Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Eine Märchenstunde mit Peter Pan

Schön kostümiert waren die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler
Schön kostümiert waren die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler
Lich | Vergangenen Mittwoch glänzten 10 Kinder der Ev. Stiftung Arnsburg während einer musikalischen Märchenstunde im Wissens- und Kompetenzcenter

Gemeinsam mit der Musikschule Lich führte die Ev. Stiftung Arnsburg in den letzten sechs Monaten ein Musikprojekt durch. In wöchentlichen Übungseinheiten studierte der Musicalcoach Dominic Tamme sowie ein Organisationsteam der Ev. Stiftung Arnsburg zusammen mit den Kindern ein musikalisches Märchen über Peter Pan ein. Vergangenen Mittwoch wurde das einstudierte Stück vor Eltern Lehrern, Freunden und Verwandten aufgeführt. „Hier war alles selbstgemacht: Die Story, die Musik, der Gesang, die Kulissen und das Arrangement“, so ein Mitglied des Organisationsteams. Hand in Hand arbeiteten verschiedene Organisationsbereiche der Ev. Stiftung an diesem Projekt. So wurden die Kulissen vom Bereich ambulante Angebote übernommen, die Tagesgruppe und die Wohngruppen übernahmen das Auswendiglernen und das Wissens- und Kompetenzcenter begleitete die Übungsstunden, war für das Bühnenbild verantwortlich und organisierte die große Aufführung. „Die jungen Schauspieler können wirklich Stolz auf ihre Leistungen sein“, so eine Zuschauerin im Anschluss an die Aufführung. Die Zuschauer honorierten die Leistungen der jungen Nachwuchsschauspieler und Sänger mit minutenlangem Applaus.
Mehr über...
Bereits zum zweiten Mal arbeiteten die Ev. Stiftung Arnsburg und die Musikschule Lich im Rahmen eines Projektes zusammen. Nach der gelungenen Aufführung von Ritter Rost im Jahre 2010 widmete man sich dieses Jahr der Geschichte von Peter Pan und entwickelte eine musikalische Märchenstunde. „Die Teilnehmer wurden dieses Jahr ganz schön gefordert. Die Songs waren schwerer, wie das Jahr davor“, so der Musicalcoach Tamme, der sichtlich Stolz auf seine Musicalgruppe war. Konkrete Pläne für ein neues Projekt gibt es noch keine, doch wollen sich die beiden Partner auch in den kommenden Jahren für die Talente von jungen Licher Heranwachsenden gemeinsam einsetzen und ein musikalisches Projekt angehen.

Schön kostümiert waren die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler
Schön kostümiert waren... 
Wendy und Peter unterhalten sich
Wendy und Peter... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Musikalische Vielfalt bot Günther Lotz aus Cleeberg…
…den Bewohnern des AWO Sozialzentrums Degerfeld in Butzbach. Er hatte...
Konzert „It´s showtime – Chor meets Orchestra" am 29. Oktober in Krofdorf-Gleiberg
„20 Jahre beim selben Arbeitgeber…“ – das muss schon in...
O´zapft is hieß es…
…im AWO Sozialzentrum Degerfeld in Butzbach. Adolf Domes übernahm den...
Alle Jahre wieder…
…kommt der Posaunenchor der evangelischen Markusgemeinde am 1. Advent...
Abwechslungsreiches Programm…
…bot der Folkloretanzkreis Gambach & Musikhof Trais den Senioren und...
CD mit Klängen aus den Kirchen Weilmünsters anlässlich 800 Jahre Weilmünster erscheint pünktlich zum Bauernmarkt
Weilmünster (kmp / kr). Die Idee entstand im Mai dieses Jahres, als...
v.l. O.Czajkoswki, T. Böhm, M. Steinhauer, A. Albrecht, H. Herbst, F. Jeske
Deutsche Meisterin und zwei Vizemeister aus dem Karate Dojo Lich e.V.
Zur den Deutschen Karatemeisterschaften in Bielefeld hatten sich aus...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Alexander Mühlberger

von:  Alexander Mühlberger

offline
Interessensgebiet: Lich
Alexander Mühlberger
205
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Johann Peter Schäfer und die Anfänge der Ev. Stiftung Arnsburg- Ein Rückblick in die Gründungsjahre
Im Interview berichtet der Hobby Historiker und Pfarrer im Ruhestand...
Überrascht hat mich die Offenheit
Seit September hält sich Robin Loh, dualer Student der Ev. Stiftung...

Weitere Beiträge aus der Region

Mal was Lustiges - Gießen und seine Spitzbunker
Neu war für mich, dass diese Gebilde überhaupt Spitzbunker heißen....
Distelfalter auf Wasserdost (Quelle: NABU / Christine Kuchem)
Schmetterlingen im Winter helfen
NABU: Im Haus überwinternde Tagfalter brauchen kühle Räume. Die...
Vom E-Pastor zum E-Biker: Christusgemeinde Lich nahm Abschied von Pastor Jörg Godejohann
Am Sonntag, den 10. Dezember 2017, verabschiedete die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.