Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Hundeverein freut sich über neue Hürde - Vorbereitungen für die DM sind angelaufen

Ruth Hilbig und Heiko Bender von der Gaststätte Wilhelmshöhe übergeben die neue Hürde an Carsten Kölsch, 1. Vorsitzender des IRJGV Butzbach (rechts)
Ruth Hilbig und Heiko Bender von der Gaststätte Wilhelmshöhe übergeben die neue Hürde an Carsten Kölsch, 1. Vorsitzender des IRJGV Butzbach (rechts)
Lich | Über eine neue Hürde kann sich der Hundeverein Butzbach freuen. Diese spendeten kürzlich die Inhaber der Butzbacher Gaststätte Wilhelmshöhe Ruth Hilbig und Heiko Bender. Carsten Kölsch bedankte sich im Namen des IRJGV-Ortsvereins Butzbach.

Benötigt wird die Hürde für den Hindernisparcours bei der Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften (DM) im Agility-Wettbewerb des Internationalen Rasse-, Jagd- und Gebrauchshundeverbandes (IRJGV). Diese werden am 2. Oktober 2011 auf dem Gelände des Butzbacher Segelflugplatzes ausgetragen. Ausrichter ist der IRJGV Butzbach, für den diese Großveranstaltung eine Herausforderung ist. Neben den Hundebesitzern und ihren Begleitungen wird auch mit vielen Zuschauern gerechnet.

Teilnehmen werden an den DM insgesamt 150 Hunde aus allen fünf Verbands-Regionen Deutschlands. In der Klasse der „Maxis“ starten 100 Hunde, bei den „Minis“ 50 Hunde. Aus der Region Mitte, zu der Butzbach gehört, können sich 12 Maxis und 4 Minis qualifizieren. Dazu werden bis September acht Turniere ausgetragen, von denen das erste am 8. Mai 2011 in Wiesbaden stattgefunden hat.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Butzbach - Wendelinskapelle
Wendelinskapelle in Butzbach
Die Wendelinskapelle in Butzbach ist die älteste Fachwerkkirche in...
v.l. Fabian Grün, Dr. Peter Böhm, Steffen Dommermuth, Christian Meißner
Einzel-und Staffel-Gold für MSVler Masters bei Deutschen Meisterschaften
Bremen. Zum dritten Mal war das Sportbad der Universität in Bremen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hansgünter Schneider

von:  Hansgünter Schneider

offline
Interessensgebiet: Lich
Hansgünter Schneider
900
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Aktiven des Blasorchesters Eberstadt blickten auf das Jahr 2017 zurück und hielten Ausblick aufs kommende Jahr.
Unermüdlicher Einsatz und Engagement gelobt
„Ich danke allen Musikerinnen und Musikern für ihren unermüdlichen...
Geschäftsführer Matthias Rück dankte Nele Michaelis und Pascal Vorstandslechner für jeweils 10 Jahre aktive Mitarbeit im Blasorchester Eberstadt.
Blasorchester dankte aktiven Musikern
In neuem, ungewohnten Rahmen fand die diesjährige Weihnachtsfeier des...

Weitere Beiträge aus der Region

Mehrweg statt Einweg (Quelle: DUH / Sascha Krautz)
Deutsche Umwelthilfe befürwortet neue EU-Plastikstrategie und fordert Vorreiterrolle Deutschlands bei Plastikvermeidung und Recycling
Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) begrüßt die gestern in Brüssel von der...
Quelle: NABU / Felix Paulin
NABU begrüßt Plastikstrategie der EU-Kommission
Miller: Vermeidung von Einweg-Plastik muss an erster Stelle...
Lärmkarte von Gießen (Quelle: Lärmviewer Hessen)
Lärm macht krank
Das zunehmende Verkehrsaufkommen hat starken Einfluss auf Gesundheit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.