Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Hessens größtes Maislabyrinth ist eröffnet - Viele Besucher kamen zum Lindenhof in Eberstadt

Offizielle Eröffnung des Maislabyrinths durch den Licher Bürgermeister Bernd Klein (Mitte).
Offizielle Eröffnung des Maislabyrinths durch den Licher Bürgermeister Bernd Klein (Mitte).
Lich | Mit 40.000 Quadratmetern ist es das größte Maislabyrinth in Hessen. Zum fünften Mal seit 2003 wurde es am Sonntag, 10. Juli 2011 am Lindenhof in Lich-Eberstadt eröffnet: 2,8 Kilometer verschlungene Pfade durch 1 Million Maispflanzen, Natur hautnah erleben, sich selbst und den richtigen Weg finden. Und in der Mitte des Labyrinths steht ein fünf Meter hoher Aussichtsturm, der mit einer tollen Rundumsicht auf die nahe Münzenburg und über die nördliche Wetterau bis hin zum Hoherodskopf und zum großen Feldberg belohnt.

Volker Weisel, der Lindenhof-Chef, erläuterte bei der Eröffnung, mit wie viel Mühe und Einsatz das Labyrinth entstanden ist. Auf Wunsch vieler Besucher im Jahr 2009 habe man dieses Mal ein anspruchsvolleres Labyrinth angelegt. Mehrere ineinander verschlungene Spiralen bilden das Grundmuster. Nachdem der Mais wegen der Trockenheit im April und Mai nur langsam wuchs, hätten die Pflanzen dies aber nach dem Regen in den letzten Wochen gut aufgeholt, so Weisel.

Zur offiziellen Eröffnung am Sonntag waren Lichs Bürgermeister Bernd Klein, der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes Gießen/Wetzlar/Dill, Manfred Paul, und dessen Geschäftsführer Hans-Martin Sames gekommen. Und sogar die Hessische Rapsblütenkönigin Monika I. und die Hessische Milchkönigung Marie I. gaben sich die Ehre.

Mehr über...
Das Eberstädter Maislabyrinth lockte bei warmem Sommerwetter schon am ersten Tag unzählige Besucher an. Aber es wurde ja auch ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Um 10:00 Uhr begann der Tag mit einem Gottesdienst mit der Eberstädter Pfarrerin Doris Volk-Brauer. Ab 13:00 Uhr spielte das Blasorchester Eberstadt unter der Leitung von Jan Görlach mit flotten Titeln, volkstümlicher Blasmusik und Evergreens zur Unterhaltung auf.

Zauberclown Arturo, das Tolliwood Kinderabenteuerland und Planwagenfahrten fanden guten Zuspruch bei den Kindern. Die Eberstädter Landfrauen zeigten die Spinnstube von einst. Außerdem gab es Görlach’s Bauernhof-Eis, Produkte von örtlichen Direktvermarktern, Weinspezialitäten aus der Pfalz, Würstchen, Steaks, kühle Getränke. Kaffee und Kuchen – für jeden war etwas dabei.

Für die Kinder gibt es einen großen Spielplatz mit Maisbad, Minilabyrinth und Barfusspfad sowie eine Stroh-Hüpfburg. Bis zum 3. Oktober ist das Maislabyrinth dienstags bis sonntags von 10:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Das Eberstädter Maislabyrinth – ein Sommerspaß für die ganze Familie. Weitere Informationen gibt es unter www.irren-im-mais.de

Offizielle Eröffnung des Maislabyrinths durch den Licher Bürgermeister Bernd Klein (Mitte).
Offizielle Eröffnung des... 
Volker Weisel erklärt, wie das Labyrinth entstanden ist.
Volker Weisel erklärt,... 
Blick über das Maislabyrinth bis hinüber zur nahen Burgruine Münzenberg
Blick über das... 
Die Hessische Rapsblütenkönigin Monika I. (rechts) und die Hessische Milchkönigin Marie I erkunden das Maislabyrinth.
Die Hessische... 
Das Blasorchester Eberstadt spielte unter Leitung von Jan Görlach für die zahlreichen Besucher auf.
Das Blasorchester... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ein Ständchen zum Polterabend
Ein Ständchen zum Polterabend von Franziska Iselin und Jens Görlach...
Musikerhochzeit in Eberstadt
Das „Ja“ gaben sich Franziska (geb. Iselin) und Jens Görlach am...
Eberstädter Gemeindeschwestern hatten zu Kaffee und Kuchen eingeladen
Zu Kaffee und Kuchen hatten die beiden Eberstädter Gemeindeschwestern...
Dorfladen-Crew auf "Dienstreise"
Um das Sein und Werden des Eberstädter Dorf- und Kulturladens kümmern...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hansgünter Schneider

von:  Hansgünter Schneider

offline
Interessensgebiet: Lich
Hansgünter Schneider
834
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Musikerhochzeit in Eberstadt
Das „Ja“ gaben sich Franziska (geb. Iselin) und Jens Görlach am...
Eberstädter Gemeindeschwestern hatten zu Kaffee und Kuchen eingeladen
Zu Kaffee und Kuchen hatten die beiden Eberstädter Gemeindeschwestern...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Geschichte der sozialen Medien
Soziale Netzwerke sind allgegenwärtig. Ob beruflich oder in der...
Keiko Sasaki vom Verein Kendo Lich hat sich den ersten Platz im Frauen-Turnier gesichert.
Licherin holt Sieg beim 20. Kendo Adventsturnier
Wilde Gefechte in der Licher Dietrich-Bonhoeffer-Halle: Das nunmehr...
TV Langsdorf ehrt Mitglieder für 50, 60 u. 70 Jahre Treue zum TVL
TV Langsdorf ehrt langjährige Mitglieder
Am Sonntag, 2. Advent, hatte der TV Langsdorf zu einem festlichen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.