Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Besuch im Westerwaldmuseum

Älteste BMW Boxer von 1923
Älteste BMW Boxer von 1923
Lich | Ein herrlicher Sonntagmorgen wie aus dem Bilderbuch mit blauem Himmel und Sonnenschein. Schnell war der Entschluss gefasst, das gute Wetter für eine Motorradtour zu nutzen, dieses Mal mit unserer mittlerweile schon 30 Jahre alten BMW Boxer.
Die Tour sollte in den Westerwald nach Steinebach zum Westerwald Museum führen. Von Heuchelheim fuhren wir durch das Lahntal bis Löhnberg, von dort auf der Landstraße über Mengerskirchen nach Rennerod und weiter auf der B 255 nach Höhn. Anschließend ging es weiter auf der Landstraße nach Nistertal, um auf der B 414 über Kirburg, Mörlen, Rosenheim unser Ziel Steinebach zu erreichen. Etwas über eine Stunde dauerte die Fahrt durch eine herrliche Landschaft mit saftig grünen Wiesen auf denen Rinder oder Pferde die angenehme Spätsommertemperatur genossen.
Das Westerwald-Museum - Motorrad und Technik – besteht seit dem 6.6.1993 und wurde von Agnes und Gerhard Weller gegründet. Hier wird dem Besucher 100 Jahre Zeitgeschichte geboten. Man kann wirklich nur staunen, was in diesen Räumlichkeiten an Schätzen im Laufe der Jahre zusammengetragen und gesammelt wurde. Neben vielen
Mehr über...
Motorrädern, die das Herz jedes Oldtimer-Fans höher schlagen lassen, können eine Autowerkstatt, eine Schmiede der 2oer Jahre, eine alte Tankstelle, Nähmaschinen, Schreibmaschinen, allerlei Alltagsgegenstände, die mich teilweise an meine Kindheit erinnerten, und, und … bewundert werden. Außer den vielen BMWs sind auch motorisierte Zweiräder von NSU, Zündapp, Horex, Kreidler und anderen ausgestellt. Das älteste Stück ist ein Dreirad von 1917 des französischen Herstellers ‚Monet Goyor‘. Alle Fahrzeuge befinden sich in einem ganz hervorragenden Pflegezustand. In dem angeschlossenen Restaurationsbetrieb werden mit viel Liebe zum Detail die alten Schätzchen fach- und sachgerecht aufgearbeitet. In der bis weit über die Grenzen der Region hinaus als einmalig geltenden Sammlung sorgt die umfangreiche Zubehörpalette für eine stimmige Atmosphäre. Für alle Freunde betagter Zweiräder kann man den Besuch dieses kleinen aber feinen Museums nur empfehlen. Es wird außerdem auch eine Führung durch das Besucherbergwerk Grube Bindweide/Steinebach angeboten.
Im Außenbereich des Museums waren fast alle Bänke von Besuchern, die mit zwei oder vier Rädern angereist waren, besetzt. Es gab leckere frisch gebackene Waffeln mit selbstgemachtem Apfelmus, selbst gebackenen Kuchen, Kaffee und kühle Getränke in einer netten, familiären Atmosphäre.
Auch die passende Bekleidung ist zu sehen
Auch die passende Bekleidung ist zu sehen
Gut gestärkt führte der Weg nun durch den schönsten Teil des Westerwalds, die Kroppbacher Schweiz. Wir fuhren über kleine schmale Verbindungsstraßen, die eher asphaltierten Feldwegen glichen. Durch Malberg, Kundert, Mörsbach ging es nach Kroppbach. Es begegnete uns kaum ein anderes Fahrzeug und man konnte eine phantastische Aussicht genießen. Weiter ging es über Heuzert nach Astert, Heimborn und Ehrlich, wo wir direkt an der Nister in einem Gasthaus eine kurz Rast machten.
Die Rückfahrt führte wieder nach Mörsbach und von dort nach Burbach, Helmeroth teilweise entlang der Nister nach Wissen. Über die B 62 lud Betzdorf als nächste Station mit verkaufsoffenem Sonntag zum Verweilen ein. Über Daaden ging es auf der Landstraße nach Lippe vorbei am Siegerland Flughafen und weiter auf der B 54 zur Autobahnauffahrt Haiger Burbach. Nach einem kurzen Stück Autobahn, fuhren wir von Herborn auf der B 255 durch das schöne Aartal an den Aartalsee, der leider fast leer war und einen eher trostlosen Anblick bot. Über Mudersbach, Hohensolms, Königsberg, Rodheim ging es nach Hause.
Alles in allem eine Tour (ca. 230 km), die viel Spaß gemacht hat.

