Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Blasorchester brachte „Musik und gute Laune“

Das Blasorchester Eberstadt auf dem Schiffenberg, hier mit dem Gesangsduo Gerd Biermann und Hubert Müller
Das Blasorchester Eberstadt auf dem Schiffenberg, hier mit dem Gesangsduo Gerd Biermann und Hubert Müller
Lich | Das Blasorchester Eberstadt gastierte am Sonntagnachmittag, 22. Mai 2011, beim musikalischen Sommer der Stadt Gießen auf dem Schiffenberg. Unter dem Motto „Sound OF Eberstadt – Musik und gute Laune“ zeigten die über 40 Musikanten einen breiten Querschnitt aus ihrem Repertoire.

Seit über 25 Jahren spielt das Blasorchester beim musikalischen Sommer. Das ehemalige Kloster Schiffenberg bietet eine prächtige Kulisse und ein interessiertes Publikum ist stets vor Ort. So waren auch am vergangenen Sonntag viele Gäste zum Konzert der Eberstädter Musikanten gekommen. Dirigent Gerd Biermann hatte wieder die richtigen Titel für das zweistündige Konzert ausgesucht, welches Hansgünter Schneider moderierte.

Von der volkstümlichen Blasmusik bis hin zum Big-Band-Sound wurde viel geboten. Erstaunlich auch, wie viele Gesangstalente man aufgeboten hatte. Gerd Biermann, Hubert Müller. Jan Görlach und Nele Michaelis bekamen viel Applaus für ihre Gesangstitel. Das Highlight war „Schön ist es auf der Welt zu sein“, was die achtjährige Sophie Schindler mit ihrem Papa Thorsten sang. Bei mehreren Titeln wurden Instrumentalsolisten präsentiert. Hier ernteten Moritz Petersen und Jonas Weisel als Solisten am Amboss großen Beifall als „Die lustigen Dorfschmiede“.

Das Blasorchester Eberstadt auf dem Schiffenberg, hier mit dem Gesangsduo Gerd Biermann und Hubert Müller
Das Blasorchester... 
„Let’s Play Sax!“ – ein Big-Band-Titel für den Saxofonsatz
„Let’s Play... 
Gut besetzt war das Bklasorchester Eberstadt, fast war die Bühne zu klein
Gut besetzt war das... 
"Schön ist es auf der Welt zu sein" mit Sophie und Thorsten Schindler
"Schön ist es auf der... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Blasorchester-Chef Matthias Rück (rechts) dankte Micha Fenchel für 20 Jahre aktive Mitarbeit.
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“ - Musikerehrung bei der Weihnachtsfeier
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“, sagte Matthias Rück bei der...
Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
Sophie Birkenstock (Foto: Pressebüro Lademann)
Vocal-Noise-Musikschule gestaltet Konzert mit Clubatmosphäre
Feinster Rock-, Pop-, Swing-, Funk- und Soulgesang hat die CentralBar...
Der Verkehrplan für ein Gießen ohne Autos in der Innenstadt, aber mit Tram und Fahrradstraßen (Plan erarbeitet in der Projektwerkstatt).
Radler_innen fordern radikale Verkehrswende für Gießen: Autofreie Innenstadt, Fahrradstraßen, Tramlinien und eine Wieseck-Flaniermeile ++ Verwirklichung soll in Schritten bis 2025 gelingen
Sie fordern die Ausweisung mehrerer Fahrradstraßen bis 2018, die von...
Natürlich blond!
Das Musical „Natürlich blond“ erzählt mit viel Wortwitz und Charme...
Spendenübergabe
Gießener FC Bayern Fans feiern 20-jähriges Bestehen
Am Freitag, den 13. September 1996 hatten sich 27 Fans des FC Bayern...
Der Künstler Roman Geyer neben seinem Werk
Eröffnung der Kunstausstellung „Creepy“ – Roman Geyer lädt zu seiner Interpretation der digitalisierten Welt ein
Kopflose und maskierte Schaufensterpuppen, künstlerisch übermalte...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hansgünter Schneider

von:  Hansgünter Schneider

offline
Interessensgebiet: Lich
Hansgünter Schneider
860
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zahlreiche Mitglieder wurden beim TuS Eberstadt für langjährige Mitgliedschaft von der 1. Vorsitzenden Ulrike Fey (links) und dem 2. Vorsitzenden Christian Schwab (rechts) geehrt.
Breite Palette vom Eltern-Kind-Turnen bis zum Seniorensport
Zahlreiche Mitglieder wurden bei der Mitgliederversammlung des Turn-...
Vier Dirigenten kamen zum Einsatz - Blasorchester Eberstadt blickte auf 2016 zurück
Die Musikanten des Blasorchesters Eberstadt treffen sich traditionell...

Weitere Beiträge aus der Region

Große Freude bei den Gemeindeschwestern, Mitgliedern des Gemeindefördervereins, Bernd Klein und Jochen Sauerborn anlässlich der Übergabe des wertvollen " Schweinchen" durch Bettina Neuß.
Muschenheimer Gemeindeschwester-Projekt
Lich – Muschenheim Ein dickes Sparschwein, symbolisch gefüllt mit ...
Einäugig, doch Minka stört es nicht ....
Einäugig und lieb: Minka ist eine zarte, zierliche Katzendame und...
Große Ereignisse werfen ihre Schatte voraus - Gesangverein Liederkranz Eberstadt im Kloster Ilbenstadt zum intensiven Probewochenende
Der Erfolg des Sommerkonzertes 2015 hat dem Eberstädter Chor etliche...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.