Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Hundeverein blickt auf erfolgreiche Agility-DM zurück

Viel los war am Gelände zwischen Waldhaus und Segelflugplatz bei den Deutschen Agility-Meisterschaften des IRJGV am 2. Oktober 2011
Viel los war am Gelände zwischen Waldhaus und Segelflugplatz bei den Deutschen Agility-Meisterschaften des IRJGV am 2. Oktober 2011
Lich | Butzbach: Der Ortsverein Butzbach im Internationalen Jagd-, Rasse- und Gebrauchshundeverband (IRJGV) zog dieser Tage Bilanz zu den Deutschen Agility-Meisterschaften, die am 2. Oktober 2011 auf dem Gelände am Butzbacher Segelflugplatz stattfanden. Nicht nur für die Hundefreunde aus Butzbach wird dies ein unvergessliches Wochenende bleiben.

Das Großevent bedurfte umfangreicher Vorbereitungen. So begannen bereits am Freitag zahlreiche Helfer mit dem Aufbau. Für die beiden Parcoursplätze musste der Rasen gemäht und die Plätze abgesteckt werden. Sämtliche Agility-Geräte waren vom Hundeplatz auf das Segelflugplatzgelände zu transportieren, Parkplätze wurden markiert, Verpflegungsstände aufgebaut. Auch schon am Freitag reisten die ersten Gäste mit ihren Wohnwagen an.

Am Samstag stand zunächst die Wertungsrichtersitzung auf dem Programm. Hierzu trafen sich die Richter in der Gaststätte Wilhelmshöhe, um die Durchführung der DM zu besprechen. Bis zum Abend war dann der Großteil der Camper eingetroffen und wurde vom IRJGV-Butzbach mit hessischen Spezialitäten verwöhnt.

Pünktlich um 9 Uhr am Sonntagmorgen eröffnete Bürgermeister
Mehr über...
Michael Merle bei strahlendem Sonnenschein die Deutsche Meisterschaft. Insgesamt gingen 88 Maxis und 46 Minis an den Start. Gelaufen wurde parallel auf den beiden Plätzen. Die Richter Ingo Bursch und Sabine Herder stellten sehr anspruchsvolle Parcours mit vielen Herausforderungen. Schon bald waren alle Zuschauerplätze rund um die Parcours besetzt.

Gegen 15:30 Uhr waren alle Durchgänge beendet und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer warteten gespannt auf die Siegerehrung. Diese begann mit dem traditionellen Einmarsch aller Gruppen und wurde musikalisch begleitet von einer Bläsergruppe des Blasorchesters Eberstadt. Jutta und Carsten Kölsch vom IRJGV Butzbach ehrten alle Läuferinnen und Läufer, die neben der Urkunde eine Agility-Leine und ein kleines Präsent erhielten, letzteres gestiftet von der Animal Ranch. Die Plätze 1 bis 3 wurden bei den Minis und den Maxis mit Pokalen belohnt. Zur Aufstellung auf dem Siegerpodest erklang die Nationalhymne, gespielt von der Bläsergruppe des Blasorchesters Eberstadt.

Einen besonderen Erfolg konnte die Region Mitte im IRJGV verzeichnen: Deutsche Meister bei den Maxis wurde Jennifer Fink aus Gießen mit ihrem Dobermannmischling Lucky. Den besten Platz der Butzbacher Starter belegte Susanne Zyber. Sie wurde neunte mit ihrem Wolfspitz Shadow.

Nach Ende des offiziellen Teils wurde die Deutsche Meisterschaft ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Der IRJGV-Butzbach bedankt sich bei all den fleißigen Helfern, ohne die die Ausrichtung einer solchen Veranstaltung nie möglich gewesen wäre und die damit zu einem unvergesslichen Ereignis beigetragen haben.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das hebräische Tetragramm von rechts nach links gelesen gibt den Gottesnamen Jehova wieder
DasTetragramm – Zeugnisse für den Gottesnamen in der Region Butzbach
Butzbach - Jeder Mensch hat einen Namen. Viele geben sogar ihren...
Siegerehrung Mixed (Krüger/Schmidt links, Wahl/Hoffmann rechts)
Bv Hungen bei ersten Turnier 2017 erfolgreich. Zweimal Silber und einmal Bronze beim Rödermarkcup in den Doppeldisziplinen
Am 8. und 9. März fand das erste Turnier nach der Badminton - Saison...
Bv Hungen 1 - Kai Wagner/Sarah Lock im Mixed
Teams des Bv Hungen biegen auf Zielgerade der Badmintonsaison ein
Die Badmintonspieler aus Hungen befinden sich im Endspurt der...
René Gabel kämpfte am längsten
Hungener Kantersieg gegen Butzbach in der Schachbezirksoberliga
Nach dem überraschenden Heimsieg gegen Topfavorit Wetzlar (5:3) legte...
Alexander Bender mit der Trainingsgruppe
Badmintontraining für Kinder in Hungen
Bereits seit März 2016 bietet der Hungener Badmintonverein ein...
Bv Hungen 2 erst im Finale des Bezirkspokal gestoppt
Am vergangenem Wochenende fand das Final Four Turnier um den...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hansgünter Schneider

von:  Hansgünter Schneider

offline
Interessensgebiet: Lich
Hansgünter Schneider
870
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Probenwochenende in Wetzlar
Die Jugendherberge in Wetzlar war in diesem Jahr erstmals Domizil für...
Blasorchester wird schon seit 30 Jahren gefördert
Schon seit 30 Jahren unterstützt und fördert der Förderkreis...

Weitere Beiträge aus der Region

Fiderallala – Der Frühling ist da
16 Kinder der Grundschule Langsdorf besuchten die...
Foto (von links): Levent Ötztürk (ETO), Marco Schwing (Service-Metzgerei), André Baumann (TV Langsdorf), Erwin Dielmann (TV Langsdorf), Sehmus Esmer (Pizza- & Kebaphaus), Tobias Packmohr (Asklepios Klinik Lich)
Neue Partner auf unserem Sportplatz
Der TV Langsdorf konnte neue Werbepartner für die Bandenwerbung auf...
Frühlingserwachen in Lich: Buntes Treiben in der historischen Altstadt
Die Licher Altstadt stand vergangenen Sonntag ganz im Zeichen des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.