Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Licher Sommerschule 2011 wieder ein voller Erfolg

Die drei Licher Karateka Kristian Agsten, Andre Stang und Jan Urke mit den beiden Prüfern Detlef Herbst und Franz Bork.
Die drei Licher Karateka Kristian Agsten, Andre Stang und Jan Urke mit den beiden Prüfern Detlef Herbst und Franz Bork.
Lich | Am Freitag, 17. und Samstag, 18. Juni hat sich zum 15. Mal die „Licher Sommerschule“ gejährt. Traditionell findet dieser Lehrgang am letzten Wochenende vor den hessischen Sommerferien statt. Auch dieses Jahr fanden wieder weit über 150 enthusiastische Karateka den Weg nach Lich, um sich hier unter Anleitung hochqualifizierter Trainer fortzubilden.
Neben den schon bekannten Trainern vom ortsansässigen Karate-Dojo Lich e.V. Detlef Herbst (6. DAN), Christian Bonsiep (4. DAN) und Jens Bussweiler (3. DAN) konnten mit Franz Bork (8. DAN) und Bernhard Milner (8. DAN) zwei Urgesteine des deutschen Karate gewonnen werden.
Die Sommerschule startete Freitag Abend in der Sporthalle der Dietrich-Bonhöfer-Schule mit einer Trainingseinheit speziell für die jüngsten Karateka. Da sich hier schon knapp dreißig Teilnehmer im Alter von 6 bis 12 Jahren einfanden, versprach der Lehrgang sehr erfolgreich zu werden.
Im Anschluss an die Kleinsten durften dann die Großen ran und schwitzen.
Zeitgleich starteten im vereinseigenen Sportzentrum des Karate-Dojo Lich e.V. in der Bahnhofstraße 2 die DAN-Prüfungen. Diese stellt im Sportlerleben eines Karateka ein absolutes Highlight dar. Im Schnitt muss zehn Jahre und mehr trainiert werden, bis das Niveau erreicht wird, um die DAN-Prüfung zu bestehen.
Mehr über...
Unter den strengen Augen von Detlef Herbst und Franz Bork stellten sich elf Sportler aus ganz Deutschland der Prüfung zum nächst höheren DAN. Darunter auch drei Licher Karateka: Andre Stang konnte nach knapp zehn Jahren Training seinen schwarzen Gürtel entgegen nehmen. Kristian Agsten und Jan Urke, beides zwei Säulen im Licher Spitzensportbereich legten die Prüfung zum zweiten DAN ab. Alle drei Licher Karateka zeigten herausragende Leistungen und setzten die sehr guten Erfolge von der Wettkampf- in die Prüfungssituation weiter fort.
Der Samstag stand ganz im Zeichen harten Trainings. In über 15 Trainingseinheiten wurde unterteilt nach Gürtelgraden geschwitzt und gelernt, was das Zeug hielt.
Den Abschluss der diesjährigen Sommerschule bildete eine gemeinsame Lehrgangsfete in der Fasanerie. Neben Freibier aus der Licher Brauerei gab es noch herzhaftes Grillgut von der Metzgerei Stein.
Wir bedanken uns herzlich bei den Teilnehmern und den vielen Helfern, ohne denen die Sommerschule nicht möglich wären und freuen uns auf die nächste Sommerschule.

Bericht:Maximilian Renna

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Partypeople
Manege frei im Karate Dojo Lich
Unter dem diesjährigen Motto „Zirkus“ wurde traditionell am...
Licher Karatekas erfolgreich im Westerwald
Mit insgesamt 19 Sportlern machte sich das Team des Karate Dojo Lich...
NEUE Anfängerkurse für Kinder und Erwachsene
Kampfschreie und Hot-Dogs in der Bahnhofstraße
Wenn schon früh am Morgen laute Kampfschreie aus der großen Halle des...
Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate Dojo Lich

von:  Karate Dojo Lich

offline
Interessensgebiet: Lich
Karate Dojo Lich
933
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...
Kampfschreie und Hot-Dogs in der Bahnhofstraße
Wenn schon früh am Morgen laute Kampfschreie aus der großen Halle des...

Veröffentlicht in der Gruppe

KD Lich

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...
Kampfschreie und Hot-Dogs in der Bahnhofstraße
Wenn schon früh am Morgen laute Kampfschreie aus der großen Halle des...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Unsere halbstarken Jungs!
Fridolin, Frederik und Fabian sind drei hübsche Katerchen, die eines...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.