Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Licher Basketbären im ersten Play-Off-Viertelfinalspiel von Gießen Pointers bezwungen

Fairley am Höchsten
Fairley am Höchsten
Lich | In der mit etwa 1400 Zuschauern restlos ausverkauften DBS-Halle in Lich setzte der VfB 1900 Pointers Gießen seine Auswärtsüberraschungen fort und bezwang im ersten Viertelfinalspiel der Play-Offs die gastgebenden Licher Basketbären mit 77:65
Die Hausherren fanden zunächst gar nicht ins Spiel und lagen in der sechsten Spielminute mit 2:10 hinten. Ein schöner Dunk von Fairley war ein ersten kleines Hallo-wach-Zeichen und so allmählich schoben sich die Licher näher (10:14; 10. Min.). Doch zu mehr als einem 12:18 für die Gäste war im ersten Abschnitt nichts drin. In den zweiten zehn Minuten waren die Basketbären anfangs am Drücker und waren bis zur 15. Min. bis auf einen Punkt heran (21:22). Jetzt rollt die Maschinerie und es wird eng werden für Gießen, dachten viele in der Halle. Doch das Gegenteil war der Fall. Nicht erklärbar ließen es die Basketbären zu, dass die Pointers bis zur Halbzeit einen 14:0-Lauf aufs Parkett legten und mit 36:22 führten.
Das dritte Viertel begann mit einem Dreier von Klassen und einem erneuten Dunk von Fairley zum 27:36, doch die Gießener konterten postwendend. Lichs Spielern gelang es nicht,
Mehr über...
entscheidend näher zu kommen. Der geringste Abstand betrug sechs Punkte in der 29. Min. Mit 44:55 ging es in den Schlußabschnitt. Lich fand kein Mittel gegen die sehr aggressiv verteidigenden Pointers, hatte Probleme beim schnellen Umschalten Offense-Defense und umgekehrt, dazu kam eine Portion Wurfpech, während auf Gießener Seite an diesem Abend vieles paßte. So sahen die Zuschauer im letzten Viertel eine Partie, in der die Gäste sich den doch etwas überraschenden, aber nicht unverdienten, Sieg nicht mehr nehmen ließen.
Am kommenden Samstag haben es die Licher Basketbären in der Hand, im zweiten Viertelfinalspiel in Gießen, in der Serie auszugleichen und ein drittes Spiel, dann erneut in Lich, zu erzwingen. Dieses Vorhaben wird mehr als schwer, aber keinesfalls unmöglich.
Licher Basketbären: Scholz (2); Klassen (3/1); Kaeuffer (n.e.); Schläfer (2); Körber (n.e.); Willemsen (9); Bölke; Wente (16/3); Fairley (8); Christen (6); Gardner (19)

Fairley am Höchsten
Fairley am Höchsten 
Die ersten beiden Derby-Punkte durch Johnson
Die ersten beiden... 
Headcoach I. Starcevic und Co. Chr. Knaus
Headcoach I. Starcevic... 
Gardner (li.) und Unger
Gardner (li.) und Unger 
I. Starcevic war nicht immer einer Meinung mit den Schiedsrichtern
I. Starcevic war nicht... 
Gießens Johnson zieht ab und trifft
Gießens Johnson zieht ab... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hochgraduierte Karate-Meister zu Gast in Lich
Der neunte Dan ist im deutschen Karate-Verband die höchste...
Gruppenfoto der Koch AG mit Hochzeitstorten
Nachmittags AG und Co. KG: Basketball, Zumba und Kochen
Auch im vergangenen Schulhalbjahr veranstaltete der Freundes- und...
Siegerehrung Mixed (Krüger/Schmidt links, Wahl/Hoffmann rechts)
Bv Hungen bei ersten Turnier 2017 erfolgreich. Zweimal Silber und einmal Bronze beim Rödermarkcup in den Doppeldisziplinen
Am 8. und 9. März fand das erste Turnier nach der Badminton - Saison...
Team gegen Neu Isenburg
Hungen verpasst, trotz starker Vorstellung, Aufstieg in die Hessenliga. Vorstand und Spieler sehr zufrieden über die tolle Badmintonsaison von Bv Hungen 1
Vergangenen Sonntag trafen sich die drei Meister der Verbandsligen um...
Karate Dojo Lich ist „herzsicher“
Was tun, wenn plötzlich jemand umfällt und nicht ansprechbar ist?...
"Musik ohne Grenzen" war das Motto des 26. Frühlingskonzertes des Blasorchesters Eberstadt
Beim Frühlingskonzert „brannte“ die Mehrzweckhalle
Rauchschwaden waberten durch die Halle beim 26. Frühlingskonzert des...
„Kunterbunt“ - Kinder sind „stark“ !
Neben den mit Lichern Kindergärten bestehenden Kooperationen fand nun...

Kommentare zum Beitrag

Christian Momberger
10.922
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 20.03.2011 um 16:27 Uhr
Um welche Playoff's geht es denn hier? Geht es etwa um den Aufstieg in die erste Liga?
Michael Guenter
1.172
Michael Guenter aus Lich schrieb am 22.03.2011 um 21:51 Uhr
Die Basketbären, wie auch die Pointers spielen in der zweigleisigen ProB, und zwar in der Südgruppe. Es sind im Norden und Süden jeweils zwölf Mannschaften. Am Ende der Hauptrunde kommen bzw. kamen die jeweils ersten acht in die Play-Offs um den Aufstieg, die letzen vier einer jeden Gruppe spielen Play-Down. Es wird über Kreuz gespielt, d.h. der erste aus dem Süden gegen den achten aus dem Norden, der zweite aus dem Süden gegen den siebten aus dem Norden usw. Gespielt wird Best of Three, d. h. wer zwei Spiele von drei möglichen gewinnt, ist eine Runde weiter. Wer das Finale erreicht ist sportlich aufgestiegen. Das Finale ermittelt nur noch den ProB-Gesamtmeister. Aufgestiegen wird in die ProA, eine Stufe unter der BBL.
Christian Momberger
10.922
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 22.03.2011 um 23:01 Uhr
Vielen Dank für die ausführlichen Infos!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.172
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gute Stimmung in der Uhlandhalle in Tübingen
TV Lich Basketball Die Zwote beendet Saison mit knapper Niederlage in Tübingen
Am letzten Spieltag in der Regionalliga 1 -Süd-West- musste Die Zwote...
Felix Schweizer (12) erhielt einige Spielzeit
TV Lich Basketball Die Zwote mit einer Niederlage im letzten Heimspiel der Saison
Noch zwei Spieltage und die Saison der Regionalliga 1 -Süd-West- geht...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 130
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Niklas Harsy bei der EM U20: Ich habe meine Mentalität auf den letzten Metern verloren
(jth) Niklas Harsy vom LAZ Giessen/TSG Lollar ist mit seinem U20...
Levin Eickhoff : „Ich renne einfach gerne.“
(jth) Früh hat Levin Eickhoff mit dem Laufsport angefangen. Mit 6...

Weitere Beiträge aus der Region

Im Herzen der Natur: Sommerfest von TierfreundLich e.V. am 23.07.2017
Am Sonntag ist es wieder soweit: Um 13:00 Uhr startet das Sommerfest...
Kartenvorverkauf im Maislabyrinth gestartet
Der Kartenvorverkauf für einen Weinabend am 12.8.; "Hessischer Abend...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.