Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Locker, fröhlich und beschwingt in den Frühling - 20. Frühlingskonzert des Blasorchesters Eberstadt

Registerparade: Solotitel für vier Trompeten – ‚Teamwork’
Registerparade: Solotitel für vier Trompeten – ‚Teamwork’
Lich | Locker, fröhlich und beschwingt war das 20. Frühlingskonzert des Blasorchesters Eberstadt. Der Funke sprang schnell über und die Gäste erlebten einen sehr abwechslungsreichen und kurzweiligen Nachmittag unter dem Motto „Teamwork“.

Viele Besucher waren wieder der Einladung in die Mehrzweckhalle am Sonntagnachmittag, 3. April 2011 gefolgt, darunter Landrätin Anita Schneider, Bürgermeister Bernd Klein, Stadtverordnetenvorsteher Günter Block und Kreisstabführer Karlheinz Schmitt. Eröffnet wurde das Konzert mit dem bekannten Marsch ‚Hoch Heidecksburg’ und dem gefälligen Walzer ‚Frühling und Liebe’. Sandra Fenchel begrüßte die Gäste und führte humorvoll und kompetent durchs Programm. Das 20. Frühlingskonzert sei auch zum 20. Mal eine große Gemeinschaftsleistung aller Musikanten, ohne einen guten Teamgeist gehe es dabei nicht. Deshalb habe man als Motto „Teamwork“ gewählt. Die musikalische Leitung hatte wieder Gerd Biermann, der sich am Dirigentenstock aber mit seinem Vize Jan Görlach abwechselte.

Mit dem Block „Schlagerparty“ kam dann so richtig Stimmung auf in der Halle. Dazu zählten ‚Er gehört zu mir’ und ‚Moskau’. Dann kamen Sänger hinzu; Thorsten Schindler und seine neunjährige Tochter Sophie begeisterten das Publikum mit ‚Schön ist es auf der Welt zu sein’ und Nele Michaelis mit ‚Er hat ein knallrotes Gummiboot’. ‚Rote Lippen soll man küssen’ mit Gerd Biermann und Hubert Müller rundeten den Schlagerteil ab.

Der nächste Block gehörte den Blasorchester-Schülern. Seit vielen Jahren leistet das Blasorchester eine hervorragende Nachwuchsarbeit. Die derzeit 16 Schülerinnen und Schüler zeigten unter Leitung von Matthias Rück ihr Können: ‚Die Glückskinder’, ‚Bugler’s Holiday’ mit Solo für vier Trompeten und ‚You Raise Me Up’ mit Gesang von Nele Michaelis und Aljosha Wirth ernteten viel Applaus. Mit ‚Blues Time’ beschlossen die BLO-Kids zusammen mit vier Ausbildern an Soloinstrumenten den ersten Teil des Konzerts.

Nach der Pause wurden die einzelnen Instrumentengruppen vorgestellt. Als Block „Registerparade“ zeigten die Musikerinnen und Musiker, was sie drauf haben: ‚Teamwork’ mit Solo für vier Trompeten, die ‚Zimmermann-Polka’ für Tenorhorn und Bariton, ‚Let’s Play Sax!’ für den Saxofonsatz, ‚El Condor Pasa’ arrangiert für vier Solo-Klarinetten, ‚Fascinating Drums’ für Schlagzeug und Percussion sowie ‚Magic Slides’ für drei Solo-Posaunen.

Der letzte Teil war der volkstümlichen Blasmusik gewidmet. Die ‚Julia-Polka’, ‚Der Schornsteinfeger aus Eger’ und ‚Hessenland, du bist mein Heimatland’ ließen die „Dicke-Backe-Musik-Fans“ nochmals auf ihre Kosten kommen. Natürlich entließ man das Blasorchester nicht ohne die Zugabe ‚Auf Wiederseh’n bei Blasmusik’ von der Bühne. Lob gab es von zahlreichen Gäste an die Dirigenten und fast 60 Musikanten für das sehr gut eingeübte und vielseitige Konzertprogramm.