Älteste BMW Boxer von 1923
Älteste BMW Boxer von... 
Auch die passende Bekleidung ist zu sehen
Auch die passende... 
Eine schöner als die andere
Eine schöner als die... 
Wie neu
Wie neu 
Unglaublich, was hier in den Regalen steht
Unglaublich, was hier in... 
Fahrbereit
Fahrbereit 
Blick über die Kroppbacher Schweiz
Blick über die... 
Einfach nur schön 1
Einfach nur schön 
Da kann man nur staunen
Da kann man nur staunen 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Paradies "Die Vogelburg" in Weilrod
Hier fühlt man sich in eine andere Welt versetzt! In 30- jähriger...
Sieben Routen führen am Wanderaktionstag sternförmig zum Gleiberg. Dort wird an diesem Samstag das Gleibergfest gefeiert, das einen kurzweiligen Abschluss bietet.
Ticket-Verkauf für Wanderaktionstag am 13. September startet
Heute, am Montag, den 25. August, startet die Anmeldung für den...
Hey, jetzt hab ich die Futtertüte!!!
Das Paradies "Die Vogelburg" in Weilrod (2. Teil)
Wieder waren wir fast 5 Stunden in der "Vogelburg" in Weilrod. Wir...
Altstadt Heppenheim
Ostersonntag in Vettelheim, nein in Heppenheim
Blumenleben

Kommentare zum Beitrag

Karsten Brunda
264
Karsten Brunda aus Lich schrieb am 05.10.2011 um 12:12 Uhr
Da sind ja richtig tolle Motorräder dabei.
Antje Amstein
5.820
Antje Amstein aus Gießen schrieb am 05.10.2011 um 12:22 Uhr
danke für den Ausflugstipp!
Ingrid Wittich
15.289
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 05.10.2011 um 12:35 Uhr
Guter Ausflugstipp. Danke!
Bernd Zeun
6.463
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 05.10.2011 um 12:56 Uhr
Schöne Tour und interessantes Museum. Den Tipp merke ich mir mal für nächstes Jahr, um sie mit dem Fahrrad zu machen sind die Tage leider schon wieder zu kurz.
Thomas Weber
104
Thomas Weber aus Gießen schrieb am 05.10.2011 um 14:17 Uhr
Danke für den Tipp, da werd ich demnächst mal vorbei schauen.
Peter Herold
19.790
Peter Herold aus Gießen schrieb am 05.10.2011 um 16:32 Uhr
Danke Ilona, es juckt mich, aber erstens ist das schöne Wetter vorbei und zweitens bin ich duch meine linke Hand ausgebremst. Die Saison ist für mich wohl gelaufen ;-(
Ilona Kreiling
1.976
Ilona Kreiling aus Heuchelheim schrieb am 07.10.2011 um 17:13 Uhr
Die Saison für solche Touren scheint wohl wirklich vorbei zu sein. Sollte es noch mal ein paar sonnige Stunden geben, kann man ja noch mal eine kleine Spitztour in den näheren Umkreis machen, z.B. an den Aartalsee, nachsehen, ob wieder Wasser da ist :-)
Peter Herold
19.790
Peter Herold aus Gießen schrieb am 07.10.2011 um 17:52 Uhr
Für mich ist die Saison gelaufen. Linke Hand immer noch ruhig gestellt. 2x die Woche neu verbinden und am 3.11. nochmals OP im Gesicht wegen Resten von Krebs.
Ilona Kreiling
1.976
Ilona Kreiling aus Heuchelheim schrieb am 08.10.2011 um 19:39 Uhr
Dann wünsche ich Dir alles Gute, Peter, und hoffentlich im nächsten Jahr eine bessere Motorradsaison.
Peter Herold
19.790
Peter Herold aus Gießen schrieb am 09.10.2011 um 13:47 Uhr
Das wünscht sich wohl jeder. Danke
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilona Kreiling

von:  Ilona Kreiling

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilona Kreiling
1.976
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Felix ist noch unsicher
Eine Katzengeschichte zum Welt-Katzentag
Am 8. August ist Welt-Katzentag. Allein in deutschen Haushalten leben...
Vermisst - Kater Timy verschwunden - Er ist wieder da!
Verzweifelt gesucht wird Kater Timy, der in Lahnau-Dorlar...

Veröffentlicht in der Gruppe

Biker

Biker
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Rast bei einer Fahrten mit der Shadow zum Artal Grill
Als Autofahrer auf Bikers Spuren - Erinnerungen
Das schöne Herbstwetter ließ mir keine Ruhe. Es kamen Erinnerungen an...
Für den AMC Grünberg ist soziales Engagement selbstverständlich
Zwar gehört der Grünberger ADAC Ortsclub zur...

Weitere Beiträge aus der Region

h.v.l. Trainer Christian Knaus, Johannes Karsten, Joshua Neumann, Tobias Hiob, Adrian Schmid, Philipp Neumann, Julian Kloos, Teammanager Michael Günter   /  v.v.l. Lukas Gaudermann, Vincent Zimmer, Alexander Jungmann, Nils Pompalla, Jan Volk, Rene Keller
Saisonstart für den TV 1860 Lich in der Basketball-Regionalliga2-Südwest-Nord
Am kommenden Wochenende startet die zweite Mannschaft mit einem...
Quiz zur Stadt Lich: Bei richtiger Antwort gab es ein Gutscheinheft zu gewinnen.
Quiz-Master der GZ sorgten mit Gutschein-Aktion für gute Laune
Im Rahmen der Veranstaltung „Kunst in Licher Scheunen“, waren am...
(v.links) Landrätin Anita Schneider, Werner Leipold, vhs-Leiterin Dr. Marieanne Ebsen-Lenz, Torsten Denker und Cordula Schlichte stellten das neue Jahresprogramm vor.
Kreisvolkshochschule bietet umfangreiches Angebot für alle Generationen
Gemeinsam mit Landrätin Anita Schneider stellten die verantwortlichen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.