Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Licher BasketBären verlieren Heimspiel in den letzten Sekunden

D. Dörr (14) gegen starke Leipziger Gegenwehr
D. Dörr (14) gegen starke Leipziger Gegenwehr
Lich | Am sechsten Spieltag der zweiten Basketball-Bundesliga ProB Süd verloren die Licher BasketBären trotz einer 81:75-Führung 100 Sekunden vor dem Ende gegen die Uni-Riesen Leipzig letztlich mit 87:81, gleichbedeutend mit der vierten Niederlage in Folge.
Die Partie begann zunächst ausgeglichen, der Gast immer ein oder zwei Punkte vorn. Mitte der ersten zehn Minuten der erste Knick im Licher Spiel. Zwar sehr schnell und wendig vorgetragene Angriffe, aber im Abschluss wieder die gleichen Mängel wie in den Spielen zuvor. So setzte sich Leipzig, die in dieser Phase wesentlich abgeklärter wirkten, Punkt für Punkt ab. Mit einem deutlichen 27:16 für die Gäste ging es in die zweiten zehn Minuten. Hier sahen die Zuschauer zunächst ein Festival der Fehlwürfe auf beiden Seiten. Bezeichnenderweise resultierte der erste Korberfolg in diesem Viertel aus einem Freiwurf für den Gast (16:28 in der 13. Min.). Nun wachten die Mittelhessen auf und begannen guten Basketball zu spielen, offensive wie defensive. Der Gast hatte nun seinerseits Probleme, den Ball im Licher Netz unterzubringen, die Licher Abwehr stand gut und ließ nur elf Gästepunkte
Mehr über...
in diesem Abschnitt zu. Auf der anderen Seite trafen die Bierstädter nun wesentlich besser und versenkten dreiundzwanzig Punkte in der Leipziger Reuse zur verdienten 39:38-Halbzeitführung. Maßgeblich daran beteiligt waren B. Chappell und R. Christen, die immer wieder trafen.
Nach dem Seitenwechsel wurde der Gast wieder stärker und konnte bereits in der zweiten Minute dieses Viertels erneut mit 44:42 in Führung gehen. Lich hielt dagegen und so war es ein spannendes Spiel mit wechselnder Führung, das mit einem 59:59 in die letzten zehn Minuten ging. Hier konnten sich die BasketBären auf 68:63 etwas absetzen (35. Min.), aber Leipzig konterte postwendend unter anderem mit Dreipunktwürfen auf 71:69 aus ihrer Sicht, ehe G. Aud mit zwei Freiwürfen den Ausgleich herstellen konnte (71:71 in der 37. Min.). Nachdem R. Christen hundert Sekunden vor Schluß mit einem Dreier die 81:75-Führung für Lich erzielte, schien der Heimsieg greifbar nahe, aber unverständlicherweise zeigten die BasketBären nun Nerven und mussten bis zum Ende einen 12:0-Lauf der Leipziger über sich ergehen lassen, der die Niederlage besiegelte. Leipzigs R. Schirmer, selbst einmal Spieler in Lich, war maßgeblich an diesen zwölf Punkten beteiligt.
Mit dieser Niederlage rutschen die Licher BasketBären zunächst auf den achten Tabellenplatz ab. Am kommenden Wochenende steht das schwere Auswärtsspiel bei den Fraport Skyliners Juniors auf dem Programm. Nur ein Sieg bringt den Weg nach oben in der Tabelle.

Licher BasketBären: B. Chappell (25/4 Dreier); T. Bradshaw (11/1); V. Klassen (2); G. Aud (8/1); N. Dilukila (5/1); D. Dörr (2); J. Baumann (7); R. Christen (21/3 /8 Rebounds); U. Külhan; J. Bölke

D. Dörr (14) gegen starke Leipziger Gegenwehr
D. Dörr (14) gegen... 
T. Bradshaw höher als Gegenspieler
T. Bradshaw höher als... 
N. Dilukila (12) im Aufbau stark bedrängt
N. Dilukila (12) im... 
T. Bradshaw erneut am höchsten
T. Bradshaw erneut am... 
Beste Licher Scorer: R. Christen (33) und B. Chappell
Beste Licher Scorer: R.... 
Headcoach I. Starcevic nicht zufrieden
Headcoach I. Starcevic... 
T. Bradshaw sucht Weg zum Korb
T. Bradshaw sucht Weg... 
Leipziger Korbversuch mit massiver Licher Gegenwehr
Leipziger Korbversuch... 
Erneut T. Bradshaw, der einem Leipziger entgegenfliegt
Erneut T. Bradshaw, der... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gegen Chemnitz bestritt Hanna Reeh ihr erstes Bundesliga-Spiel. Foto: Melanie Schneider
Interview mit Hanna Reeh und Kim Winterhoff
Hanna Reeh und Kim Winterhoff stehen meist nicht so im Mittelpunkt...
Überragende Turniersaison der Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen erstmals mit zahlreichen Spielern auf den...
Marburgs Svenja Greunke (weiß) laboriert noch an einer Verletzung aus dem Spiel gegen Saarlouis. Foto: Melanie Schneider
„Bei uns muss halt alles stimmen“
Planet-Photo-DBBL: TSV 1880 Wasserburg – BC Pharmaserv Marburg...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Stefanie integriert die Öztürks am 07. Oktober in Inheiden
"Stefanie integriert die Öztürks“ wurde vom Leiter der...
Teilnehmer der Licher Sommerschule
Licher Sommerschule - Karateka aus ganz Deutschland zu Besuch in Lich
An Fronleichnam sah man wieder die gelben „KARATE“ Hinweisschilder in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.110
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nils Pompalla (6) führte Die Zwote zum Auswärtssieg
TV Lich Basketball Die Zwote drehte in Halbzeit zwei Spiel in Saarlouis bravourös
Der zwölfte Spieltag der Regionalliga 1 -Südwest- bedeutete für Die...
Trainer Christian Knaus mit taktischen Anweisungen in der Auszeit
Die Zwote mit siebtem Saisonsieg in der Regionalliga 1
Am elften Spieltag der Saison hatte Die Zwote den MTV Stuttgart zu...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...

Weitere Beiträge aus der Region

TV Langsdorf ehrt Mitglieder für 50, 60 u. 70 Jahre Treue zum TVL
TV Langsdorf ehrt langjährige Mitglieder
Am Sonntag, 2. Advent, hatte der TV Langsdorf zu einem festlichen...
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Für eine clevere Urlaubsplanung: die Brückentage 2017 in Hessen
Auch wenn das Jahr 2017 recht arbeitnehmerunfreundlich beginnt, hält...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.