Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Freiwillige und notwendige Leistungen richtig bewerten

Lich | „Zwischen freiwilligen und daher nicht nötigen Ausgaben einerseits und nicht vorhersehbaren und daher nötigen Ausgaben andererseits müsse klar unterschieden werden“, so die Äußerungen der Fraktionsvorsitzenden der CDU-Lich Josefine Lischka nach den Beschlüssen in der letzten Stadtverordneten-versammlung.
Auch das Schönreden der SPD bei den zusätzlichen und freiwilligen Geldern für eine Brunnenbohrung im Bereich des „Internationalen Gartens“ darf nicht davon ablenken, dass die Stadt Lich bereits ihre Leistung zur Gestaltung des Gartens beigetragen hat. Mit keinem Wort ist dabei berücksichtigt worden, dass die Stadt Lich die Grundflächen dafür zur Verfügung gestellt hat, ohne eine Bewertung vorzunehmen. Es ist schon die berechtigte Frage zu stellen, ob die ausgewiesenen Zahlen (Spenden und Sponsoren) für den Brunnenbau wirklich gesichert sind? Trotzdem wurden weitere zusätzliche und eben nicht notwendige Gelder beschlossen.
Gesicherte Verkehrsführung an der Gefahrenstelle, wie sie momentan an der Ecke Friedhofgasse/Oberstadt unvorhersehbar und damit mehr als nötig sich darstellt ist mit Sicherheit nicht gewollt, so die Fraktionsvorsitzende Lischka weiter. Eine schnelle und abschließende Sanierung der Friedhofsmauer in diesem Bereich muss deshalb oberstes Ziel sein, damit die Mietkosten der notwendigen Verkehrssicherung wie Absperrung und Ampelanlage so knapp wie möglich zu Buche schlagen.
Bei beiden Maßnahmen hat die CDU-Fraktion zwischen freiwilligen und notwendigen Leistungen unterschieden und sich dementsprechend bei den Abstimmungen verhalten.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Silja Meinhart

von:  Silja Meinhart

offline
Interessensgebiet: Lich
Silja Meinhart
597
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kader der "Hessenmädschen": Tine Nadler, Katja Noss, Anke Lörch, Elke Steinhauer, Silja Meinhart, Sandra Finck, Elvira Nagel, Stefanie Schmidt, Kerstin Witzel, Nicole Seibel, Elisabeth Hartmann und Conny Mengelkamp
Hessenmädchen" debütieren bei HFV-Ü35-Ladies Cup!
Die neugegründete Ü35-Ladies-Mannschaft aus dem Gießener Kreis, die...
05.06.2016 Frühschoppen in Ober-Bessingen
Die Fortuna Ober-Bessingen läd alle Leute, ob groß oder klein, zum...

Veröffentlicht in der Gruppe

CDU Kreisverband Gießen

CDU Kreisverband Gießen
Mitglieder: 55
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
CDU kämpft für innere Sicherheit
Der Kampf gegen Wohnungseinbrüche, die Sicherheit im Internet und die...
05.06.2016 Frühschoppen in Ober-Bessingen
Die Fortuna Ober-Bessingen läd alle Leute, ob groß oder klein, zum...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Geschichte der sozialen Medien
Soziale Netzwerke sind allgegenwärtig. Ob beruflich oder in der...
Keiko Sasaki vom Verein Kendo Lich hat sich den ersten Platz im Frauen-Turnier gesichert.
Licherin holt Sieg beim 20. Kendo Adventsturnier
Wilde Gefechte in der Licher Dietrich-Bonhoeffer-Halle: Das nunmehr...
TV Langsdorf ehrt Mitglieder für 50, 60 u. 70 Jahre Treue zum TVL
TV Langsdorf ehrt langjährige Mitglieder
Am Sonntag, 2. Advent, hatte der TV Langsdorf zu einem festlichen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.