Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Sechs süße Katzenkinder ausgesetzt

Lich | Am späten Nachmittag des 9. September entdeckten Spaziergänger im Gestrüpp einer Parkbucht an der Landstraße zwischen Grüningen und Watzenborn-Steinberg sechs verstörte und verängstigte Katzenkinder. Sofort riefen sie beim Tierschutzverein TierfreundLich e.V. die ehrenamtliche Mitarbeiterin Frau Manuela Eichmann an und baten um Hilfe. Die engagierte Tierschützerin fuhr mit Katzenfutter und Transportkisten ausgerüstet umgehend Richtung Grüningen.
Mehrere Stunden bis zum Einbruch der Dunkelheit war sie damit beschäftigt fünf der Kätzchen einzufangen und sie in Sicherheit zu bringen. Das sechste konnte nicht mehr gefunden werden. Am frühen Mittwochmorgen machte sie sich wieder auf den Weg, um das verbliebene Katzenkind zu suchen und einzufangen. Nach kurzem Locken und Rufen, hörte sie das Kätzchen antworten, als sei es froh, dass endlich jemand kommt und es holt.
Es sind fünf Katerchen und ein Kätzchen, ca. 5 Monate alt, die nach der tierärtzlichen Erstversorgung auf einem der privaten Pflegeplätze des Tierschutzvereins TierfreundLich e.V. untergebracht wurden. Dort können sie sich erholen bis zur Vermittlung.
Auffallend
Mehr über...
Tierschutz (1020)
war, dass die Tiere in gutem Allgemeinzustand waren, weder Flöhe noch Milben hatten und sehr menschen-bezogen sind. Das spricht dafür, dass sie aus einer Wohnung bzw. aus einer Familie kommen. Dass die Kätzchen von einem der in einiger Entfernung liegenden Aussiedlerhöfe stammen ist eher auszuschließen.
Alles deutet darauf hin, dass die Kleinen einfach auf diesem Parkplatz 'entsorgt' wurden. Damit wurde gegen das Tier-schutzgesetz § 3 Punkt 3 verstoßen, der besagt, dass es verboten ist 'ein im Haus, Betrieb oder sonst in Obhut des Menschen gehaltenes Tier auszusetzen oder es zurückzulassen, um sich seiner zu entledigen oder sich der Halter- oder Betreuerpflicht zu entziehen. ' Da es sich hierbei um kein Kavaliersdelikt handelt, bitten wir um Hinweise, wer etwas gesehen oder beobachtet hat. (Tel. 0700-84375424 TierfreundLich e.V.). TierfreundLich e.V. behält sich vor Anzeige zu erstatten.
Das Foto zeigt die kleinen Racker in der Pflegestelle.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Tierschutzverein Gießen sagt DANKE!
Am letzten Wochenende haben wir anlässlich des Krämermarktes Gießen...
Apollo
Emma & Apollo suchen ein Zuhause
Emma und Apollo, beide 10 Wochen alt, sind zu Gast auf dem Welpenhof...
Demo fur eine moderne Forschung ohne Tierleid in Gießen
Am 28.10.17 wird die Tierrechtsgruppe Gießen, mit Unterstützung...
Pflegestellenkoordination
WIR BRAUCHEN SIE! Da unser Verein seit der Gründung immer mehr...
ENRICO! EINE WIRKLICH TREUE SEELE - VERMITTELT
Kater Enrico ist eine wirklich treue Seele. Und das ist in seinem...
Kleiner Boris großer Herzensbrecher
Heute stellen wir Ihnen Boris vor. Der kleine Mann ist ca 4...
Ackerhummel (Quelle: NABU)
Insektensterben am Feldrand
NABU fordert Ende des illegalen Umbruchs von Feldwegen. Der NABU...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilona Kreiling

von:  Ilona Kreiling

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilona Kreiling
2.273
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Schöne Weihnachten
Ich wünsche allen Lesern, Bürgerreportern und der Redaktion schöne...
Ihr geht es gut
Weltkatzentag
Julchen ist eine glückliche Katze, der es gut geht, Geborgenheit,...

Weitere Beiträge aus der Region

Mal was Lustiges - Gießen und seine Spitzbunker
Neu war für mich, dass diese Gebilde überhaupt Spitzbunker heißen....
Distelfalter auf Wasserdost (Quelle: NABU / Christine Kuchem)
Schmetterlingen im Winter helfen
NABU: Im Haus überwinternde Tagfalter brauchen kühle Räume. Die...
Vom E-Pastor zum E-Biker: Christusgemeinde Lich nahm Abschied von Pastor Jörg Godejohann
Am Sonntag, den 10. Dezember 2017, verabschiedete die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.