Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person L 3481

Acht Einsatzabteilungen - EINE Feuerwehr
Acht Einsatzabteilungen - EINE Feuerwehr
Lich | Das war die Einsatzmeldung am Dienstagabend gegen 20:40 Uhr für die Einsatzabteilungen Nieder-Bessingen, Ober-Bessingen und Lich-Kernstadt die, gemäß Alarm- und Ausrückeordnung, zu einem Übungsalarm auf die gesperrte L 3481 Nieder-Bessingen Richtung Lich alarmiert wurden.

Die ersteintreffenden Kräfte fanden zwei verunfallte PKW vor. An einem Fahrzeug hing ein umgestürzter Anhänger aus dem Phosphorsäure auslief. Dies zeigte sowohl die Gefahrentafel, aber auch die Fahrerin - die sich beim Versuch das auslaufen zu verhindern an den Unterarmen verätze - teilte dies sofort mit.
Im zweiten PKW saßen zwei Frauen.

Während die Verletzten sofort durch die ausgebildeten Feuerwehrmänner und -frauen medizinisch versorgt und betreut wurden, wurde beim Gefahrgut ein Brandschutz unter Atemschutz aufgebaut und die technische Rettung am zweiten PKW vorbereitet.

Ein zweiter Brandschutzmittels Schnellangriff, Pulverlöscher und Schaum wurde ebenfalls bereit gestellt. Mit über zehn Lichtstrahlern und einem Power-Moon wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und den eingeklemmten Personen eine Wärmequelle geliefert.

Zügig konnten die Eingeklemmten befreit und an die Verletztensammelstelle übergeben werden. Dort warteten weitere Einsatzkräfte mit drei Notfallrucksäcken und übernahmen die weitere Versorgung/Betreuung bis zur Übernahme durch den Rettungsdienst.

Nach nicht einmal einer Stunde konnte man also Übungsende melden.

In der Nachbesprechung zeigten sich der Übungsleiter Markus Pompalla, Stadtbrandinspektor Marco Römer (Übungsbeobachter), Einsatzleiter Dierk Keil und Gruppenführer Dieter Schnepf äußerst zufrieden ob einem ruhigen, qualifizierten und einsatzabteilungsübergreifendem Übungsverlauf.
Ein besonderer Dank galt einem lokalen Autoverwerter der uns das Übungsfahrzeug zur Verfügung stellte sowie den drei Verletztendarstellern des DRK Lich.

Acht Einsatzabteilungen - EINE Feuerwehr
Acht Einsatzabteilungen... 
Mit dem hydraulischen Spreizer wird eine Rettungsöffnung geschaffen
Mit dem hydraulischen... 
Die Verätzungen an den Unterarmen werden versorgt 1
Die Verätzungen an den... 
Rücksprache zum Vorgehen bei auslaufender "Phosphorsäure"
Rücksprache zum Vorgehen... 
Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät
Einsatz von... 
Zum stabilisieren der Halswirbelsäule bekommen die Fahrzeuginsassen... 2
Zum stabilisieren der... 
... eine solche Halskrause angelegt!
... eine solche... 
Hier wird über das Rettungsbrett "Spineboard" gerettet
Hier wird über das... 
Übungsnachbesprechung in der Dämmerung
Übungsnachbesprechung in... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Aktiven des Blasorchesters Eberstadt blickten auf das Jahr 2017 zurück und hielten Ausblick aufs kommende Jahr.
Unermüdlicher Einsatz und Engagement gelobt
„Ich danke allen Musikerinnen und Musikern für ihren unermüdlichen...
Zeitgemäßes Erste-Hilfe-Wissen vermittelte Henrike Jung vom DRK Friedberg den Kursteilnehmern des TuS 1922 bEberstadt e.V.
Ein „Defi“ kann Leben retten - Zeitgemäße Erste-Hilfe beim TuS 1922 Eberstadt
„So einfach ist das?“ war von zahlreichen Teilnehmerinnen und...
v.l. O.Czajkoswki, T. Böhm, M. Steinhauer, A. Albrecht, H. Herbst, F. Jeske
Deutsche Meisterin und zwei Vizemeister aus dem Karate Dojo Lich e.V.
Zur den Deutschen Karatemeisterschaften in Bielefeld hatten sich aus...
Kick off- Fire on Veranstaltung der FFw Utphe
Nachdem die übliche Weihnachtsfeier immer weniger besucht wurde, die...
Bv Hungen dominiert Doppeldisziplinen in Wiesbaden. Hungener Badmintoncracks mit traumhaften Turnierstart
Am ersten Januarwochenende hatte der PSV Wiesbaden zum...
Weiberfasching in Langsdorf meldet: AUSVERKAUFT
Der Weiberfasching der Tanzgruppe Girls Go Wild in Langsdorf ist...
St. Martins-Umzug am 11.11.17 in Laubach-Münster
Am 11.11. findet ab 17 Uhr in Münster der diesjährige...

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
10.502
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 26.05.2011 um 18:40 Uhr
Ich habe beim ersten Lesen das mit dem Übungsalarm überlesen und gedacht, verdammt gefährliches Pflaster, diese Baustelle. Ich kam da neulich nämlich abends von Ettingshausen mit dem Fahrrad lang und da lag sogar eine Tote am Straßenrand - zum Glück "nur" eine Katze.

Vor der Arbeit der Feuerwehr, und ganz besonders der Freiwilligen, muss man aber Achtung haben !!!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Carsten Kestawitz

von:  Carsten Kestawitz

offline
Interessensgebiet: Lich
Carsten Kestawitz
245
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Rettungskarte am Beispiel eines Opel Astra
Feuerwehr Ettingshausen verteilte kostenfreie Rettungskarte
Am vergangenen Samstag verteilte die Feuerwehr Ettingshausen am...
Die Feuerwehr der Stadt Lich mit ihren Einsatzabteilungen informiert - Dezember 2010
Die Feuerwehr der Stadt Lich mit ihren acht Einsatzabteilungen,...

Veröffentlicht in der Gruppe

Die Feuerwehren im Landkreis Gießen

Die Feuerwehren im Landkreis Gießen
Mitglieder: 11
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
In fröhlicher Runde
Grillfeier der A/E Abteilung der FFW Röthges
Am Sonntag den 18.09.2016 trafen sich die Mitglieder der A/E der FFW...
Stefan Sohn bei seinem Siegeslauf in 2013
Fit für´s Feuer startet am kommenden Sonntag in die 4. Runde
Der sportliche Feuerwehrwettkampf findet diesmal an der Volkshalle in...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Junge Wildkatzen (Quelle: Thomas Stephan / BUND)
Nachwuchs gesichtet: Wildkätzchen im Wald lassen
In den kommenden Monaten wird es in Deutschlands Wäldern vermehrt zur...
NABU begrüßt Urteil des Europäischen Gerichtshofes zum Bialowieza-Urwald
Tschimpke: Gefahr für einen der letzten Urwälder Europas erst einmal...
Klöckner irrt: Nationales Glyphosatverbot möglich. Mehrheit der Bevölkerung für den Komplettausstieg
Zu den Aussagen von Landwirtschaftsministerin Klöckner, sie sehe die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.