Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Positive Bilanz in der Mitgliederversammlung des Turnvereins Langsdorf - Erweiterte Sportangebote in umgebauter Volkshalle

D. Hain verabschiedet Präsidiumsmitglied U. Mattern
D. Hain verabschiedet Präsidiumsmitglied U. Mattern
Lich | Zur Mitgliederversammlung des Turnvereins Langsdorf begrüßte Präsidiumsmitglied Ute Mattern im Sportheim die anwesenden Mitglieder. In ihrem Rückblick erwähnte sie die Veranstaltungen des vergangenen Jahres, die alle von positiver Resonanz geprägt waren. Sie bedankte sich bei Trainern, Übungsleitern, Schiedsrichtern, Sportheimgastwirten, Spendern und Sponsoren, Förderkreismitgliedern, der Presse und allen freiwilligen Helfern, die den Verein im vergangenen Jahr unterstützt haben und appellierte eindringlich an alle Vereinsmitglieder, sich tatkräftig in das Vereinsleben einzubringen.

Abteilungsleiterin Wiltrud Rabenau berichtete in einem Bildvortrag von den zahlreichen Aktivitäten im Turn- und Leichtathletikbereich.
Durch den Umbau der Volkshalle war der Turnbetrieb zu Beginn des Jahres nur eingeschränkt möglich, Die Kinder-Faschingsdisco, ein Fahrradparcours und der Ortssporttag waren neben dem Familientag in der umgebauten Volkshalle die Höhepunkte im vergangenen Jahr. Seit Oktober letzten Jahres findet der Turnbetrieb wieder im geregelten umfang statt und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Der Umbau der Volkshalle hat sich aus sportlicher sicht vollends gelohnt, da sich die sportlichen Rahmenbedingungen entscheidend verbessert haben.
Unter der Leitung von Marion Lotz erreichten 2010 insgesamt elf Sportlerinnen und Sportler das Deutsche Sportabzeichen, darunter drei Erwachsene.
Jugendwartin Christina Neumann berichtete von den vier Kinder- und Jugendtanzgruppen, die alle von ihr und Alexandra Neumann trainiert werden und die schon viele sehenswerte Auftritte bei verschiedenen Veranstaltungen gezeigt haben.
Die Fitness-Gymnastik unter der Leitung von Elke Jung erfreut sich montags um 18.45 Uhr wieder großer Beliebtheit. Kürzlich fand wieder ein Rückenschul-Kurs statt.
Das neueste Sportangebot beim TVL, nämlich das Step-Aerobic hat sich unter der Leitung von Carmen Leidner schon prima eingeführt und wird donnerstags um 19 Uhr gut besucht. Es wird sich zu fetziger Musik schweißtreibend bewegt, ein Angebot für junge und junggebliebene Erwachsene.
Hermann Herrmann berichtete von der Saisoneröffnung des Lauf- und Walkingtreffs, dem Trimm-Trab ins Grüne, der mit über 100 Joggern und Walkern sehr gut besucht war.
Es wurden 88 Trainingsstunden durchgeführt, Kofferraumparty und Gänseessen bildeten den geselligen Teil. Julia Köhler und Michael Uhl siegten in der Serienwertung des New Balance Cups. Beim Volkslauf in Treis/Lda. gewann man als zweitstärkste Gruppe einen Preis.

Fußball-Abteilungsleiter Thomas Pröhl berichtete über die kritische Situation beider Seniorenmannschaften. Die erste Mannschaft konnte bedingt einer dünnen Spielerdecke und erheblichem Verletzungspech die Kreisoberliga Süd leider nicht halten und spielt nun in der Kreisliga A Gießen. Durch diverse Abgänge, auch aus Altersgründen, ist nun die Spielerdecke zu dünn geworden. Mit Jürgen Melius wurde Ende Juni ein neuer Trainer verpflichtet. Im Juli 2010 hat der TV Langsdorf den Stadtpokal ausgerichtet, der über eine Woche stattfand. Stadtpokalsieger wurde Lich vor der SG Birklar und dem TV Langsdorf. Bei den folgenden Punktspielen schnitt der TV wenig erfolgreich ab was sich aber zum Spätherbst änderte, nachdem sich der neue Trainer, die neuen und alten Spieler eingespielt hatten. Zum Abschluss der Vorrunde belegte die erste Mannschaft den 13. Tabellenplatz. Beim Licher Hallen-Stadtpokal belegte der TV den 4. Platz. Mit der Vorbereitung auf die Restrunde, ab Ende Januar, wies Thomas Pröhl auf die mangelnde Trainingsbeteiligung hin. In der Restrunde, Ende März, gewann der TV die ersten drei Spiele und holte 9 Punkte. Derzeit steht die erste Mannschaft auf dem 12. Tabellenplatz mit 26 Punkten und 34 : 47 Toren.
Die Reserve (2. Mannschaft) steht auf dem 6. Tabellenplatz mit 9 Punkten und 9 : 36 Toren. Thomas Pröhl verwies nochmals auf die dünne Spielerdecke und dankte den „Alten Herren“, die immer wieder einspringen um die Mannschaft zu komplettieren.
Auf Grund der vorgenannten Gründe gab Thomas Pröhl bekannt, dass sich der Vorstand dazu entschlossen eine Spielgemeinschaft mit der SG Ober Bessingen/Ettingshausen zu gründen. Gespräche wurden bereits geführt, wobei sich herausstellte, dass alle drei Vereine in die gleiche Richtung denken. Diese Mitteilung führte innerhalb der Versammlung als auch den eigenen Spielerreihen zu mitunter heftigen Diskussionen.

