Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Erfolgreicher gehts nicht...doch! Karate-Dojo Lich auf den German Open

Leon Woldt, Jan Urke und Kristian Agsten nach Ihrem zweiten Triumph bei einem prestigreichen, internationalem Turnier in diesem Jahr.
Leon Woldt, Jan Urke und Kristian Agsten nach Ihrem zweiten Triumph bei einem prestigreichen, internationalem Turnier in diesem Jahr.
Lich | Kata-Team holt Gold, Jan Urke mit Silber im Einzel

Bei den diesjährigen German Open, einem der Top-Turniere im Wettkampfkalender des Karatesports in Europa, konnten sich die Athleten des KD Lich erneut glänzend präsentieren. Jan Urke erzielte in einem großen Teilnehmerfeld den zweiten Platz in der Disziplin Kata-Einzel. Das Kata-Team mit Urke, Kristian Agsten und Leon Woldt konnte anschließend dieses Ergebnis noch übertreffen und gewann Gold. Dabei zeigten die Licher im Finale dem aktuellen deutschen Nationalteam mit 5:0 Kampfrichterstimmen deutlich die Grenzen auf. Das erst zu Beginn dieses Jahres neu formierte Team sicherte sich damit den zweiten internationalen Titel, nachdem es bereits im März die Dutch Open in Rotterdam gewinnen konnte. Jan Urke rückte mit seinem zweiten Platz im Einzel auf Rang 50 der inoffiziellen Weltrangliste vor.
Trotz der Erfolge, die der Verein im laufenden Jahr bereits in allen Altersklassen erzielen konnte – darunter mehrere Landesmeister-, deutsche Meister- und Hochschulmeistertitel - wollte das Trainerteam des KD Lich die Erwartungen vor den German Open in Aschaffenburg, am Samstag
Mehr über...
und Sonntag, 24. bis 25 September, nicht zu hoch schrauben. Schließlich gelten die „Open“-Turniere im Karatesport als die am stärksten besetzten Wettbewerbe nach Europa- oder Weltmeisterschaften. Dies drückt sich nicht nur in der beeindruckenden Meldeliste aus -32 Nationen, 150 Vereine/Verbände, 500 Sportler -, sondern auch darin, dass ausschließlich international erfahrene Kampfrichter eingesetzt werden.
Für das KD Lich starteten insgesamt fünf Athleten im Einzel sowie das Kata-Team der Herren. Luisa Reinl (16) und Leon Woldt (17) unterlagen im Einzel ihren Gegnern bereits in der ersten Runde. Kristian Agsten (21) setzte sich in der ersten Runde gegen ein Mitglied der australischen Nationalmannschaft durch, verlor aber in der Folgerunde aufgrund einer Unsicherheit in seiner Kata. Er unterlag zwar nur knapp, konnte aber somit nicht an das gute Ergebnis seines letzten Open-Turniers (3. Platz, Dutch Open) anknüpfen. Andre Stang (22) kam im Kumite-Wettbewerb trotz einer couragierten Leistung nicht über die Vorrunde hinaus, gewann dabei aber wertvolle internationale Wettkampferfahrung.
Erfolgreicher verlief der Wettkampf für Jan Urke(22). Trotz einer erstkurz zuvor überstandenenErkrankung, die eine optimale Vorbereitung verhindert hatte, dominierte er seinen Pool und gewann alle Kämpfe ohne Flaggenverlust. In den Poolfinals traf er schließlich mit Pasi Hirvonen aus Finnland, Wladimir Micek aus Tschechien und Marco Stoppa aus Italien auf die europäische Spitze. Als Jan auch diese Runden souverän überstand, war der Weg in das Finale am Abend frei. Hier schenkten sich Urke und sein Finalgegner, Timo Gißler vom KD Lahr, nichts und präsentierten beeindruckende und sehenswerte Kata. Mit 2:3 entschieden sich die Kampfrichter denkbar knapp für Gißler. Dennoch war der zweite Platz für Urke die Belohnung für eine hervorragende Leistung an diesem Wettkampftag.
Im den Kata-Team-Wettbewerb trafen die Licher nach einem Freilos auf das kroatische Nationalteam, welches nicht nur als sehr erfahren gilt, sondern sich auch in einer bestechenden Turnierform präsentierte. Das Team mit Urke, Agsten und Woldt gewann diesen Kampf etwas überraschend mit 4:1 und zog somit sicher ins Finale ein. Ihr Gegner dort kam vom SC Judokan Frankfurt und stellt aktuell das deutsche Nationalteam. Vor großem Publikum zeigte das Team des KD Lich eine souveräne Leistung. Mit einer überzeugenden Kata „Unsu“ sowie einem gut abgestimmten und realistischen Bunkai (Anwendung) zog es nicht nur die Zuschauer in ihren Bann: Auch alle fünf Kampfrichter entschieden sich für das Licher Team. Bereits am kommenden Wochenende steht erneut ein internationaler Wettbewerb für die Licher auf dem Programm. Dieses Mal geht es zum 12. Euro Grand Prix nach Pilsen in der Tschechischen Republik.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Teilnehmer der Licher Sommerschule
Licher Sommerschule - Karateka aus ganz Deutschland zu Besuch in Lich
An Fronleichnam sah man wieder die gelben „KARATE“ Hinweisschilder in...
Die Erfolgsserie des Karate Dojo Lich geht weiter – neue Anfängerkurse starten
Am 08.10.2016 machten sich 7 Sportler des Karate Dojo Lich e. V. und...
Licher Ferienspiele machen Station im Karate Dojo
Auch in diesem Jahr bot das Karate Dojo Lich e. V. in Rahmen der...
v.l. Scout Karin, Kai Schneider, Joshua Spannaus, Jürgen Hartmann, Christian Bonsiep
2. Licher Vereinsgolfen
Der Licher Golf-Club Fürstl. Hofgut Kolnhausen e.V. lud am 16.09.2016...
Jonas Glaser, Hannes Isermann, Ben Bujard, Christian Bonsiep (hinten, v. li n. re) Charlotte Wurm, Janne Launhardt, Julia Amélie Schmidt (vorne, v. li n. re)
Fünf Medaillen auf der Hessenmeisterschaft der Kinder und Schüler
Am vergangenen Wochenende ging es für fünf Athleten und zwei Betreuer...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate Dojo Lich

von:  Karate Dojo Lich

offline
Interessensgebiet: Lich
Karate Dojo Lich
851
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...

Veröffentlicht in der Gruppe

KD Lich

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

TV Langsdorf ehrt Mitglieder für 50, 60 u. 70 Jahre Treue zum TVL
TV Langsdorf ehrt langjährige Mitglieder
Am Sonntag, 2. Advent, hatte der TV Langsdorf zu einem festlichen...
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Für eine clevere Urlaubsplanung: die Brückentage 2017 in Hessen
Auch wenn das Jahr 2017 recht arbeitnehmerunfreundlich beginnt, hält...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.