaw... 
D. Dörr zieht ab.
D. Dörr zieht ab. 
I. Starcevic instruiert seine Spieler
I. Starcevic instruiert... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gegen Chemnitz bestritt Hanna Reeh ihr erstes Bundesliga-Spiel. Foto: Melanie Schneider
Interview mit Hanna Reeh und Kim Winterhoff
Hanna Reeh und Kim Winterhoff stehen meist nicht so im Mittelpunkt...
Überragende Turniersaison der Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen erstmals mit zahlreichen Spielern auf den...
Marburgs Svenja Greunke (weiß) laboriert noch an einer Verletzung aus dem Spiel gegen Saarlouis. Foto: Melanie Schneider
„Bei uns muss halt alles stimmen“
Planet-Photo-DBBL: TSV 1880 Wasserburg – BC Pharmaserv Marburg...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Stefanie integriert die Öztürks am 07. Oktober in Inheiden
"Stefanie integriert die Öztürks“ wurde vom Leiter der...
Teilnehmer der Licher Sommerschule
Licher Sommerschule - Karateka aus ganz Deutschland zu Besuch in Lich
An Fronleichnam sah man wieder die gelben „KARATE“ Hinweisschilder in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.110
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nils Pompalla (6) führte Die Zwote zum Auswärtssieg
TV Lich Basketball Die Zwote drehte in Halbzeit zwei Spiel in Saarlouis bravourös
Der zwölfte Spieltag der Regionalliga 1 -Südwest- bedeutete für Die...
Trainer Christian Knaus mit taktischen Anweisungen in der Auszeit
Die Zwote mit siebtem Saisonsieg in der Regionalliga 1
Am elften Spieltag der Saison hatte Die Zwote den MTV Stuttgart zu...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...

Weitere Beiträge aus der Region

Keiko Sasaki vom Verein Kendo Lich hat sich den ersten Platz im Frauen-Turnier gesichert.
Licherin holt Sieg beim 20. Kendo Adventsturnier
Wilde Gefechte in der Licher Dietrich-Bonhoeffer-Halle: Das nunmehr...
TV Langsdorf ehrt Mitglieder für 50, 60 u. 70 Jahre Treue zum TVL
TV Langsdorf ehrt langjährige Mitglieder
Am Sonntag, 2. Advent, hatte der TV Langsdorf zu einem festlichen...
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.