Im Anschluss an die Diskussion ehrte Wolfgang Mathes 5 Mitglieder, die ehrenamtlich im Bereich der Jugendarbeit tätig sind: Tashina Herod, Tanzgruppe „Balle donne“; Ulrich Fritsch, Jugendtrainer Fußball, D-Jugend; Joachim Momberger, Jugendtrainer Fußball, E-Jugend; Marco Schwing, Jugendtrainer Fußball, F-Jugend und Rüdiger Stein, Jugendtrainer Fußball, Bambinis.
Jeder erhielt einen Gutschein, wobei dieser nur Marco Schwing persönlich überreicht werden konnte.

Heinz Kurz berichtete von der Situation im Jugendfußballbereich. Der Spielbetrieb bei den D-, E-, F- und Bambinis konnte zum großen Teil mit guten oder befriedigenden Ergebnissen aufrecht erhalten werden. Dies jedoch nur durch die Kooperation mit anderen fußballtreibenden Vereinen oder mit Zweitspielrechten.
Eine A-, B- oder C-Jugend konnte nicht gestellt werden. Um weiterhin den Kindern aller Altersgruppen eine Spielmöglichkeit zu bieten, wird im Bereich A- bis D-Jugend eine engere Zusammenarbeit mit den umliegenden fußballtreibenden Vereinen angestrebt.
Klaus Hadwiger berichtete von den Freundschaftsspielen und dem Besuch der Trainingseinheiten der Alten Herren und wies darauf hin, dass es immer schwieriger wird eine Mannschaft aufzustellen. Des Weiteren ging er auf die geselligen Veranstaltungen des vergangenen Jahres wie Winterwanderung, Holzstrich, Maifeier und Schlachtfest ein. Der Jahresausflug führte in die Pfalz.

Nach dem Kassenbericht von Rechner Gerd Roth, der vertretungsweise von Dieter Hain vorgetragen wurde, und dem Geschäftsbericht von Präsidiumsmitglied Dieter Hain, bestätigten die Kassenprüfer André Baumann und Michael Höfeld die einwandfreie Buchführung und stellten den Antrag auf Entlastung der Rechner und des gesamten Vorstands, dem die Versammlung entsprach.
Den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Ute Mattern, Alexandra Neumann und Heinz Kurz wurde gedankt.
Unter der Leitung von Erwin Roth wurden
die Präsidiumsmitglieder Dieter Hain (Finanzen) und Wolfgang Mathes (Sport) in ihren Ämtern bestätigt, genauso wie der Rechner Gerd Roth und die erste Schriftführerin Dagmar Pröhl.
Als neues Präsidiumsmitglied für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit wurde Heinz Kurz gewählt, der als Nachfolger das Amt von Ute Mattern besetzt.
Zur zweiten Schriftführerin wählte die Versammlung Gertrud Wagner.
Neben den Abteilungsleitern Turnen und Leichtathletik, Wiltrud Rabenau; Lauftreff, Hermann Herrmann und Fußball, Thomas Pröhl, wählte die Versammlung erneut Christina Neumann zur Jugendleiterin Turnen.
Das Amt Jugendleiter Fußball bleibt leider unbesetzt.
Anschließend wurden die Beisitzer Karin Momberger,
Peter Veith, Joachim Kämmerer und Sylvia Dielmann gewählt.
In den Spielausschuss der aktiven Spieler gehört erneut
Paul Jones und die Stelle des Pressewartes erledigt weiterhin Carmen Leidner.
Zu Kassenprüfern wählte man Michael Höfeld und Katja Sommerlad. sowie als Ersatzprüfer Thomas Packmohr.
Anschließend gab Wolfgang Mathes noch die diesjährigen Termine für Ortssporttag, Wandertag und Sportlerball bekannt.

Abschließend richtete Dieter Hain noch einige Abschiedworte an das ausscheidende Präsidiumsmitglied Ute Mattern und bedankte sich im Namen des gesamten Vorstandes mit einem Blumenstrauß für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

Weitere Informationen kann man im neuen Schaukasten in der Oberstraße oder im Internet unter www.tv-langsdorf.de erhalten.
Langsdorf, 10. April 2011(cl)

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Silvia Wrenger-Knispel kandidiert als Bürgermeisterin für Lahnau - Lahnau ist meine Heimat geworden und liegt mir am Herzen
Am 05.März 2017 wird über den Chefsessel in Lahnau entschieden. „Wir...
Langsdorfer Wiesn-Gaudi 2014
ZELT-KIRMES in Langsdorf 12.-14. August 2016 - 4. Langsdorfer Wiesn-Gaudi
Die Langsdorfer Kirmes, die vom 12. bis 14. August im Festzelt...
Neuer Vorstand bei NETZ e.V. Bangladesch
Die Mitglieder des Wetzlarer Vereins NETZ Bangladesch wählten auf...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Carmen Leidner

von:  Carmen Leidner

offline
Interessensgebiet: Lich
135
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Langsdorfer Wiesn-Gaudi 2014
ZELT-KIRMES in Langsdorf 12.-14. August 2016 - 4. Langsdorfer Wiesn-Gaudi
Die Langsdorfer Kirmes, die vom 12. bis 14. August im Festzelt...
www.TV-Langsdorf.de
Familien-Wandertag in Langsdorf am Sonntag, 6. September 2015
Genießen Sie den letzten Ferientag mit Ihrer Familie in der freien...

Weitere Beiträge aus der Region

Lebende Tiere gehören NICHT unter den Weihnachtsbaum
Alle Jahre wieder: Weihnachten rückt unaufhaltsam näher und der Run...
Einzelprinz, verschmust und lieb sucht "seine" Menschen
Stattlicher Schmusekater (1,5 Jahre, kastriert) wartet auf „seine“...
Adventssingen
Gesangverein Eintracht Bettenhausen. Am 3.Advent, Sonntag...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.