Registerparade: Solotitel für vier Trompeten – ‚Teamwork’
Registerparade:... 
Stolz spielen die vier Nachwuchstrompeten ‚Bugler’s Holiday’
Stolz spielen die vier... 
‚Schön ist es auf der Welt zu sein’ mit Sophie Schindler und Papa Thorsten.
‚Schön ist es auf... 
20. Frühlingskonzert des Blasorchesters Eberstadt
20. Frühlingskonzert des... 
47 Musikerinnen und Musiker brachten tolle Stimmung in die Eberstädter Mehrzweckhalle.
47 Musikerinnen und... 
Gerd Biermann und Hubert Müller begleitn das Blasorchester mit Gesang
Gerd Biermann und Hubert... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Aktiven des Blasorchesters Eberstadt blickten auf das Jahr 2017 zurück und hielten Ausblick aufs kommende Jahr.
Unermüdlicher Einsatz und Engagement gelobt
„Ich danke allen Musikerinnen und Musikern für ihren unermüdlichen...
v.l. O.Czajkoswki, T. Böhm, M. Steinhauer, A. Albrecht, H. Herbst, F. Jeske
Deutsche Meisterin und zwei Vizemeister aus dem Karate Dojo Lich e.V.
Zur den Deutschen Karatemeisterschaften in Bielefeld hatten sich aus...
Bv Hungen 1 bei der Hessenliga Relegation
Bv Hungen 1 vor Abenteuer in der Hessenliga
Nach dem überraschenden Aufstieg der ersten Mannschaft in die...
Bv Hungen 4
Hungener Badmintonspieler mit gelungenem Saisonstart. Bv Hungen 4 mit Auswärtssieg, Bv Hungen 3 mit Remis in der Fremde
Am vergangenem Sonntag starteten die ersten Teams des Bv Hungen in...
Die Hungener Badmintonspieler mit Sponsor Mathias Müssig
Hungener Badmintonspieler freuen sich über neue Trikots
Dienstag Abend überreichte Mathias Müssig von bgm (Baugrundberatung...
Ferienspiele beim Karate Dojo Lich
Mit dem Start der Sommerferien begannen die Ferienspiele der Stadt...
Bv Hungen dominiert Doppeldisziplinen in Wiesbaden. Hungener Badmintoncracks mit traumhaften Turnierstart
Am ersten Januarwochenende hatte der PSV Wiesbaden zum...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hansgünter Schneider

von:  Hansgünter Schneider

offline
Interessensgebiet: Lich
Hansgünter Schneider
900
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Aktiven des Blasorchesters Eberstadt blickten auf das Jahr 2017 zurück und hielten Ausblick aufs kommende Jahr.
Unermüdlicher Einsatz und Engagement gelobt
„Ich danke allen Musikerinnen und Musikern für ihren unermüdlichen...
Geschäftsführer Matthias Rück dankte Nele Michaelis und Pascal Vorstandslechner für jeweils 10 Jahre aktive Mitarbeit im Blasorchester Eberstadt.
Blasorchester dankte aktiven Musikern
In neuem, ungewohnten Rahmen fand die diesjährige Weihnachtsfeier des...

Weitere Beiträge aus der Region

Obsternte (Quelle: NABU / Bernd Schaller)
NABU: Landwirtschaft braucht grundlegend neue Ziele
Tschimpke: Umwelt, Klima- und Artenschutz nicht weiter auf dem Altar...
Apfelernte (Quelle: NABU / Bernd Schaller)
Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucher brauchen einen Umbau der EU-Agrarförderung
NABU und Bioland fordern gemeinsam Neuausrichtung der Europäischen...
Mit 80 Jahren immer noch reges Interesse am TV Langsdorf - Heimlicher Held wurde 80
Präsidiums- und Vorstandsmitglieder des TV Langsdorf gratulieren dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.