Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Halbzeit in der DM-Qualifikation - IRJGV Butzbach zieht Zwischenbilanz

Oliver Grieb errang mit Mandy in Wiesbaden und Butzach erste Plätze.
Oliver Grieb errang mit Mandy in Wiesbaden und Butzach erste Plätze.
Lich | Die Vorbereitungen für die Austragung der Deutschen Agility-Meisterschaften am 2. Oktober in Butzbach laufen bei der Ortsgruppe des Internationalen Jagd-, Rasse- und Gebrauchshundeverbandes (IRJGV) auf Hochtouren.

Die Qualifikation der eigenen Aktiven sieht bislang recht positiv aus. Vier von insgesamt acht Turnieren in der Region Mitte fanden bereits statt. Derzeit haben sich fünf Butzbacher Teams für die DM qualifiziert. Es bleibt allerdings spannend bis zum letzten Qualifikationsturnier im September. Bester Butzbacher ist Oliver Grieb, der mit Mandy zwei erste Plätze bei den Turnieren in Wiesbaden und auf eigenem Platz errungen hat. Die Butzbacher Turniergruppe mit ihrem Trainer Oliver Grieb ist also auf einem guten Weg Teilnehmer aus den eigenen Reihe bei den DM am Start zu haben. Das fünfte Turnier findet am 3. Juli in Gießen statt.

Zu den Vorbereitungen auf die DM gehört auch ein Agility-Seminar vom 8. bis 10. Juli in Butzbach. Die Ortsgruppe ist stolz, dafür den Trainer der Deutschen Agility-Nationalmannschaft, Herbert Köhler, gewonnen zu haben. Hier wird an der Verbesserung der Führtechniken gearbeitet und an der selbstständigen Abarbeitung der Geräte durch den Hund. Selbst erfahrene Turnierläufer können bei einem ausgewiesenen Experten wie Herbert Köhler noch dazulernen und wichtige Tipps bekommen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Butzbach - Wendelinskapelle
Wendelinskapelle in Butzbach
Die Wendelinskapelle in Butzbach ist die älteste Fachwerkkirche in...
v.l. Fabian Grün, Dr. Peter Böhm, Steffen Dommermuth, Christian Meißner
Einzel-und Staffel-Gold für MSVler Masters bei Deutschen Meisterschaften
Bremen. Zum dritten Mal war das Sportbad der Universität in Bremen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hansgünter Schneider

von:  Hansgünter Schneider

offline
Interessensgebiet: Lich
Hansgünter Schneider
900
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Aktiven des Blasorchesters Eberstadt blickten auf das Jahr 2017 zurück und hielten Ausblick aufs kommende Jahr.
Unermüdlicher Einsatz und Engagement gelobt
„Ich danke allen Musikerinnen und Musikern für ihren unermüdlichen...
Geschäftsführer Matthias Rück dankte Nele Michaelis und Pascal Vorstandslechner für jeweils 10 Jahre aktive Mitarbeit im Blasorchester Eberstadt.
Blasorchester dankte aktiven Musikern
In neuem, ungewohnten Rahmen fand die diesjährige Weihnachtsfeier des...

Weitere Beiträge aus der Region

Obsternte (Quelle: NABU / Bernd Schaller)
NABU: Landwirtschaft braucht grundlegend neue Ziele
Tschimpke: Umwelt, Klima- und Artenschutz nicht weiter auf dem Altar...
Apfelernte (Quelle: NABU / Bernd Schaller)
Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucher brauchen einen Umbau der EU-Agrarförderung
NABU und Bioland fordern gemeinsam Neuausrichtung der Europäischen...
Mit 80 Jahren immer noch reges Interesse am TV Langsdorf - Heimlicher Held wurde 80
Präsidiums- und Vorstandsmitglieder des TV Langsdorf gratulieren dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.